Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.17
    Beiträge
    5

    Standard Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Hallo Leute,

    ich würde euch einmal gerne um Meinungen und Erfahrungen zu meiner aktuellen Situation bitte .

    Kurz zu mir: ich bin männlich, 27 Jahre alt, 1,85 m groß u 115 kg schwer und nicht wirklich sportlich...

    Kämpfe jetzt schon seit 3 Jahren mit Hashimoto und die letzten Wochen werden immer schlimmer. Mir geht es aktuell seit November immer schlechter, bin nur noch müde, die Verdauung spielt verrückt, Blutdruck meistens bei 140/100 und langsamer Puls bei ca. 55-60 Schlägen (welcher mich am meisten fertig macht). Dazu kommen noch Depressionen, Panikattacken usw...

    Für die Panikattacken und Depressionen nehme ich sei 4 Jahren Cipralex ein. Seit Dezember ist die Dosis von 10 auf 20 mg gesteigert worden.

    War das letzte mal im Dezember bei der SD-Kontrolle die Werte waren:

    FT4 20.43 (10.00 - 28.00)
    TSH 3.53 (0.35 - 4 50)

    Re. SD-Lappen 10ml Li. SD-Lappen 4ml

    Seit dem musste ich meine Euthyrox 100 Medikation von 5x auf 6x wöchentlich erhöhen.

    Bei meiner Hausärztin habe ich das Thema abgeschlagen, müde usw... auch angesprochen und sie meinte ich würde auf dem besten Weg in ein Burnout sein da ich in letzter Zeit viel Arbeit u wenig Freizeit habe und noch dazu eigentlich immer erreichbar sein sollte da ich im IT-Bereich tätig bin..
    Kann mir aber irgendwie nicht vorstellen, dass das der Auslöser aller Probleme ist.

    Gestern war ich noch einmal bei der Hausärztin da es mir wieder schlechter ging und ich ein Brennen und Stechdn in der Brust hatte. Dort wurde dann ein EKG gemacht u das Herz abgehört und es war alles ok.

    Durch die ganzen Problemchen die ich so habe bin ich leider schon richtig hypochondrisch u stelle mir immer gleich das Schlimmste vor und grüble und höre die ganze Zeit nur noch in meinen Körper hinein. Dazu messe ich dann weiß Gott wie oft auch noch meinen Puls um zu checken ob er nicht zu langsam ist...
    Komme mir schon selber vor wie ein richtiger Psychopath


    Was denkt ihr darüber oder hat jemand von die gleichen Erfahrungen gemacht? Würde mir sehr helfen.

    Danke!

    Lg
    Manuel
    Geändert von ManuelS (24.02.17 um 17:27 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.266

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Deine Symptome klingen alle nach UD. Allerdings weiß man nun nicht, woher diese kommt. Du hast nur den fT4 bestimmt bekommen. Wahrscheinlich ist der relativ hoch, die Referenzbereiche fehlen aber. (Bitte dazu schreiben!) Es könnte also noch an einem zu niedrigen fT3 liegen, das der TSH so hoch ist. Auf der anderen Seite liegen psychische Probleme ganz häufig an einem zu niedrigen fT4. Rein von der Höhe des TSHs würde ich denken, dass die Hormondosis nicht passt!
    Um sicher zu gehen würde ich auch den fT3 mitbestimmen lassen. Nur mit fT4 und TSH kann eine Einstellung auch schief gehen.
    LG

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.01.16
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.095

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    Deine Symptome klingen alle nach UD. Allerdings weiß man nun nicht, woher diese kommt. Du hast nur den fT4 bestimmt bekommen. Wahrscheinlich ist der relativ hoch, die Referenzbereiche fehlen aber. (Bitte dazu schreiben!) Es könnte also noch an einem zu niedrigen fT3 liegen, das der TSH so hoch ist. Auf der anderen Seite liegen psychische Probleme ganz häufig an einem zu niedrigen fT4. Rein von der Höhe des TSHs würde ich denken, dass die Hormondosis nicht passt!
    Um sicher zu gehen würde ich auch den fT3 mitbestimmen lassen. Nur mit fT4 und TSH kann eine Einstellung auch schief gehen.
    LG


    Und nur an 5 von 7 Tagen LT zu nehmen (wenn ich das richtig verstanden habe ist sicher nicht gut - woher kommt diese merkwürdige Einnahmeform?

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.17
    Beiträge
    5

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Die wurde mir damals so von dem Röngteninstitut auf dem Befund empfohlen.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    2.060

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    naja, klingt natürlich auch nicht nach gesundem lebenswandel. nicht immer liegt alles an einer unterfunktion. sehr starkes übergewicht mit so jungen jahren, unsportlich, stress im job. ehrlich gesagt wie sollte es da anders sein, als das du müde bist ? der bluthochdruck passt dazu.

    kannst ja die schildrüse nochmal gründlich checken lassen, aber hoffnung auf eine schwere unterfunktion, die alles erklären würde, sehe ich da nicht. der hinweis deiner hausärztin ist sicher gut und wichtig. mein partner arbeitet auch im it-bereich, und ich kenne den stress. er hatte mit 40 einen leichten infarkt und siehe da, seitdem macht er vieles völlig anders. man muss gut mit sich umgehen , dafür bist du verantwortlich . mal an eine reha gedacht, zum runterkommen, abnehmen, sportlicher werden ? wäre eine idee.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Beiträge
    12.249

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Es muss keine "schwere Unterfunktion" sein, die einen am Leben verzweifeln lässt. Es "reicht" schon, wenn die Werte nicht innerhalb des Wohlfühlbereichs liegen. Ich kann da mitreden, denn meine Werte waren immer völlig im Referenzbereich, ich konnte vor Schwäche aber nicht mal mehr Radfahren und hatte - ähnlich wie Du - immer einen niedrigen Puls.

    Natürlich ist man damit nicht leistungsfähig!!

    Was mich interessiert: hast Du vor der BE die Hormone genommen oder nicht?

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    24.02.17
    Beiträge
    5

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Ja die habe ich vorher an dem Tag genommen

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.266

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Du hast einen ungewöhnlichen Referenzbereich für den fT4. Danach hast Du ja noch ganz viel Luft nach oben, erst recht wenn Du LT vor der BE genommen hast. In diesem Falle würde ich erst mal LT steigern.
    LG

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    2.060

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    nachdem ich 2 pns erhielt, die mich bezichtigen, ursache und wirkung zu verwechseln, will ich nochmal im einzelnen drauf eingehen:
    entscheidend halte ich hier, nicht einen einzigen faktor heraus zu greifen, sondern die gesamtlage zu betrachten. selbstverständlich könnte es sein,das manuel ein tick mehr lt längerfristig guttun würde. momentan allerdings sehe ich doch das offensichtlich entstehende metabolische syndrom vorrangig, da nicht ungefährlich. jetzt würde mehr lt als einzige maßnahme nur zu weiterer gewichtszunahme führen.

    der blutdruck ist passend zum gewicht, der puls auch,der ist ja nicht langsam, sondern normal für jemand,der sich nur wenig bewegt. unbedingt machen würde ich eine zuckerdiagnostik, leider ist ein steigen des blutzuckers auch zu erwarten. man kann es drehen und wenden, aber ohne veränderung von lebensgewohnheiten wird es nicht besser werden . erwähnt sein sollte auch, das cipralex nicht zu übergewicht führt, die ursache liegt also nicht darin. ob die therapie der depression damit ausreichend ist, wissen wir nicht. aber die simple vorstellung, mehr lt würde alles miteinander heilen, ist abwegig bei solchen stoffwechselveränderungen. das ist mittlerweile auch allgemeinen anerkannt bei endokrinologen. nur langsam mit lt beginnen, und nur parallel zu gewichtsabnahme und drastischen veränderungen der lebensgewohnheiten. sonst geht der schuss nach hinten los.

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    27.07.15
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    226

    Standard AW: Körper und Psyche spielen verrückt - eure Meinungen und Erfahrungen

    Lieber ManuelS
    Du bist kein Psychopath und du bildest dir nichts ein. Ich hatte zunehmend auch psychische Probleme und die sind jetzt schon fast verschwunden.
    Ich würde alle Werte nochmals bestimmen lassen wenn du am Morgen kein LT genommen hast und diese Werte nochmals hier reinstellen. Die Werteprofis werden dir dann sicher helfen die richtige Einstellung zu finden. Ich würde noch Vitamin B12 und Vitamin D bestimmen lassen, wenn die bei mir tief sind, dann bekomme ich auch psychische Probleme.
    Nach der richtigen Einstellung, wenn dann immer noch psychische Probleme da sind, dann kann man sich darum kümmern.
    Bleib dran.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •