Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.17
    Beiträge
    6

    Standard Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Hallo Zusammen,

    ich habe vor 2 Wochen mit Thybon 5 mcg begonnen. LT wurde gleichzeitig von 112,5 auf 125 erhöht.
    Jetzt habe ich seit ein paar Tagen starkes Herzklopfen oberhalb des Brustbeins. Ich dachte jetzt an eine ÜF. Ich habe gerade Blutdruck gemessen, 111/70 und Puls 54. Das spricht ja eher dagegen, oder?
    Soll ich das Thybon wieder absetzen? Würde meinen fT3 aber gerne verbessern. Oder abwarten?
    Morgen werden Werte genommen.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.637

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Auf jeden Fall würde ich abwarten. Das Herzklopfen würde ich auf ein Ungleichgewicht der beiden Hormone zurückführen. Am wahrscheinlichsten ist wohl, dass die T3-Dosis noch zu niedrig ist. Das Du in einer ÜD bist glaube ich eigentlich aufgrund der letzten Werte nicht. Der Blutdruck spricht auch dafür.
    Und mal ehrlich: 2 Wochen sind doch überhaupt keine Zeit! Wieso willst Du so schnell aufgeben, vorallem da Du überhaupt nicht weißt, was passiert ist? Eine Einstellung mit Thybon braucht genauso Zeit, und ganz sicher sind 2 Wochen dafür erheblich zu kurz.
    LG

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.17
    Beiträge
    6

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Danke für deine Rückmeldung. Ich werde erstmal bei den Werten bleiben und allerhöchstens das LT wieder senken.
    Aber ich warte erstmal die Werte ab.
    Für Kiwu soll der TSH halt Richtung 1, daher wurde zum Start von Thybon auch das LT erhöht.
    Hat so ein niedriger Blutdruck denn irgendwelche Konsequenzen? Eigentlich ja nicht, oder?
    Das Herzklopfen bei niedrigem Puls ist halt unangenehm, aber noch aushaltbar.

    Gute Nacht.
    Gruß Bernstein

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.07.13
    Beiträge
    7.431

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Für Kiwu sollten genug Hormone vorhanden sein. Das ist die richtige Aussage. Da TSH alleine, besonders unter einer Therapie, kein guter Indikator für die Hormonversorgung ist. Sollte dem Arzt bekannt sein.

    Wenn Dein BD bildbuchmäßig ist und Du keine (!) Beschwerden mehr hast, dann ist die Versorgung gut. Unabhängig, wo das TSH steht. Ist der BD zu niedrig und kommen Extrasystolen vor, ist das noch nicht der Fall.

    Extrasystolen/Herzrhytmusstörungen sind nicht immer "ungefährlich", wenn man Pech hat, kann ein Herzinfarkt vorkommen. Bei einer guten Einstellung normalisiert sich das alles.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    375

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Zitat Zitat von Maja5 Beitrag anzeigen
    Da TSH alleine, besonders unter einer Therapie, kein guter Indikator für die Hormonversorgung ist.
    Das ist wieder deine persönliche Meinung... Natürlich ist der TSH ein guter Indikator für die Hormonversorgung, bei den aller meisten Patienten auch unter Therapie. Auch wenn Du noch das Wörtchen "alleine" eingebaut hast, lautet deine Aussage, wie immer, "vergiss den TSH und achte nur auf die freien Werte" und das ist schlicht falsch.
    Meiner Meinung nach hätte hier eine kleine Erhöhung der T4 Gabe ausgereicht und jetzt sind es mit dem zusätzlichen T3 schon 2 Stellschrauben die zu Beachten sind, macht die Sache nicht einfacher.
    Außerdem sind die Extrasystolen/Herzrhythmusstörungen die von einer möglichen Unterfunktion herrühren ungefährlich um einen Infarkt zu bekommen bedarf es schon einer anderen Grunderkrankung...

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.273

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    hast du werte für selen, ferritin + CRP?

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Hallo bernstein, ich hatte auch damals einige Symptome am Anfang der Thybon-Einnahme. Wie bei allen Sachen muss sich auch hier der Körper erst gewöhnen. Die Dosen T3, die wir mit dem Thybon einnehmen, sind genauso viel höher als dass, was die SD herstellt, wie die Einmal-Einnahme von LT/T4 es ist. Soll heißen, auch und gerade beim (stoffwechselaktiven) T3 muss sich der Körper erst auf die Peaks einstellen.

    Daher würde ich diese Sachen nicht überbewerten.

    Ich halte im übrigen deine Werte insgesamt und den fT3 insbesondere für zu niedrig und denke, dass die Erhöhung richtig war, ganz unabhängig vom KiWu. Aber gerade das Berappeln des FT3 und die Neusortierung des Körpers mit dieser neuen Einstellung und die Harmonisierung der beiden Hormone zueinander braucht halt auch wieder Zeit.

    Insofern würde ich das beobachten, aber wie auch in der Einstellung von LT nicht zu schnell reagieren.

    Im Fall hilft dir auch eine Unterstützung der Mineralstoffe oder Vitamine. Eisen wurde hier schon angesprochen, aber du könntest auch Magnesium mal versuchen und schauen, ob Vitamin B12 und Vitamin D gut liegen.

    PS: Ob der TSH ein guter Indikator für die Einstellung ist oder nicht, wird hier heiß diskutiert. Lass dich davon nicht verunsichern. Mach dich selber schlau und schaue, welchen Argumenten du folgen magst und welchen nicht. In der SS würde ich persönlich aber immer die Kontrolle der freien Werte empfehlen, weil du am eher träge reagierenden TSH im Fall wirklich nicht rechtzeitig siehst, ob du noch gut versorgt bist und das Baby auch - am FT4 wirst du das aber sofort sehen.

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.637

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    und allerhöchstens das LT wieder senken.
    Warte mal die nächsten Werte ab. Ich vermute sehr stark, dass der fT4 nämlich durch T3 abgesunken ist was er bei sehr vielen tut, und Du LT noch steigern wirst und nicht senken.
    LG

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    375

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Zitat Zitat von Bienchen10 Beitrag anzeigen
    In der SS würde ich persönlich aber immer die Kontrolle der freien Werte empfehlen, weil du am eher träge reagierenden TSH im Fall wirklich nicht rechtzeitig siehst, ob du noch gut versorgt bist und das Baby auch - am FT4 wirst du das aber sofort sehen.
    Selbstverständlich sind die freien Werte zu Einstellung genau so wichtig wie der TSH, nur den TSH zu ignorieren wenn er zu niedrig ist ist einfach falsch.
    Es wird hier aber beim TSH oft mit zweierlei Maß gemessen, ist er auch nur in der Nähe der Obergrenze irgendeinen Referenzbereiches bricht die blanke Panik aus ( egal ob die freien Werte im Normbereich sind) , ist er jedoch supprimiert wird das einfach ignoriert selbst wenn die freien Werte am oder über dem Referenzbereich liegen

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Herzklopfen, niedriger Blutdruck und Puls - seit 2 Wochen 5mcg Thybon

    Zitat Zitat von Habi Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich sind die freien Werte zu Einstellung genau so wichtig wie der TSH, nur den TSH zu ignorieren wenn er zu niedrig ist ist einfach falsch.
    Hallo Habi, die Grundsatzdiskussion wurde und wird an anderer Stelle zu genüge geführt. Ich ignoriere meinen seit der OP supprimierten TSH, wie du vielleicht weißt, denn nur so geht es mir gut - mir und so vielen anderen auch. Was die TE macht, muss sie natürlich selbst wissen, wie ich es auch schrieb. Aber lass uns das hier bitte nicht fortführen, das bringt der TE nichts.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •