Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Mein Mann hat Morbus Basedow

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.17
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mein Mann hat Morbus Basedow

    Okay, vielen Dank. Das werde ich dann auf jeden Fall machen.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Mein Mann hat Morbus Basedow

    Schau mal. Ganz oben hier irgendwo gibt es einen Träd mit viel Infos zu Thema.

    Gesendet von meinem SM-A510F mit Tapatalk

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.02.17
    Beiträge
    16

    Standard AW: Mein Mann hat Morbus Basedow

    Ok. Danke bin sehr froh dieses Forum gefunden zu haben.

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Mein Mann hat Morbus Basedow

    Kann es wirklich sein das er jetzt erstmal "geheilt" ist?
    Nun man sagt...einmal MB ...immer MB

    Braucht er eine Op?
    Das kann man so einfach nicht sagen....aber wenn die ÜF nicht länger anhält...dann ja...denn man kann nichtein Leben lang die Hemmer einnehmen ( Ausnahmen abgesehen )

    Kann er eine erneute Tablettentherapie machen?
    Ja schon.....aber nur begrenzte Zeit

    Sollte er seine Augen untersuchen lassen?
    Kann nicht schaden....aber muss ein spezialisierter Augenarzt sein... sonst bringt das nix

    Wir haben einen Kinderwunsch, können wir Kinder haben?
    Ja klar...ich habe MB und wir haben 4 Kinder

    Das Schlimme ist, dass er selbst seine Krankheit herunterspielt, da er keine Symptome hatte und hat.
    Nun vermutlich spielt er da nix runter... weil gerade zu beginn von MB und ÜF merkt man da nicht viel davon....im Gegenteil...es geht einem sogar gut unter einer leichten ÜF
    Der Körper bzw der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren...und das kann man durchaus als positiv empfinden
    Wenn er sagt ihm geht es gut, dann ist das keine Lüge sonder vermutlich die Wahrheit ...echte körperliche Symptome kommen erst später.
    Schwitzen
    zittern
    Gewichtsabnahme
    innere Unruhe
    schlechter schlaf
    schneller Puls
    usw

    Wenn man gut informiert mit MB umgeht, dass ist das gut in de Griff zu bekommen
    Wichtig ist, immer alle Laborzettel sich in Kopie geben lassen und den Ärzen nicht blind vertrauen
    Mit MB und SD kennen sich viele Hausärzte nicht so gut aus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •