Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.17
    Beiträge
    3

    Standard Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Hallo zusammen

    Im Dezember wurde bei mir nach einer Fehlgeburt MB festgestellt. Falls das relevant ist, hier die Werte dazu:

    TSH: <0,02 (0,27-4,20 mU/l)
    freies T4: 49,6 (12-22 pmol/l)
    freies T3: 20 (3,1-6,8 pmol/l)
    Anti-TPO (MAK): 570,2 (<60 kU/l)
    TSH-Rezeptor-AK: 10,2 (<1,8 U/l)

    Sono-Befund: Deutlich hypervaskularisierte SD mit inhomogenem Parenchym

    Seitdem nehme ich Carbimazol ein (inzwischen nur noch 10 mg/d, wobei ich auf das Go meines Endos warte nach den neuen Werten nun auf 5 mg zu reduzieren).
    Hier die neuen Werte:

    TSH: <0,02 (0,27-4,20 mU/l)
    freies T4: 15,5 (12-22 pmol/l)
    freies T3: 4 (3,1-6,8 pmol/l)
    Anti-TPO (MAK): 419,4 (<60 kU/l)
    Anti-TG (TAK): 306,7 (<60 kU/l)
    TSH-Rezeptor-AK: 5,2 (<1,8 U/l)

    Mich wundert etwas, dass mein TSH immer noch so im Keller ist. Wann reguliert sich sowas? Was meint ihr sonst? Ich würde gerne möglichst bald den Kinderwunsch weiter verfolgen. Meint ihr das könnte in nächster Zeit realistisch sein?

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    792

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Zuerst einmal willkommen hier.
    Du hast uns einiges erzählt und eine Frage kann ich Dir ganz sicher beantworten: es kann laaaange dauern bis sich der TSH wieder zeigt. Bei mir hat es über 1/2 Jahr gedauert.

    Um alles besser lesen und einschätzen zu können wäre es hilfreich wenn Du Deine Werte genauso schön wie Du sie oben geschrieben hast mit Datum in Dein Profil einstellen würdest. Dazu dann ev. noch die Medikation mit Datum.

    Bzgl. des KiWu gibt es ein separates Unterforum hier wo man dir eventuell besser helfen kann.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.812

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Hallo Emsel
    hast Du Dir den Einführungsbeitrag von panna schon durchgelesen. Da werden eigentlich einige Deiner Fragen beantwortet.
    https://www.ht-mb.de/forum/showthrea...-Neumitglieder

    Die Hemmer sollen mindestens 12 Monate genommen werden. Unter Hemmer solltest Du nicht schwanger werden und auch danach auch noch abwarten, ob kein Rezidiv kommt.
    Die Gefahr, dass Du nach der SS ein Rezidiv bekommst ist recht hoch. Also ganz in Ruhe überlegen, wie Du damit umgehen willst.
    lG Karin

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.01.12
    Beiträge
    290

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Hallo Emsel,

    wie Karin schon schrieb - unter Hemmer sollte man nicht schwanger werden, die Medis sind plazentagängig. Leider auch die TRAK, wobei die bei Dir ja nicht sooo hoch sind.

    Ich hätte, wenn ich den MB vor meinen Schwangerschaften bekommen hätte, wohl recht schnell die SD-OP gewählt, das ist bei KiWu und MB wohl auch die Empfehlung.
    Aber es gibt auch Fälle hier im Forum, wo die Remission nach einer Medikamenten-Therapie lange genug anhielt, und eine Schwangerschaft ohne Probleme verlief.
    Da der Verlauf des MB sehr unterschiedlich ist, musst Du Dir gut überlegen, was Du machst. Wenn Du noch etwas Zeit mit dem Kinderwunsch hast, kannst Du die medikamentöse Therapie durchziehen und schauen, ob nach dem Ausschleichen der Hemmer Ruhe bei der SD herrscht. Das dauert halt länger (1,5 Jahre Hemmer und dann erst danach wieder aktives "Üben" für den Kinderwunsch).

    Leider ist MB eine Krankheit, die man nicht "mal eben so" mit ein paar Tabletten wieder heilt, da braucht man Geduld.

    Alles Gute für Dich!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich finde es toll, dass es dieses Forum gibt

    Der Fokus sollte eigentlich gar nicht so sehr auf dem KiWu liegen, sondern eher auf den Werten (der KiWu schwingt halt einfach immer mit ). Dass ich während der Carbi-Einnahme nicht schwanger werden sollte, ist mir klar.

    Ich wurde die letzten Tage darauf hingewiesen, dass es eventuell gar kein reiner MB ist, sondern vielleicht eine Mischform oder sogar auf Hashimoto hinausläuft. Könnte das sein? Kann man das so aus den Werten lesen?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    792

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Also von den Werten her ist es relativ wahrscheinlich das es MB ist. Die TRAKs sind deutlich erhöht.
    Endgültige Gewissheit gibt eine Szintigrafie die es beim NUK gibt.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.296

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Das kann aus den Werten nicht wirklich lesen. Hat das ein Arzt gesagt?

    Deine TPO-AK sind zwar hoch, aber das sind eben keine "Nur-Hashi-Antikörper", falls dies der Punkt war, den der Hinweiser meinte.

    Momentan ist das ziemlich klar MB , von der anfänglichen Wertehöhe* her (wurde eine Szintigrafie gemacht?) und mehr kann man dazu meiner Meinung nach nicht sagen.

    *und von der T3-Dominanz her am Anfang

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.17
    Beiträge
    3

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Danke für eure Antworten
    Den Hinweis habe ich in einer Facebook-Gruppe bekommen. Das hat mich noch zusätzlich verwirrt
    Eine Szintigrafie wurde bisher noch nicht durchgeführt.
    Meine Dosis soll ich erstmal doch nicht reduzieren (bleibt bei 10 mg/d) und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.812

    Standard AW: Neu hier: Bitte um Beurteilung meiner Werte

    Hallo Emsel,
    wann ist die nächste Kontrolle geplant?
    Es wäre hilfreich wenn Du Deinen Werteverlauf mit Datum und Dosierungsangaben in Deinem Profil hinterlegen würdest.
    Da die vorhergehenden Werte für uns unbekannt sind, ist eine Einschätzung nicht wirklich möglich.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •