Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: MB mit Verdacht auf EO

  1. #31
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Keiner eine Einschätzung?

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.753

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Du hattest die neue Dosis ja nur 7 Tage. Ich denke Du solltest die noch eine Runde halten.
    Und dann noch ein Hinweis, nach einer Dosisänderung ist es sinnvoll 10-14 Tage abzuwarten, um zu sehen, wo Du wirklich stehst.
    Dein ft4 ist jetzt gerade so in der Norm. Ich denke nach der nächsten Kontrolle kannst Du weiter reduzieren.
    Und sowohl ft4 als auch ft3 können das Befinden beeinflussen.
    lG Karin

  3. #33
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Ok, danke. Ab welchen Werten würdest du reduzieren?

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.753

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Der Abstand zwischen Dosisänderung und BE war jetzt zu kurz. Da nach der letzten Reduzierung ft4 etwas gestiegen ist, was ja auch gewollt war, würde ich eben noch abwarten.
    Aber nicht mehr als 2 Wochen. Ft4 ist schon niedrig. Wenn er bei der nächten Kontrolle nicht weiter gestiegen ist, kann man weiter reduzieren.
    Man sollte immer den Verlauf betrachten. Deshalb wäre es auch gut, wenn Du Dein Profil weiter pflegst.
    lG Karin

  5. #35
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Ich habe mal wieder 2 Fragen:

    1. Mein TPO AK wurde bei der letzten BE das erste mal seit Januar (da lag er bei 125) wieder mitbestimmt und lag jetzt bei 209. Ist das noch MB typisch oder zu hoch bzw. was hat der für eine Bedeutung?

    2. Wenn die Werte bei MB wieder relativ normal sind und dann ein Szintigramm gemacht wird, ist das dann noch aussagekräftig bzgl MB. Hatte eine Wartezeit von gut 2 Monaten und jetzt dann einen Termin beim NUK...

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.753

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Nun bist Du doch zu weit abgerutscht und in der UF gelandet. Du kannst die Dosis von 7,5mg auch mit einmal nehmen am Tag.
    Das mit den TPO liegt bei MB noch im üblichen Bereich.
    Das Szinti sollte zu Beginn und zur Bestätigung des MB gemacht werden. Deine SD ist jetzt in die UF gedrückt und wird nicht mehr viel bringen.
    Bespreche das vor der Untersuchung mit dem NUK.
    lG Karin

  7. #37
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.01.17
    Beiträge
    21

    Standard AW: MB mit Verdacht auf EO

    Okay, danke. Hoffe dass die Werte mit den 7,5 wieder ein bisschen steigen. BE nach 2 Wochen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •