Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Thema: Bitte um Hilfe bei Dosierung

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.355

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Wie lange nimmst du jetzt die 10 Thybon? Thybon selbst wirkt recht schnell und direkt, aber die Auswirkungen auf das Gesamtsystem inkl. FT4 dauern natürlich länger.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    200

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    seit dem 06.04.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.355

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    dann würde ich, wenn es denn auszuhalten ist, nochmal ein paar Tage warten, dann aber schon das T3 etwas erhöhen.

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    200

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Danke vielmals.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.533

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Zitat Zitat von Tigerin Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht sicher ob ich weiter das T3 erhöhen soll oder noch warten.
    In den letzten Tagen gab es am Nachmittag immer Phasen wo ich dann müde war und Watte im Kopf habe. Habe versucht zu beobachten um welche Zeit dies geschieht. Das ist aber ganz unterschiedlich, mal mehr mal weniger. Dazwischen gibt es immer wieder Phasen wo ich total wach bin und meinen Kopf gebrauchen kann.
    Im Moment bin ich jetzt bei 10ug T3 aufgeteilt über 06.00, 10.00, 15.00 und ca. 21.00. Dazu noch morgens 100 T4 und Abends 50 T4.
    Ich trau mich grad nicht zu erhöhen, wobei ja nicht viel passiert war bei der letzten Erhöhung. Was meint ihr?
    Ich würde vielleicht das Thybon etwas gleichmäßiger verteilen oder z. B. um 6, 10, 14, 18 und 22 Uhr je einen kleinen Krümel nehmen.
    Oder 5, 11 ,17, 23 - je nachdem wie es paßt. Nur nicht sehr einschränken und auf keinen Fall extra wecken.
    (ich wurde immer gegen 5 Uhr wach und konnte nach Einnahme nochmal schlafen)

    Aber wenn es stundenweise besser und wieder schlechter wird, kann es am Einnahmeschema liegen (oder zuviel oder zu wenig T3 oder T4)

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    200

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Danke für den Tipp, habs eben erst gesehen. Bin jetzt bei den 10ug T3 geblieben aber bin wieder sehr müde am Nachmittag und die wachen Momente sind wieder weniger geworden. Hatte aber seit Sonntag auch Halsschmerzen, Husten, Frieren und Nasenlaufen aber ohne Fieber. Vielleicht bin ich auch deswegen mehr müde. Das Herzrasen ist auch wieder stärker.

    Werde am Donnerstag mal Werte machen lassen.

    Mein Kampf mit der Müdigkeit geht in die nächste Runde.
    Geändert von Tigerin (25.04.17 um 16:07 Uhr)

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.621

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Also mal ganz ehrlich - es ist doch fraglich, ob man sich mit so einem hohen T4 überhaupt wohlfühlen bzw normal kann. Ist ja alles andere als natürlich. Mit zu viel T4 vertrag ich Thybon ganz schlecht.

  8. #48
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    200

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Dann brech ich langsam alles ab und fang von vorne an, ist wahrscheinlich das Beste.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    3.621

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Oh nein. Du meinst jetzt nicht komplett absetzen!? Glaube, das ist noch viel schwieriger.
    Find ich komisch, dass du so stark psychische Symptome bekommst, wenn du die Dosis reduzierst. Hat denn damit niemand Erfahrung? Ist das vllt nur vorübergehend?

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    198

    Standard AW: Bitte um Hilfe bei Dosierung

    Werde am Donnerstag mal Werte machen lassen.
    Dann brech ich langsam alles ab und fang von vorne an, ist wahrscheinlich das Beste.
    Also: die 2 Tage würde ich jetzt noch versuchen auszuhalten, weil: das stimmt nicht:
    Ist ja alles andere als natürlich
    Denn der Referenzbereich der Werte wird gebildet von gesunden, natürlichen Menschen, das heißt, auch unter denen gibt es welche (wenn auch wenige) mit solch hohen und sogar noch höheren Werten.
    es ist doch fraglich, ob man sich mit so einem hohen T4 überhaupt wohlfühlen
    Ich habe sehr ähnliche fT4-Werte und fühle mich ziemlich wohl.
    jeschi: Mit zu viel T4 vertrag ich Thybon ganz schlecht.
    Das ist deine Erfahrung, und andere haben andere Erfahrungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •