Seite 15 von 15 ErsteErste ... 512131415
Ergebnis 141 bis 143 von 143

Thema: Morbus Basedow und Symptome ohne Ende - bin am Verzweifeln

  1. #141
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    57

    Standard AW: Morbus Basedow und Symptome ohne Ende - bin am Verzweifeln

    Also, hab grad mal in der Packung nach gesehen. Hab in diesem Zeitraum 4 x 100 LT genommen, weil teilen kann ich mit meinen vorhandenen 93,75 eh nicht. Das ist auch nicht der Punkt und wird auch keine Wunder verändert haben �� Ist auch nicht wirklich hilfreich. Ich schreibe schon die Werte immer aktuell ins Profil.

  2. #142
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.266

    Standard AW: Morbus Basedow und Symptome ohne Ende - bin am Verzweifeln

    Nein Luise, ich muss Panna recht geben. Es gab auf der von ihr verlinkten Seite schon eindeutige Missverständnisse zwischen uns beiden. Kannst Du nachlesen. Ich habe es schon damals nicht verstanden und Du hast die Sache leider auch nicht aufgeklärt.
    Wenn ich nicht schon auch mit anderen TEs solche Probleme gehabt hätte, wäre es mir jetzt völlig egal. Schließlich ist es Dein Leben, aber Du bekommst falsche Vorschläge! Es werden doch relativ oft falsche Zahlen hingeschrieben, irgendwas falsch zusammengezählt, falsche Datumsangaben und Dosierungen gemacht und die Leute merken es noch nicht mal, selbst auf mehrfache Nachfrage nicht!
    Man kann das jetzt als UD-Symptom sehen aber Mensch, es geht doch um die eigene Gesundheit! Da muss man doch nochmal nachlesen ob alles stimmt und notfalls den Taschenrechner zücken, wenn es gar nicht geht...
    Wenn da steht:
    seit dem 08.07. nehme ich 93,75 LT,
    Dann verstehe ich das schon ab da und weiterhin. Offensichtlich war es aber nicht so, und bezog sich auf einige wenige Tage. Damit kann keiner etwas richtiges anfangen.
    Also möchte ich Dich wirklich bitten, Dir das zu Herzen zu nehmen. Und beim nächsten Mal deutlich zu schreiben.
    Ich bin auch schon wieder weg...
    LG

  3. #143
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.17
    Beiträge
    57

    Standard AW: Morbus Basedow und Symptome ohne Ende - bin am Verzweifeln

    Hallo Amarillis,

    sorry, falls das etwas undurchschaubar war. Wie gesagt es waren 4 Tage zwischen drinnen mit 100 LT, das wird nichts groß verändert haben, daher lass ich das jetzt auch genauso im Profil stehen. Seit 8 Wochen 87,5 LT. Befinden schlecht. Dann lässt man sich auch von jedem Arzt eine andere Meinung einreden und ist hinterher komplett durch den Wind. Schade, dass man sich bei der SD-Einstellung scheinbar gar nicht auf die Ärzte verlassen kann. Wenn es um meine Cortison Einstellung geht, verhandele ich ja auch nicht mit dem Doc rauf und runter, sondern nehme die Dosierung einfach. Glaube nicht, dass sich nach 8 Wochen mit schlechtem Befinden in den nächsten Wochen noch groß etwas tut. Und die "Riesen Senkung" von 12,5 LT (wie mir hier vorgeworfen wird, meine Ärztin wollte gleich 25 runter gehen auf 75!) hat für's Ft3 eigentlich überhaupt keine Veränderung gebracht. Insofern bleibt mir nunmehr nur die Wahl, dem Vorschlag des Doc mit 15 T3 zu folgen (was ich aber nicht machen möchte) oder mein eigenes Süppchen zu kochen und mir einen neuen Arzt zu suchen - was praktisch gesehen aber unmöglich ist. Daher bat ich um konstruktive Vorschläge, aber das ist wohl nicht so einfach. Weil nach dieser langen Zeit (ich habe die Beschwerden nunmehr seit drei Jahren) einfach nur rumsitzen und abwarten, ob als erstes Besserung oder der komplette Zusammenbruch kommt, ist nicht mein Ding.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •