Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    9

    Standard Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Liebes Forum,

    ich versuche mal strukturiert aufzubauen, wo ich stehe und wo ich hin will.

    1) Status quo

    Ich habe seit ca. 7 Jahre diagnostiziert Hashimoto und habe zwar mit Euthyrox Blutwerte im Normbereich, aber immer nur ft3 und ft4 im unterem Teil der Referenz sowie einen TSH um 1,5. Bis dato habe ich mich damit zufrieden gegeben, aber da ich oftmals in der früh total fertig bin und gelegentlich ein massives Mittagstief habe, auch schon vor der Diät - seit der ist es eher besser geworden - habe ich gestern Blut abnehmen lassen und will ab morgen mit euch zusammen daran arbeiten. Apropos Diät - die stockt im Moment und wenn ich nicht ein hohes Defizit fahre sowie viel Sport treibe, geht gar nichts. Ich weiß, ich kann mich darüber glücklich schätzen, dass ich überhaupt umfangreich/täglich Sport treiben kann. Es verlangt aber häufig massiv hohe Willenskraft.

    2) Supplemente/Medikamente

    Ich nehme im Moment 137 mcg Euthyrox, 2x/Woche Dekristol 20.000, täglich Cefasel 300, 2x täglich Hevert b12

    3) aktuelle Blutwerte (11.04.2017)

    FT3 3,88 pmol/l 2,97 - 5,91 31%
    FT4 15,4 pmol/l 9,93 - 18,0 68%
    TSH 0,3 mlU/ml 0,30 - 4,0
    rT3 kommt noch

    4) Ziele

    a) Im Befinden
    Weg mit den Mittagslöchern und Startschwierigkeiten. Verbesserten Diäterfolg

    b) verbesserte Blutwerte
    Das ist jetzt nur eine Annahme:
    ft3 steigern?!?

    Mir ging es darum, heute mal das Fundament zu schaffen und würde mich freuen, wenn wir morgen zusammen auf Basis des aktuellen Labors an meiner Situation arbeiten könnten.

    Viele Grüße
    SeppBroesel

    PS: Da ich stark vermute, dass der rt3 aufgrund der Diät zu hoch sein wird, habe ich ihn ins Thema übernommen. Evtl. fällt er ja morgen raus...
    Geändert von SeppBroesel (12.04.17 um 14:55 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.884

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Diäten sind bei einer Einstellung kontraproduktiv, da sinkt oft die Umwandlung/Metabolisierung der Hormone, wo man schon meistens zu wenig davon hat.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Was du sagst, stimmt sicherlich. Eine Grundeinstellung habe ich ja schon seit Jahren. Ich glaube aber, dass das Ganze in ner Diät aus folgendem Grund auch Sinn macht:

    Bis dato habe ich mein Gewicht von 96 kg auf 89 kg bei 184 cm verringern können. Gute 5 kg will ich noch machen. Das dauert bestimmt noch 4 - 6 Monate. Und in dieser Zeit möchte ich mich auch gerne wohlfühlen. Dass danach gegebenenfalls eine Neueinstellung fällig sein wird, kann ich mir auch gut vorstellen. Bin gespannt auf die neuen Werte.
    Schon mal Danke für deine erste Antwort.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Liebes Forum,

    ich habe meinen ersten Beitrag um die aktuellen Blutwerte ergänzt. Leider ist noch kein rT3 dabei...

    Ich bin wirklich kein Profi, aber folgendes geht mir bei den Werten durch den Kopf:

    Mein fT3 ist allgemein niedrig und im Verhältnis zu fT4 deutlich zu niedrig. Richtig?
    Vermutlich ist dieser auch daran schuld, dass ich häufig so platt bin und ich doch sehr langsam abnehme. Richtig?

    Was könnte ich nun machen, um diesen zu verbessern? Cefasel 300 nehme ich bereits genauso wie Vit D.

    Für Tipps, genauso für die Korrektur von falschen Annahmen, wäre ich euch sehr dankbar.

    Viele Grüße
    SeppBroesel

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.884

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Deine Annahme ist richtig. Du kannst dafür sorgen, daß fT3 steigt. Sind beide Werte für Dich hoch genug, brauchst Du , sehr wahrscheinlich, keine Diäten, um Gewicht zu halten.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Prototyp
    Registriert seit
    04.12.09
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.153

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Mehr Eisen hat bei mir die ft3 erhöht und die Werte balanciert.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Liebe Maja5,

    es freut mich zu hören, dass es Möglichkeiten gibt und meine Annahmen richtig sind. Was soll ich neben Selen und Vit D noch machen? Apropos - ich hab mir alte Werte angeschaut, bei denen ich nicht gefastet habe. War genau das gleiche. Akzeptabler ft4 und deutlich niedriger ft3.

    Prototyp: Danke für den Eisentipp. Den Wert bekomme ich auch bald nachgereicht, also Ferritin.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.884

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Oder LT erhöhen, und schauen, wann fT3 steigt, oder Kombitherapie, mit Minimaldosis (am Tag verteilt) T3. Es gibt keine andere Behandlung.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.04.17
    Beiträge
    9

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Grundsätzlich bin ich gegenüber thybon offen. Da ich im Moment noch gut zwei Streifen euthyrox 137 zuhause habe, nehme ich jetzt einfach mal ⅛ also rund 17 mcg mehr und lass dann nochmals Werte machen. Zudem besorge ich mir ein Eisenpräperat, laut älterer Blutbilder bin ich da immer knapp in der unteren Hälfte des Normbereichs. Habt ihr hierfür ein gutes Produkt als Empfehlung?

    Sollten diese Maßnahmen nix bringen, werde ich mal um T3 meinen Doc bitten.
    Sollte der rt3 recht hoch sein, habe ich schon paar mal was von Mariendistel und Curcumin gelesen.

    Sind meine Annahmen soweit ok?

    Und - Danke!

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.884

    Standard AW: Diät stockt - rt3 senken - Idealdosis erreichen

    Ja. So lange Mariendistel und Curcumin nicht schaden, kann man machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •