Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Thema: Hilfe bei Einstellung

  1. #41
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Okay. Ich hoffe einfach mal dass der hohe ft4 kein Messfehler war und bleibe mal bei der Reduzierung. Der TSH ist ja auch relativ niedrig.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Rebecca16111
    Registriert seit
    21.07.15
    Beiträge
    1.213

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Zitat Zitat von Lupoli Beitrag anzeigen
    Okay. Ich hoffe einfach mal dass der hohe ft4 kein Messfehler war und bleibe mal bei der Reduzierung. Der TSH ist ja auch relativ niedrig.
    Nein ein Messfehler glaube ich nicht, denn du hast ja Symptome.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Ich halte nach wie vor den FT3 für zu niedrig. Ggf. ist der hohe FT4 auch einer aussetzenden Umwandlung geschuldet, durch Eisenmangel oder ähnliches ausgelöst.

    Wenn der FT4 sich normalisiert durch die Senkung und FT3 gleich niedrig bleibt oder weiter fällt, wäre für mich Thybon wieder einen Versuch wert.

    Deine damalige Dosierung - 62,5 LT + halbe Prothyrid (5 T3) + 2,5 T3 ist ja auch auffällig anders als deine jetzige - der T4 Anteil viel zu niedrig für ohne SD, der T3 Anteil im Bereich einer Ergänzungsdosis, nicht einer Ersatzdosis (T3 ZU T4 und nicht T3 STATT T4 soll das heißen.

    Schwitzen und Erschöpfung unter Belastung, harter Herzschlag, etc. sind für mich klassisch UD, vor allem T3-UD. Eine Überdosierung ohne SD fühlt sich oft ganz ganz anders an als eine Überfunktion. Man hat weniger die klassischen ÜF-Symptome und mehr paradoxe Symptome oder individuell eindeutige Indikatoren (bei mir rote, brennende Augen bei zu viel T4).

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Zitat Zitat von Bienchen10 Beitrag anzeigen
    Ich halte nach wie vor den FT3 für zu niedrig. Ggf. ist der hohe FT4 auch einer aussetzenden Umwandlung geschuldet, durch Eisenmangel oder ähnliches ausgelöst.

    Wenn der FT4 sich normalisiert durch die Senkung und FT3 gleich niedrig bleibt oder weiter fällt, wäre für mich Thybon wieder einen Versuch wert.

    Deine damalige Dosierung - 62,5 LT + halbe Prothyrid (5 T3) + 2,5 T3 ist ja auch auffällig anders als deine jetzige - der T4 Anteil viel zu niedrig für ohne SD, der T3 Anteil im Bereich einer Ergänzungsdosis, nicht einer Ersatzdosis (T3 ZU T4 und nicht T3 STATT T4 soll das heißen.

    Schwitzen und Erschöpfung unter Belastung, harter Herzschlag, etc. sind für mich klassisch UD, vor allem T3-UD. Eine Überdosierung ohne SD fühlt sich oft ganz ganz anders an als eine Überfunktion. Man hat weniger die klassischen ÜF-Symptome und mehr paradoxe Symptome oder individuell eindeutige Indikatoren (bei mir rote, brennende Augen bei zu viel T4).
    Hallo Bienchen,
    Wieso sind denn 112 T4 zu wenig für ohne Schilddrüse?
    Also wie gesagt mit T3 Anteil kam ich nicht klar..Habe Durchfall bekommen und starke Nervosität. Und wenn ich jetzt dran denke noch mehr T3 zu nehmen? Um Gottes
    Willen...

    Ich muss sagen dass die Kreislaufprobleme langsam zunehmen, ich bin sehr kurzatmig, friere total und irgendwie bekomme ich eine komische innere Unruhe.
    Geändert von Lupoli (16.02.17 um 08:29 Uhr)

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Zitat Zitat von Lupoli Beitrag anzeigen
    Wieso sind denn 112 T4 zu wenig für ohne Schilddrüse?
    Sorry, hab mich verrechnet, das Prothyrid hat ja auch noch 50 T4.

    Beim T3 ist es wie gesagt oft die Höhe der Dosis - mal mit 2,5 oder maximal 5 anfangen - und es braucht auch einige Zeit, bis der Körper sich dran gewöhnt.

    Deine Beschwerden jetzt sind für mich jedenfalls typisch UD. Aber vielleicht hast du auch noch andere Mängel, wenn du meinst, es liegt nicht an der SD. Wobei die Probleme ja jetzt mit der Senkung kamen und man dann schon vermuten könnte, dass es eben auch daran liegt.

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Also Beschwerden hatte ich vor der Senkung auch schon nur dass sie jetzt irgendwie mehr werden.
    Ich hoffe ja das der ft3 vielleicht durch die Senkung wieder steigt.
    Ich verstehe sowieso nicht warum meine Dosis aufeinmal zu viel wurde.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.929

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Ist halt die Frage, ob sie wirklich zu viel wurde... Es gibt auch Messfehler im Labor, die Probe kann zu lange gelegen haben, manchmal hat man Ausrutscher in den Werten, die man sich nicht erklären kann. Ich würde die Werte ggf. nochmal verifizieren, also nochmal neue BE machen. Denn wenn durch die Senkung deine Symptome schlimmer werden, dann ist das wohl eher nicht dir richtige Richtung. Und ich halte nichts von diesem FT4 drückt FT3 und der steigt dann wieder, wenn man T4 senkt... ist meine Meinung, ohne SD hat man immer ein höheres Risiko, dass der FT3 hinkt und darauf kann man sich entweder einstellen, manch ein Körper kann das gut, oder man nimmt eben T3 dazu. Aber gut, probier es aus, nur ich würde die Werte wirklich nochmal absichern.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    7.816

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Hallo lupoli,

    Ich bin durch Rebecca`s Thread auf deinen hier aufmerksam geworden.
    So habe ich erfahren, dass du keine SD mehr hast – das wusste ich vorher nicht.

    Dein Fall erinnert mich entfernt an eine andere Userin hier, die so frustriert war durch die fehlende Einstellung und die psychischen Symptome, dass sie sich deaktivieren ließ.
    Ich kann dir deshalb den Link zu ihrem Profil nur per PN schicken, was anderes wäre verboten.
    Leider habe ich selten Platz in meinem PF, deshalb solltest du bitte hier schreiben, ob du dir ihr Profil und ihre Themen anschauen möchtest.

    Ich hoffe, es wird bei dir nicht so schwer, wie bei ihr.

    Liebe Grüße
    Donna

  9. #49
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Hallo Donna!

    Also wirklich psychische Probleme habe ich jetzt nicht unbedingt. Bin nur etwas nervöser als sonst. Die körperlichen Beschwerden überwiegen auf jeden Fall.

    Also ich hoffe doch das meine Einstellung nicht so kompliziert wird. Ich habe vorher Jahrelang keine Probleme gehabt. Ist das erste Mal wo ich wirklich Beschwerden habe.
    Aber ich kann den das Thema der Userin gerne mal lesen.

  10. #50
    Benutzer
    Registriert seit
    07.02.17
    Beiträge
    48

    Standard AW: Hilfe bei Einstellung

    Hallo,
    Mir geht es gar nicht gut, mein Herz schlägt ganz stark und ich musste mich schon mehrmals übergeben.
    Die Nacht habe ich kein Auge zu getan.
    Mein Ferritin-Wert ist fertig der liegt bei 45 (20-170)..Obwohl ich versuche regelmäßig Eisen zu nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •