Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    21

    Standard Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Hallo miteinander

    Ich lese seit kurzem hier im Forum mit und habe die Suchfunktion auch schon rege benützt, allerdings bin ich auf keinen ähnlichen Fall gestossen, vielleicht hat jemand Erfahrungen und kann mir weiterhelfen.

    Etwas zu mir, ich bin 30 und habe schon mehr als 3 Jahre eine latente Überfunktion, einmal bessere und einmal schlechtere TSH Werte, aber eben immer latent. Die Schilddrüsenwerte habe ich auf eigenen Wunsch messen lassen, da eine Symptomatk schon lange bestanden hatte. Zu den Symptomen gehören unter anderem Angstzustände, Durchfälle, hoher Puls mit zeitweise starken Extrasystolen. Ich habe einmal einen Beta-Blocker genommen, allerdings wieder abgesetzt, da ich bereits einen tiefen Blutdruck habe, ich immer wieder mit Schwindel gekämpft hatte.
    Nun hat mir die SD Thematik doch keine Ruhe gelassen und ich habe die Werte nochmal bestimmen lassen, diesmal aber zusätzlich auf AK.

    h-TPO 82.1 (<35)
    TAK <20 (<40)
    TRAK 2.9 (<1.6)
    ft3 6.8 (3.1-7.2)
    ft4 24.8 (11-26)
    TSH <0.001 (3.0-5.0)

    Ein MB wurde also bestätigt. Ein US der SD habe ich Ende April, da der Hausarzt der Meinung ist die SD ist vergrössert und ich merke natürlich auch selber, dass ich enge Rollkragen-Pullover gar nicht vertrage..

    Jetzt zu meiner Frage, ist es möglich, dass ich bei diesen Werten bereits Symptome habe? Und falls die Schilddrüse tatsächlich vergrössert sein sollte, wie könnte der weitere Verlauf aussehen?
    Eine Medikation wurde noch nicht besprochen, da er zuerst den US abwarten möchte.. Kann man bei diesen Werten es doch nochmals mit Beta-Blocker probieren, oder würdet ihr bereits zu Hemmern greifen?

    Für ein paar Erfahrungen und Einschätzungen bin ich sehr dankbar!

    Gruss
    Geändert von grisuna (20.04.17 um 01:18 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.17
    Beiträge
    35

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Hallo Grisuna!

    Natürlich kannst du bei den Werten schon Symptome haben und deswegen würde ich meinen, dass in diesem Fall schon eine medikamentöse Therapie mit Hemmern angezeigt ist.

    Betablocker wären natürlich zusätzlich nicht verkehrt. Ich weiß nicht wie deine Dosierung war. Ich habe z. B. mit ganz wenig angefangen und langsam nach Bedarf erhöht. Vielleicht würdest du auch mit einem anderen BB besser zurechtkommen. Ich hatte Anfangs auch bedenken, dass es meinen Blutdruck zu sehr senken könnte, der ja völlig normal niedrig war. Aber während sich mein Ruhepuls von 110 auf 76 gesenkt hat, hat es an meinem Blutdruck nichts verändert. Aber vielleicht gibt sich das bei dir auch rasch unter den Hemmern.

    Mit der vergrößerten Schilddrüse kenne ich mich nicht aus. Das soll wohl typisch für Basedow sein. Meine ist allerdings normalgroß und sie muss aber letztlich wegen kalter Knoten raus.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.751

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Hallo

    nun ich würde schnellst möglich zu einem Spezialisten gehen ( am besten ein NUK ) und eine umfassende Untersuchung machen lassen
    Die Werte deuten schon darauf hin, dass da was in den Startlöchern steht....
    Ob man nun eine vergrößerte SD am Rollkragenpullover merkt wage ich mal zu bezweifeln
    meine SD war auch recht groß ( so 60-70 ml ) aber davon habe ich nix gespürt am Hals

    , wie könnte der weitere Verlauf aussehen?
    Nun das hängt von der Diagnose und dem Verlauf in der nahem Zukunft ab ... im Extremfall SD mit OP entfernen und lebenslang Hormone nehmen...so wie ich

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Ich danke euch für die Antworten!
    Den Beta-Blocker habe ich ebenfalls langsam aufgebaut, allerdings muss ich dazu sagen, dass ich damals noch nichts von dem MB wusste und da die Werte nur eine latente Überfunktion aufwiesen, dachte ich die Symptomatik könne wohl eher nicht davon ausgehen..
    Eine SD-Belastungstest habe ich laut Hausarzt bereits hinter mir, nämlich die SS und Geburt meiner Tochter 2014. Auch während der SS hat sich die SD-Überfunktion nicht in eine manifeste verschoben. Allerdings weiss ich von damals ja meine TRAK Werte nicht. Ich weiss das Thema gehört nicht in dieses Forum, aber als Info, es besteht wieder Kinderwunsch, und da es bereits letztes Mal schnell eingeschlagen hat, möchte ich dieses Mal lieber zuwarten, bis ich mehr darüber weiss, vor allem weil die TRAK ja plazentagängig sind..
    Betreffend SD-Grösse kann ich nur sagen, dass eine Druckempfindlichkeit besteht, ob das daran liegt, kann ich nicht sagen, vielleicht bin ich auch einfach empfindlich am Hals

    Kann es vorkommen, dass eine Überfunktion über 3 Jahre in den Startlöchern steht? bzw. weiter einfach nur latent bleibt?
    Ich habe immer wieder Episoden von 1-2 Wochen vermehrten Extrasystolen und bilde mir ein oder beruhige mich dann, dass der Wert jetzt "herausgefallen" ist..
    Bei Infos einholen über MB habe ich gelesen, dass eine Herzuntersuchung ebenfalls wünschenswert ist, habt ihr das Herz kontrollieren lassen oder ist das unnötig?
    Für ein Termin beim NUK muss ich vom Hausarzt überwiesen werden, werde es aber auf jeden Fall versuchen..

    Vielen Dank schonmal und Gruss aus der Schweiz

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.751

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Kann es vorkommen, dass eine Überfunktion über 3 Jahre in den Startlöchern steht? bzw. weiter einfach nur latent bleibt?
    Ja...das kann sehr gut sein......

    habt ihr das Herz kontrollieren lassen oder ist das unnötig?
    Eines der Hauptprobleme bei MB bzw der ÜF ist das Herz.... eine ÜF kann das Herz extrem belasten....ich habe dadurch Vorhofflimmern bekommen und musste Blutverdünnung machen
    Also dickes JA....am besten zum Kardiologen

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    28.03.14
    Beiträge
    142

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    der normbereich der ft's geht sehr hoch.
    ich würde mal in einem anderen labor werte bestimmen lassen. gut möglich, dass du dann bereits über der norm bist mit dem ft4.
    lg delija

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.812

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Zu einer MB-Diagnostik gehört eine Szintigraphie, beim Nuk. Deine TRAK sind nur leicht erhöht und deshalb nicht gleich mit MB in Verbindung zu bringen.
    Mit Jod bist Du vorsichtig?
    lG Karin

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Dann werde ich auf jeden Fall einen Termin beim Kardiologen fordern.. und neue Blutwerte bei einem anderen Labor.. vielen Dank für die Hinweise!

    Betreffend Jod muss ich mich noch etwas einlesen, leider funktioniert die Tabelle der Nahrungsmittel hier im Forum bei den Infos nicht. Habe jetzt einmal Salz gesucht ohne Jod, was gar nicht so einfach ist, wie ich feststellen musste.. Auf Meeresgetier verzichten.. weiter bin ich noch nicht.. habt ihr da ev. Literaturvorschläge oder Internetseiten die ihr enpfehlen könnt? Wenn ich nicht ein aktuellen Kinderwunsch hätte, würde mich das ganze auch nicht so beunruhigen, bzw. wäre die TRAK Erhöhung für mich nicht gravierend und ich wäre nicht so im Zwiespalt btrf. der Hemmer-Einnahme.. Aber da doch eine Symptomatk besteht, die mich auch belastet, möchte ich das Thema angehen und abgeklärt haben..

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.04.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Werde natürlich meinen Hausarzt auch auf die Szinti ansprechen nach dem Resultat des US. Falls in der Szinti ein MB nicht bestätigt wird, was könnte denn noch zu einer leichten Erhöhung der TRAK führen?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.751

    Standard AW: Neu hier - latente Überfunktion - trotzdem Symptome?

    Falls in der Szinti ein MB nicht bestätigt wird, was könnte denn noch zu einer leichten Erhöhung der TRAK führen?
    ungedreht.....nicht MB macht die TAKS...sondern die TRAKS den MB...
    Du musst dich also fragen woher die TRAKS kommen...aber ich glaube da sind sich die Wissenschafter noch nciht einig
    Es gibt so ein paar Punkte welche das negativ fördern
    z.b. rauchen....oder Stress....oder....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •