Seite 3 von 16 ErsteErste 12345613 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 154

Thema: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.863

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Ich nehme ja jetzt 2,5 Thybon zu 75 LT
    Muss heißen: 2 x 2,5µg, oder hast Du geändert?

    Hier schreibst Du:
    ich bin jetzt von LT 82 runter zurück auf 75 und habe Thybon mit 2x 2.5 gehalten
    Du hast also T4 gesenkt. Und nun willst Du wissen:
    Kann das von einem evtl. sinkenden ft4 kommen?
    Wenn es so wäre, wäre die Senkung falsch gewesen. Einzig die Zeit bis zur BE hat sich verlängert.
    LG
    Geändert von Amarillis (05.04.17 um 20:22 Uhr)

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    30.524

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Noogie, zur Erinnerung: Irgendwann im Februar hast du von 75 auf 81 erhöht, aber dir ging es gar nicht gut damit, hast dich dann für ein wenig T3 und zur Senkung auf die vorherige LT-Dosis entschieden. Weil sie dir nicht gut tat ...

    Es wäre jetzt sehr-sehr vernünftig, nicht schon wieder vorzeitig über Symptome, die vielleicht gar keine sind:

    - diese die ganze Welt ist so gemein zu mir verbitterungs gefühl
    - morgens nicht gut aus dem Bett raus kommen
    , den Kopf zu zerbrechen.

    Halte die Dosis ordentlich lang und denke nicht schon wieder über Werte und Dosis nach.

  3. #23
    Benutzer
    Registriert seit
    30.11.12
    Beiträge
    64

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    T3 dauert ne Weile, ich war 6 Wochen lang müder und erschöpfter als zuvor und wollte mehrmals hinschmeißen. Aber ich hab durchgehalten und es hat sich gelohnt. Geduld haben

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    254

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Stimmt Amarillis - LT hatte ich auch gesenkt. Hatte ich schon ganz vergessen.
    Thybon habe ich von 2x 2,5 auf 1x 1,5 reduziert.
    Beide Reduktionen haben sichbzumindest anfänglich richtig angefühlt.
    Aber leider nicht dauerhaft :/

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.863

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Beide Reduktionen haben sichbzumindest anfänglich richtig angefühlt.
    Aber leider nicht dauerhaft :/
    Ich schrieb an anderer Stelle schon mal und das war wirklich gut gemeint, dass ich mir an Deiner Stelle die Symptome sehr viel genauer anschauen würde, einschließlich Blutdruck, Puls, und Körpertemperatur. Die obigen sind für mich keine Symptome, die man irgendwie zuordnen könnte. Du hast ganz sicher eine Reihe davon aber ohne diese, wirst Du immer die falschen Schlüsse ziehen... Lies die Unterfunktionssymptome im Forumswissen!
    Wobei hier nicht der Eindruck entstehen soll, ich würde Dir jetzt und heute irgendeine Dosisänderung empfehlen. Eine BE anzusteuern ist erstmal richtig. Aber für die nächste Änderung solltest Du erheblich besser vorbereitet sein...
    LG

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    254

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Hallo Amarillis,

    ich hatte mir mal ein Körpertemperatur-Messcomputer gekauft. In erster Linie fürs Schwanger werden. Leider bin ich mit dem Ding gar nicht klar gekommen.

    Aber ein handelsübliches digitales Thermometer bringts ja auch. Vielleicht versuche ich das nochmal. Gibt es zur Körpertemperatur auch eine Anleitung hier?

    Bzw. - falls nicht - kannst Du mir sagen, was die Körpertemperatur über Über oder Unterfunktion aussagt?

    Mein Blutdruck ist meist ganz vorbildlich 120/80. Wenn abweichend, dann eher zu niedrig als zuhoch. Mein Puls bei 70. Aber ich weiß nicht was mir das sagt bezüglich Über oder Unterfunktion.

    Danke für die LInks, da lese ich mal nach.

    Noogie

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    254

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Die Schlaflosigkeit ist mittlerweile weg, war wohl ein STeigerungssymptom.

    Habe jetzt auch wieder stärkeren Haarausfall. Kennt das wer als erstes Steigerungssymptom bei Thybon, welches sich nach einer Zeit legt.

    Oder kennt das jemand als dauerhaftes Symptom in Verbindung mit Thybon?

    LG Noogie

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.10.13
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    254

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Habe mal in dem Blutdruckcomputer nachgesehen:

    Aktuell: 109/73 bei Puls von 61, das Gerät zeigt grünes Licht

    davor: 135/98 bei Puls von 69, das Gerät zeigt rotes Licht

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.863

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    davor: 135/98 bei Puls von 69, das Gerät zeigt rotes Licht
    Mit der jetzigen Dosis gemessen?

    109/73 bei Puls von 61, das Gerät zeigt grünes Licht
    Zu niedrig. Das Optimum wird mit 120/80 angegeben.

    Habe jetzt auch wieder stärkeren Haarausfall. Kennt das wer als erstes Steigerungssymptom bei Thybon, welches sich nach einer Zeit legt.

    Oder kennt das jemand als dauerhaftes Symptom in Verbindung mit Thybon?
    Das hat nichts mit Thybon zu tun, jedenfalls nicht ursächlich. Haarausfall ist sowieso ein Symptom was sehr stark nachhinkt. Der reagiert also auf eine Dosis die Du vor 2-3 Monaten hattest. Tut sich da nichts, passt die Dosis nicht, aber nicht die Thybondosis sondern insgesamt auch die T4 Dosis.

    Bzw. - falls nicht - kannst Du mir sagen, was die Körpertemperatur über Über oder Unterfunktion aussagt?
    Zu niedrig = zu niedriger fT3

    Gibt es zur Körpertemperatur auch eine Anleitung hier?
    Google mal Basaltemperatur. Ein handelsübliches Thermometer reicht bei weitem dafür aus, da brauchst Du keine Computer.
    LG

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    642

    Standard AW: 1. Woche Thybon - die ersten negativen Symptome zeigen sich

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Zu niedrig. Das Optimum wird mit 120/80 angegeben.
    ?
    109/73 ist doch ein guter und ganz normaler Blutdruck und keineswegs zu niedrig. -> ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •