Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: SOS bei Werten

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.03.09
    Beiträge
    340

    Unglücklich SOS bei Werten

    Hallo ihr Lieben,
    ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr mal einen Blick in mein Profil werfen könntet was ihr von meinen Werten haltet.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.495

    Standard AW: SOS bei Werten

    ft3 unter der norm, ich würd versuchen nebenbaustellen abzuklappern...
    ferritin + CRP, selen, holo-tc ;-))
    evtl auch östrogen/progesteron

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.610

    Standard AW: SOS bei Werten

    Da ft3 bei einem ganz gut liegenden ft4 unter der Unterkante liegt, denke ich dass die Nebenbaustellen allein nicht ausreichen werden.
    Ich würde den Arzt auf Thybon (T3) ansprechen.
    lG Karin

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.03.09
    Beiträge
    340

    Standard AW: SOS bei Werten

    Hallo
    vielen Dank für eure Antworten. Habe am Freitag noch Antwort vom Nuk bekommen..ich soll nichts ändern und in 4 Wochen wieder zur Kontrolle zum HA. Echt prima. Ich habe aber im Sommer nochmal Termin beim Endo der wird wohl alles nochmal checken weil ich ja mittlerweile auch die Zyklusprobleme habe. Wahrscheinlich spielt das auch ne Rolle miteinander.
    Liebe Grüße

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    8.391

    Standard AW: SOS bei Werten

    Schon das Wort Nebenbaustellen ärgert mich.
    Früher war Eisen für die Umwandlung verantwortlich, heute sind es D3 und B12.
    Die Wahrheit ist: Wenn ft3 unternormig ist und ft4 nah an der Obergrenze, hilft nur T3 und zwar sofort und verteilt.

    Natürlich kannst du die Kontrolle in 4 Wochen durchführen und vermutlich ändert sich was zum besseren, aber um T3 kommst du nicht herum.

    Liebe Grüße
    Donna

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    30.565

    Standard AW: SOS bei Werten

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit ist: ..........
    ... aber um T3 kommst du nicht herum.

    Ich finde nicht, dass dieser definitive Ton bei Laienratschlägen angebracht ist. Empfehlen können wir, aber doch nicht so tun, als hätte man die letzte Wahrheit in der Westentasche.

    Sternchen:
    je höher dein fT4, umso niedriger dein fT3, das Phänomen ist bekannt. Tendenziell war das schon früher so, nur weniger ausgeprägt. Warum das jetzt stärker ausgeprägt ist - nun ja, ein Grund ist der hohe fT4, Eisenmangel und Vitamin D können eine Rolle spielen, Selen kann nützlich sein - aber auf diese Sachen hat dich Karin bereits voriges Jahr angesprochen, hast du da was unternommen? Wenn nicht, dann höchste Zeit.

    Dein fT4 liegt ziemlich hoch. Klar kannst den Endo auf T3 ansprechen, aber ich würde dann die hohe T4-Dosis nicht beibehalten sondern reduzieren, sonst läufst du Gefahr, dass du insgesamt zu viel hast (wenn ich mir deine Anmerkung unter den letzten Werten ansehe, könnte das gut passieren).

    Dass dein Profil zwischen 2014 und den neuen Werten leer ist und nix aussagt, ist nicht so gut. Du möchtest Unterstützung, unterstützt uns aber nicht dabei.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    8.391

    Standard AW: SOS bei Werten

    Zitat Zitat von panna Beitrag anzeigen
    Ich finde nicht, dass dieser definitive Ton bei Laienratschlägen angebracht ist. Empfehlen können wir, aber doch nicht so tun, als hätte man die letzte Wahrheit in der Westentasche.

    Sternchen:
    je höher dein fT4, umso niedriger dein fT3, das Phänomen ist bekannt. Tendenziell war das schon früher so, nur weniger ausgeprägt. Warum das jetzt stärker ausgeprägt ist - nun ja, ein Grund ist der hohe fT4, Eisenmangel und Vitamin D können eine Rolle spielen, Selen kann nützlich sein - aber auf diese Sachen hat dich Karin bereits voriges Jahr angesprochen, hast du da was unternommen? Wenn nicht, dann höchste Zeit.

    Dein fT4 liegt ziemlich hoch. Klar kannst den Endo auf T3 ansprechen, aber ich würde dann die hohe T4-Dosis nicht beibehalten sondern reduzieren, sonst läufst du Gefahr, dass du insgesamt zu viel hast (wenn ich mir deine Anmerkung unter den letzten Werten ansehe, könnte das gut passieren).

    Dass dein Profil zwischen 2014 und den neuen Werten leer ist und nix aussagt, ist nicht so gut. Du möchtest Unterstützung, unterstützt uns aber nicht dabei.

    Liebe panna,

    Hier sind nur Laien unterwegs, egal, was du dir so vorstellst.
    Es ist ein Selbsthilfeforum und ich als betroffener Laie sage aus eigener Erfahrung:
    Ein ft3 unter der Norm lässt sich nicht durch Eisen, Selen und LT-Senkung beeindrucken, sondern lediglich durch PT und Thybon.
    Und das auch nur geringfügig, so dass es etwas über die untere Normgrenze steigt.

    Liebe Grüße
    Donna

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.03.09
    Beiträge
    340

    Standard AW: SOS bei Werten

    Hallo
    und nochmal lieben Dank für eure Antworten.
    @Donna: so einfach ist das auch wieder nicht erst muss mir ein Arzt mal T3 verschreiben....und diese sogenannten Nebenbaustellen sind bei mir immer wieder mal
    aufgetreten und bereiten schon einige Symptome, ich denke es kommt darauf an warum mein FT3 so absinkt

    @Panna: Erst mal habe ich mir deine Ausage zu meinem Profil zu Herzen genommen (nicht im negativen Sinne) und mein Profil um einige Werte erweitert, danke für
    den Hinweis... ja du hast Recht Eisen, B12 und Vitamin D sind immer wieder mal eine Baustelle bei mir und werden bis auf Vitamin D regelmäßig vom HA
    überprüft....Vitamin D musste ich was einnehmen für es erfogte keine Kontrolle ob der Wert wieder in der Norm ist da der HA sagt er kann das nicht ohne
    Anweisung (vom Endo z. B.) ansonsten wäre es kostenpflichtig, Eisen und B12 wurden kontrolliert, lediglich Folsäure war nicht ok da hab ich aber nichts
    bekommen...ich habe mir aber nochmal notiert dass ich mir im DM nochmal das Kinder Vitamin D nehme (da das nicht so hoch dosiert ist hege ich die Hoff-
    nung mir nicht zuviel zu geben) und auch noch mal Kieselerde und mal schauen was die für Eisen da haben...nächster Endo Termin ist im Sommer vielleicht
    hat der noch ne Idee zumal ja auch Zyklusprobleme bestehen....
    Aber jetzt mal ne blöde Frage ist LT kein Kombipräparat?
    Liebe Grüße

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.610

    Standard AW: SOS bei Werten

    Wenn Du die unterstrichenen Begriffe LT und Kombipräparat anklickst, kannst Du Dir die Frage selbst beantworten.
    lG Karin

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    8.391

    Standard AW: SOS bei Werten

    Zitat Zitat von sternchen600 Beitrag anzeigen
    Hallo
    und nochmal lieben Dank für eure Antworten.
    @Donna: so einfach ist das auch wieder nicht erst muss mir ein Arzt mal T3 verschreiben....und diese sogenannten Nebenbaustellen sind bei mir immer wieder mal
    aufgetreten und bereiten schon einige Symptome, ich denke es kommt darauf an warum mein FT3 so absinkt

    @Panna: Erst mal habe ich mir deine Ausage zu meinem Profil zu Herzen genommen (nicht im negativen Sinne) und mein Profil um einige Werte erweitert, danke für
    den Hinweis... ja du hast Recht Eisen, B12 und Vitamin D sind immer wieder mal eine Baustelle bei mir und werden bis auf Vitamin D regelmäßig vom HA
    überprüft....Vitamin D musste ich was einnehmen für es erfogte keine Kontrolle ob der Wert wieder in der Norm ist da der HA sagt er kann das nicht ohne
    Anweisung (vom Endo z. B.) ansonsten wäre es kostenpflichtig, Eisen und B12 wurden kontrolliert, lediglich Folsäure war nicht ok da hab ich aber nichts
    bekommen...ich habe mir aber nochmal notiert dass ich mir im DM nochmal das Kinder Vitamin D nehme (da das nicht so hoch dosiert ist hege ich die Hoff-
    nung mir nicht zuviel zu geben) und auch noch mal Kieselerde und mal schauen was die für Eisen da haben...nächster Endo Termin ist im Sommer vielleicht
    hat der noch ne Idee zumal ja auch Zyklusprobleme bestehen....
    Aber jetzt mal ne blöde Frage ist LT kein Kombipräparat?
    Liebe Grüße

    Natürlich brauchst du ein Rezept für T3.
    Aber einen Einstieg mit dem Kombi Prothyrid billigen die Ärzte meistens schnell.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •