Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    12.08.16
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    48

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    Wo hast du dich operieren lassen und seit wann hast du "Ruhe" mit dem Auge? Bekommt nach der OP eine Augenklappe. Entschuldige bitte die vielen Fragen.
    Möchte auch so schnell wie möglich wieder "normal" aussehen.

  2. #12
    Benutzer Avatar von Gabo100
    Registriert seit
    02.12.09
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    141

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    "Ruhe" habe ich seid der letzten, also der Lid OP. Wieso Augenklappe? Du hast nach den OP Schwellungen und siehst eventuell aus, als hättest du eine Schlägerei gehabt, aber so schlimm wie du dir das eventuell vorstellst ist das nicht. Ich trage ja eh eine Brille und die kaschiert dann auch so einiges.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.581

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    Ich hatte mir eine große Sonnenbrille mitgenommen. Die Augen sind nach OPs schon sehr empfindlich und damit kannst Du sie vor Wind und Licht schützen und eben auch verstecken.

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    12.08.16
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    48

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    Hallo ihr Lieben,
    folgdenen letzten Stand habe ich bei meiner EO nach meinem Besuch im Uniklinikum Leipzig vor 3 Wochen:
    - keine aktive Entzündung
    - Auslassversuch seit knapp 3 Wochen (vorher 2,5 g Thiamazol/Woche)
    - Hertel: R 20 -Basis-L 16,5 mm

    Vorgeschlagen wurde eine Lidverlängerung. Von einer Dekrompression rät die Ärztin mir ab, da es bei mir mit 3,5 mm Unterschied nicht so extrem ausgeprägt und das Risiko zu hoch sei. Aber letztendlich wäre es meine Entscheidung.

    In Berlin (MKG) war ich auch schon. Die Entscheidung wird mir "überlassen", ob njr Lidverlängerung oder auch vorher Dekompression.

    Ich möchte natürlich kein Risiko eingehen. Aber wenn ich mich im Spiegel ansehe, ist der Unterschied für mich schon extrem. Meint ihr, dass es nicht mehr so auffällt, wenn die Lidverlängerung gemacht wird? Mir wurde gesagt, dass ich nach einer Lidverlängerung keine Dekompression machen lassen kann, da sich dann die Liddpalte ja auch wieder ändert.

    Was meint ihr? Sind 3,5 mm wirklich nicht viel und die Lidverlängerung wurde schon ausreichen?

    Im Internet sah ich Videos, wo das Augenlid aufgeschnitten und das Fett entfernt wurde. Wäre das keine Alternative für die Dekompression (da sollte Knochen entfernt werden bei mir).

    Bin auch eure Erfahrungsberichte gespannt und für jeden Tipp/Denkanstoß dankbar.

    LG Aylin

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.581

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    Hallo Aylin,
    ich denke, dass so eine einseitige EO viel belastender ist, weil eben auffälliger.
    Ich würde mir noch eine Zweitmeinung holen. Dazu habe ich Dir eine PN geschickt.
    Welche Methode sinnvoll ist, ist Befundabhängig. Bei mir hätte diese Fettentfernung nichts bebracht, weil bei mir das meiste hinter dem Auge passierte.
    lG Karin

  6. #16
    Benutzer
    Registriert seit
    12.08.16
    Ort
    Neubrandenburg
    Beiträge
    48

    Standard AW: 1. OP wg. EO. Wer hat Erfahrungen?

    Vielen lieben Dank Karin. Schicke dir gleich auch eine PN. LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •