Seite 1 von 17 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 161

Thema: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    284

    Standard Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Hallo Ihr Lieben

    Ich hatte heute meinen lang ersehnten Termin bei einem neuen NUK um mir eine weitere Meinung einzuholen, da ich immer noch Symptome habe.

    Jetzt bin ich völlig sprachlos: Ich sollte meine letzten Laborbefunde (Schilddrüsenwerte 4.11. und 16.09.16 im Profil) mitbringen. Mein Mann war auch mit dabei und hörte sich das Ganze an.

    Der NUK nahm ungelogen kein Blut ab, bestimmte keine Werte, stellte seine Diagnose anhand eines Ultraschalls und der letzten 2 Laborbefunde.

    Vor einem Jahr wurde bei mir von einer anderen NUK eine Unterfunktion, Kropf und 2 Knoten festgestellt (siehe Profil 11.02.16)

    So jetzt kommt`s! Die neue Diagnose von heute lautet, dass ich eine super gesunde Schilddrüse mit Gesamtvolumen von 12ml habe, ein paar Vernarbungen wären auf der Schilddrüse- aber das wäre altersbedingt (48 Jahre) nicht schlimm, Knoten wären keine da und ein Kropf auch nicht. Meine Symptome kämen vom L-Thyroxin und ich solle es 3 Monate absetzen und dann wieder neue Werte machen lassen.


    Ich bin jetzt gespannt auf eure Meinung. Kann man eine Schilddrüsenunterfunktion auch ohne Blutwerte ausschließen und nur nach einem Ultraschall diagnostizieren?

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Es gibt zwei Möglichkeiten:

    1. Die Levothyroxin-Therapie hat ihre Aufgabe erfüllt , da die SD sich verkleinert hat und die Knoten verschwunden sind. Das kann eine Erklärärung dafür sein, daß man keinen Kropf und keine Knoten mehr sieht.Setzt man die Therapie ab, wird sie sehr wahrscheinlich wieder Wachsen.
    Es ist lächerlich anzunehmen, daß der erste NUK sich etwas auf dem Bildschirm zusammenfantasiert hatte.

    Viel mehr wahrscheinlich ist es, daß bei dem zweiten NUK:

    2. Das Gerät hat eine alte Sonde und /oder der Arzt zu den "Nichtseher"-Kategorie gehört.

    In beiden Fällen würde ich die Therapie nicht beenden, sondern die Dosis steigern, bzw. eine Prise T3 dazu ausprobieren so lange, bis sich der BD normalisiert hat und die UF-Symtome verschwunden sind.

    Es gibt natürlich auch Fälle, wo sich die Fehlfunktion der SD spontan normalisiert, theoretisch, aber, meistens, wie ich vermute, eher Falschdiagnose zuzuschreiben wäre. Mit Narben in der SD kann man mit besten Willen die SD nicht als gesund betrachten. Abgesehen von den niedrigen Werten und Beschwerden, die bei Dir vorhanden sind.

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.653

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Ich würde das bei einem anderen NUK überprüfen lassen, den Ultraschall insbesondere. Und nicht nur die 2 letzten Werte mitnehmen, sondern auch die vom Anfang mit TSH 5 und fT4 8,8 bei NB ab 8.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.03.16
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    284

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Hallo Maja5

    Hallo Samia

    Ich sehe das genauso, was ihr beide geschrieben habt Den Befund von der 1. NUK mit TSH: 5 und FT4: 8, hat mein Hausarzt, als er die heutige Diagnose hörte, sofort an den NUK gesendet. Ich habe auch einmal gelesen, dass wenn man L-Thyroxin einnimmt, vorhandene Knoten und ein Kropf verschwinden können.

    Tja, jetzt muss ich mal schauen, wie ich an das T3 komme. Vielleicht geht es mir dann besser. Würde sich nach meinen letzten 2 Werten eigentlich T3 rentieren oder passt das Verhältnis einigermaßen zueinander?

    Habe mich gefreut, von euch zu hören

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Ich würde erst auf 100 Mikrogramm gehen, abwarten, was die Symptome und, vor allem, der BD machen. Wird es nicht besser, dann Prothyrid zusätzlich ausprobieren. Mit 2,5 T3 anfangen. Liotir wäre besser, um vernünftige Dosierung hinzubekommen, ein privates Rezept bekommt man schneller.

    Ich wundere mich immer wieder, daß die Ärzte oft nur die Momentsituation betrachten, ohne sich den Verlauf der Erkrankung anzuschauen. Das ist doch keine Medizin. Zum Glück sind wir keine Schafe und entscheiden selbst, was wir machen.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.02.08
    Beiträge
    8.653

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Naja, man verlässt ärztlichen Rat nicht freiwillig, und es hat immer Gefahren ..

    Hashimoto ist einfach ein Stiefkind.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Ja, nicht freiwillig, möchte ich unterstreichen.

    Gefahren sehe ich hier erst mal keine. Man muß nur wissen, was man tut und warum.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    12.178

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Die Lagerbildung bzgl. Schilddrüsentherapie unter den Ärzten ist ja bekannt. Das war wohl einer aus dem anderen Lager. Deine Werte sehen ja nur so aus, weil du LT nimmst. Tu uns bitte den Gefallen und bewerte diesen Arzt in www.top-docs.de

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Janny78
    Registriert seit
    25.07.11
    Ort
    Montagsmodell
    Beiträge
    1.686

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Kann mich Janne nur anschließen. Ich habe es leider schon viel zu oft miterleben müssen, dass LT bei Patienten einfach mal wieder so mir nichts Dir nichts abgesetzt wurde. Ist mir am Anfang meiner Hashi-Karriere selbst passiert. mit fatalen Folgen. Da kann ich wieder nur mit dem Kopf schütteln.

    Und wie Maja bereits sagte, das LT entlastet die überforderte SD. Daher verkleinert sie sich unter LT-Gabe oft etwas. Auch Knoten verschwinden oder werden kleiner. Das ist ein erwünschter Nebeneffekt der Hormonsubstitution. Wann wurden denn das letzte Mal überhaupt Antikörper bestimmt? Bzw. wie sah das Gewebe bei der Messung im September aus?

    Bezüglich der anderen Antikörper. Dass Du eine Zöliakie hast, weißt Du ja sicher. Hältst Du Dich auch streng an die entsprechende glutenfreie Diät? Falls ja, scheinst Du dennoch einen Ernährungsfehler drin zu haben, da die AK nicht unbedingt rosig aussehen.

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.12
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    2.405

    Standard AW: Neuer NUK rät mir zum Absetzen von L-Thyroxin. Brauche eure Meinung dazu!

    Zitat Zitat von Janny78 Beitrag anzeigen

    Bezüglich der anderen Antikörper. Dass Du eine Zöliakie hast, weißt Du ja sicher. Hältst Du Dich auch streng an die entsprechende glutenfreie Diät? Falls ja, scheinst Du dennoch einen Ernährungsfehler drin zu haben, da die AK nicht unbedingt rosig aussehen.
    ich glaube auch nicht, das absetzen klug wäre. aber es gibt natürlich einen anderen aspekt, ganz offensichtlich hat lt bei dir eben auch nicht zu wohlbefinden geführt. da würde ich mich jetzt eher um die zöliakie kümmern, und nebenbei eine vorsichtige dosis lt, so wie bisher, weiternehmen. das wird der hausarzt ja aufschreiben . einen grund für t3 sehe ich erstmal nicht. so niedrig sind die werte ja nun nicht,und man sieht schön, das erst bei steigender lt-dosis lt3 etwas tiefer wird. vorher war der wert nicht im mindesten tief.
    Geändert von Larina (22.02.17 um 07:30 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •