Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Blutentnahme ... Vorher keine Medikation

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.04.17
    Beiträge
    2

    Standard Blutentnahme ... Vorher keine Medikation

    Hallo Forum,

    seit einiger Zeit bin ich in Behandlung wegen meiner Schilddrüsenüberfunktion (ÜF) ... Morbus Basedow ist dagnostiziert. Nachdem ich nun ein wenig Erfahrungen mit den Werten wie fT3 und fT4, sowie dem TSH machen konnte, lese ich hier im Forumswissen zum ersten Mal davon, dass man 12, besser 24 Stunden vor der Blutentnahme keinesfalls die Hormone zu sich nehmen sollte (siehe https://www.ht-mb.de/forum/vbglossar...howentry&id=14).

    Derzeit nehme ich Propycil 50 mg (1-0-1), d. h. morgens eine und abends eine und befinde mich in der "Findungsphase". Die Werte gehen mal hoch und mal runter.

    ...

    FRAGE 1: Bei der nächsten Messung 24 Stunden vorher kein Propycil?
    FRAGE 2: Wie sieht es mit dem Essen aus? Besser auch "nüchtern" zur Blutentnahme?

    Alles Gute, pdf1y.
    Geändert von pdf1y (17.04.17 um 06:05 Uhr)

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.04.17
    Beiträge
    24

    Standard AW: Blutentnahme ... Vorher keine Medikation

    Du nimmst ja keine Hormone, sondern Hormonhemmer. Soweit ich weiß darf man die schon vor der Blutentnahme einnehmen. Nüchtern muss man nur zur BE, wenn Zucker- und Blutfettwerten bestimmt werden.
    Falls ich Quatsch erzähle wird mich hoffentlich jemand verbessern
    Ich für meinen Teil, werde morgen früh um 8 Uhr nüchtern hingehen, danach die Carbimazol einnehmen und dann in Ruhe eine halbe Stunde später zu Hause frühstücken. Hab ja Zeit.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.678

    Standard AW: Blutentnahme ... Vorher keine Medikation

    FRAGE 1: Bei der nächsten Messung 24 Stunden vorher kein Propycil
    Genau...du nimmt Hemmer und KEIN Hormone
    Da spielt es keine Rolle ob die vor der BE genommen werden oder nicht....

    FRAGE 2: Wie sieht es mit dem Essen aus? Besser auch "nüchtern" zur Blutentnahme?
    egal...nüchtern schadet nicht...ist aber nicht notwendig für die SD Werte Kontrolle

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.04.17
    Beiträge
    2

    Standard AW: Blutentnahme ... Vorher keine Medikation

    Vielen Dank für die Antworten!

    Nachdem das Gestern auch die Fachärztin bestätigt hat, ist die Regel dann klar. Hormone sollte man vor der BE nicht einnehmen (nehme ich ja nicht) ... Bei den Hormonhemmern (wie dem Propycil) ist das egal bzw. da Ändern sich die Werte nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •