Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Huijuijui - hab jetzt den zweiten Tag etwas über 150 mcg T4 und nehme bis die vernünftigen Eisentabletten da sind, zwei DM-Eisentabletten täglich. Magen schmerzt gelegentlich ein bisschen und mein Gesicht fühlt sich wärmer an als sonst. Bin gespannt, wie es weiter geht... Der Magen muss sich hoffentlich erst an das Eisen gewöhnen und dann wird's schon wieder passen.

    Bin auf Dienstag gespannt: Da bekomme ich den RT3 Wert und Ferritin.

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Hallo zusammen,

    den rt3 habe ich zwar noch nicht, aber dafür Ferritin, CRP und Hämoglobin.

    Ferritin 75,5 20 - 280
    Hämoglobin 14,1 14 - ?
    CRP 0,3 < 0,5

    Ich ziehe mal wieder meine Schlüsse und würde gerne wissen, ob die korrekt sind.
    Da sich das Ferritin relativ weit unten befindet und Hämoglobin am unteren Referenzwert liegt, schadet es definitiv nicht, mit Eisen aufzufüllen. Richtig?

    Viele Grüße

    Kurzes Update: Die ca. 158 mcg Euthyrox sowie das Eisen vertrage ich mittlerweile ganz gut.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    8

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Heute kamen die restlichen Blutwerte. Vitamin D finde ich schon komisch. Trotz 2x Dekristol pro Woche ziemlich tief.

    Vitamin D 24,7 21 - 160
    rt 3 172 90 - 260

    Dafür ist der rt3 ok.

    Wie soll ich denn mit Dekristol weitermachen und wo kommt denn bei mir das ganze t4 hin, wenn es wohl nicht in rt3 umgewandelt wird?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.843

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Ich kann Dir nur raten von Dekristol Abstand zu nehmen. Wie man an dem Wert sieht. Mein Wert unter dem Präparat ist sogar gesunken. Nehme jetzt von WLS, es funktioniert.

    Wohin LT verschwindet ist ja nicht nachprüfbar, daher spielt es eher keine Rolle. FT3 ist immer noch niedrig, bestehen Beschwerden, muß die Dosis, bzw. Kombitherapie angepaßt werden.

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.592

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Trotz 2x Dekristol pro Woche ziemlich tief.

    Wie soll ich denn mit Dekristol weitermachen
    Nun manchmal helfen die Mega Dosen nix weil ein großer Teil davon gleich wieder durch den Auspuff verschwindet

    Mein Tipp.....weniger nehmen aber dafür konstant jeden Tag .... ich nehme im Mittel so 3000 IE pro Tag und bin damit im guten Bereich gelandet
    Dazu noch Vit K....ob das allerdings hilft beim Vit D Wert weiß ich nicht..... aber Glaube versetzt Berge

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •