Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.16
    Ort
    Süd-Deutschland
    Beiträge
    198

    Standard Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hallo liebe Forums-Mitglieder,

    . . . wollte mich mal wieder hier melden, da ich mich in einer argen Sackgasse
    befinde und mir keinen Rat weiss. Vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen.???

    Nachdem ich im Okt 2016 bei einem Top Doc aus der Liste war, habe ich seinem Rat befolgend fast 3 Monate mit LT pausiert.

    Zuerst schien es mir besser zu gehen. Schwindel und Migräne waren nach 2 Wochen komplett weg. Aber danach hatte ich fast schlimmere Symptome.

    In der 3. Woche bekam ich immer mehr Juckreiz und Fröstel-Anfälle vor allem morgens! Seltsam, als würde man mir gleichzeitig einen Sack voller Läuse und Flöhe über mich ausschütten schrecklich!

    Vor allem Kopf, Hals und Gesicht sind betroffen, teilweise auch der Rücken, dort sind merkwürdige Pusteln sichtbar. Aber Kopf und Gesicht machen sich vor allem durch Ameisen laufen und kribbeln bemerkbar! Ausserdem starke innere Unruhe und das Gefühl in Ohnmacht zu fallen!

    Jetzt war ich wieder Ende Januar zur Kontrolle beim NUK aus der Liste und darf wieder mit 25 mic einsteigen! Hurra!
    Die neuesten Werte im Profil!
    Was mir auch auffällt. . . an machen Tagen scheint es 2 Std. nach LT Einnahme noch schlimmer zu werden mit Juckreiz und Co.

    An manchen Tagen wird es gegen Abend besser. . . es ist zum Verzweifeln!

    Ich nehme jetzt knapp 14 Tage 25 mic und soll in einem halben Jahr zur Kontrolle kommen! Hallo geht’s noch? Ich habe ihn daraufhin auf den Juckreiz angesprochen er meinte: „Alles psychisch“!

    Komisch ist dass der TSH gar nicht so abgefallen ist im Vergleich zu den freien Werten !? Ich nehme jetzt Euthyrox 25!

    Was meint ihr dazu?


    LG martha
    Geändert von martha1000 (14.02.17 um 09:37 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.08.14
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.437

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    LT 25 auf längere zeit? meist keine gute idee
    dein ft4 war immer recht gut - ohne LT vor blutentnahme?
    der ft3 zieht aber nicht mit - hast du werte für nebenbaustellen?
    selen, ferritin?
    der juckreiz könnt von B12 mangel kommen, der blutwert heisst holo-tc
    auch vitamin D + calciummangel haben wir häufig...

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.513

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hallo Martha,
    achtest du auf jodarme Ernährung? Ansonsten könnte es sein, dass deine SD durch zuviel Jod angetrieben wird und daher die Werte unter LT-Einnahme relativ gut aussahen. Hashis mit TG-Al haben oft Probleme, das viele zugesetzte Jod wieder loszuwerden.
    Warum solltest du LT überhaupt absetzen, weil deine Werte durch LT gut waren?
    Jetzt ist fT4 wieder abgerutscht und wird unter der Einstiegsdosis weiter abfallen, wenn du nicht wider steigerst.
    Ich würde auf LT 50 gehen und nach 4-6 Wochen Werte kontrollieren. Und auch alle Lebensmittel und NEM auf Jodzusätze kontrollieren.
    Dann noch die wichtigsten Nebenbaustellen abklären (Ferritin, CRP, B12 und Vit.D).

    Liebe Grüße
    Sabinchen

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.16
    Ort
    Süd-Deutschland
    Beiträge
    198

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    @Verne und Sabinchen

    Danke euch beiden!

    Ja finde ich auch seltsam. Er meinte (der Doc) eig. bräuchte ich eher eine Therapie bzw. AD Ich sagte ihm aber, dass der Juckreiz erst nach absetzen von LT anfing! Damals siehe Profil war der TSH bei 0,06, deshalb sollte ich es absetzen, ausser dem war ich damals mit LT 50 auch nicht glücklich, hatte ständig Unruhezustände und Migräne.

    Es ist manchmal schon verhext an manchen Tagen geht es mir fast gut, fast kein Juckreiz, bin entspannt. Dann gibt es Tage wie heute wo ich ständig am kratzen bin und ständig unruhig hin und her renne wie aufgezogen und mich tot kratzen könnte

    Ich achte auf Jodarme ERN. mein Vit B12 ist am Anschlag: 880 > Höchstwert 770! Ferritin bei 84 >150 HW Nur Vit D ist etwas unter Norm: 19,8 Norm: 30 - 100

    Ich weiss nicht was schlimmer ist die Unruhe oder der unerträgliche Juckreiz!

    LG martha

  5. #5

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hallo martha1000,

    extremen Juckreiz kenne ich auch, u.a. bei mir wegen Neurodermitis bzw. allergische Reaktionen und diverse Lebensmittelunverträglichkeiten auf alles mögliche.

    Ich habe jetzt für mich entschieden eine Darmsanierung zu machen, d.h. Flohsammenschalen (fein gemahlen), Zeolith (feingemahlen, med. also kein Katzenstreu) und dazu Grapefruitkernextrakt. Erreichen möchte ich damit, dass über den Darm mehr von LT und Mineralstoffe und Vitamine im Körper ankommen.

    Vielleicht wäre es einen Versuch Wert.

    Die Reduzierung auf null LT kann ich auch nicht nachvollziehen. Das Antidrepssiva bei Juckreiz helfen ist mir neu, dann schon eher kalte Umschläge und wenn nichts mehr hilft greife ich schon mal zur Drahtbüste Spass beiseite, Feuchtigkeitscreme kann auch Linderung verschaffen. Bei mir darf diese dann nicht zu fetthaltig sein, letztens habe ich es mit Eucerin bzw. mit Dove probiert (hatte kleine Proben) beides führte für den Moment zum Erfolg.

    Wünsch Dir alles Gute und viel Erfolg
    Geändert von saphirgruen (13.02.17 um 21:24 Uhr)

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    8.223

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Martha, ich werde nicht vom Anfang an mit Jod und sow. beginnen.
    Gegen den Juckreiz würde ich ein Antihistaminikum nehmen, z. B. Fenistil.
    Ich würde 50 LT nehmen und alle 3 Monate eine BE machen lassen.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Conny2
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    6.825

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hi Martha,

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Martha, ich werde nicht vom Anfang an mit Jod und sow. beginnen.


    Gegen den Juckreiz würde ich ein Antihistaminikum nehmen, z. B. Fenistil.
    Und wenn, dann höchstens nur mal kurzfristig, denn langfristig haben diese Dinger auch krasse Nebenwirkungen, wie Gewichtszunahme usw..

    Besser wäre, die Ursache für den Juckreiz herauszufinden. Glutenfreie Ernährung hat einer mir bekannten Person gegen Hautjucken und zur Besserung der Schuppenflechte geholfen. Auch das Gewicht ging durch gf Ernährung zurück.

    Ich würde 50 LT nehmen und alle 3 Monate eine BE machen lassen.
    Vielleicht wäre es auch einen Versuch wert gewesen, das LT weiterhin zu pausieren und statt dessen nach den ganzen evtl. vorhandenen Baustellen zu schauen. Eine ausführliche SD Diagnostik wäre wohl auch sinnvoll, bevor man mit LT wieder beginnt.

    Vielleicht hätte die SD auch ihre Funktion wieder von selbst aufnehmen können, wenn sie noch dazu in der Lage ist. Aber das hätte eben geprüft werden müssen.

    Gute Besserung Martha und
    lG Conny
    Geändert von Conny2 (14.02.17 um 23:17 Uhr) Grund: misslungenes Zitat korrigiert

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.16
    Ort
    Süd-Deutschland
    Beiträge
    198

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    @saphirgruen, Donna und Conny

    Vielen lieben Dank für eure Tipps. Ja das mit der Darmsanierung wäre eine Option. Ausser Vit D habe ich keine Baustellen, der CRP Wert ist absolut ok, nichts deutet auf irgend welche Entzündungen

    Alles seltsam. . . vor allem dass der Juckreiz meistens in Verbindung mit frösteln auftritt. . . könnte man meinen, dass im Organismus Organe entzündet sind . . aber wie gesagt der CRP Wert ist völlig unauffällig.

    Ausserdem habe ich beobachtet, dass spätestens um die Mittagszeit (kann fast die Uhr danach stellen) die Energie Jalousie runter geht. Plötzlich wird mir schummerig vor Augen, werde schwach und müde. . . kriege Unruhe und Panikgefühle.

    Ich hätte das LT gerne weg gelassen. . . aber ohne LT fingen ja die Juckreiz-Anfälle und die Erschöpfung an. . .

    LG martha

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.201

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hallo martha,

    nimmst du andere Medikamente, wie z. B. Betablocker oder Blutdrucksenker?
    Auch hieran denken.

    Liebe Grüße Sabine

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    22.02.16
    Ort
    Süd-Deutschland
    Beiträge
    198

    Standard AW: Neues Jahr. . . aber kein neues Glück

    Hallo Sabine,
    danke, ich nehme sonst nix.
    Habe sowieso schon niederen Blutdruck meist um die 90/60 wenn er bei 110/70 ist ist schon fast hoch ;-)


    LG martha

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •