Seite 15 von 26 ErsteErste ... 51213141516171825 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 254

Thema: PPMB - Hilfe gesucht

  1. #141

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Wollte dich nicht beunruhigen. Bleib ruhig! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in dieser/ Deiner Situation stark dazu neigt sich selbst zu sehr zu beobachten.

    Wenn Du unsicher bist, suche Dir einen EO- erfahrenen AA, am besten mit angeschlossener Sehschule. Die Orthoptistinnen (das sind die Damen in der Sehschule) sind in meinen Augen die wahren EO- Profis. Sie und natürlich auch die AÄ können, mit dem Exophthalmometer, messen ob Dein Auge wirklich hervorgetreten ist.
    Geändert von DieToni67 (13.05.17 um 11:52 Uhr)

  2. #142
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Ich hol mir am Montag einen Termin. Bin gespannt, wann dieser ist. Hoffentlich noch dieses Jahr

    Du hast recht. Man beobachtet sich viel zu viel. da spielt einem die Psyche einfach einen Streich. Abklären ist aber sicher das beste.
    Wir haben leider keine Sehschule in der Nähe. Aber Hertelwerte und die ganze andere Diagnostik macht meine AÄ auch recht gut.
    Lg Ann

  3. #143

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    So ist's richtig . Wichtig sind immer gute SD-Werte ( und Deine sehen momentan danach aus) und gute Augenpflege.
    Mein erstes Symptom war ein starkes Fremdkörpergefühl ( wie Sandkorn im Auge). Das wäre ein Warnsignal für mich. Da hilft nur viel befeuchten mit konservierungsmittelfreien Augentropfen ( z.B. Hylo-Comod aus der Drogerie oder noch besser Hylo- Gel nur in der Apotheke erhältlich).

  4. #144
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Das hatte ich auch schon, dieses Fremdkörpergefühl. Schwellungen und Druck um den Augapfel, ist alles wieder weggegangen...und kommt bei niedrigen Werten wieder...
    Ich hatte nur noch nie gedacht, dass mein linker Augapfel etwas weiter nach vorn steht...da hilft ja nur noch der AA...
    Danke Toni, sehr lieb, dass du mir antwortest

  5. #145

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Gerne. Nun denk nicht zu viel über die Augen nach, entspann Dich und genieße das schöne Wetter denn auch das tut den Augen gut. Ja ich weiß, das ist leichter gesagt als getan .

    Sei lieb gegrüßt- Toni.

  6. #146
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hab schon wieder was
    Seit zwei Tagen hab ich Halsschmerzen, gestern auch in den Bronchien, so dass ich eine Ibu nehmen musste.

    In dem Beipackzettel von Methizol steht, man solle sich sofort an den Arzt wenden bei Halsweh oder Fieber...
    Ich hatte auch einen Aufklärungsbogen unterschrieben vor der Behandlung.
    Das klang alles irgendwie beängstigend.

    Muss ich jetzt zum Arzt?

    Ich hab jeden Tag was anderes, nerve meine Mitmenschen und fühl mich schwach und träge...
    Mit einer Einjährigen ist das sehr anstrengend.
    Sorry, fürs Jammern
    Grüße, Ann

  7. #147

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo Ann,

    die Warnung im Beipackzettel von Methizol bezieht sich auf das mögliche Auftreten einer Agranulozytose (kannst ja mal Google fragen). Gleiches gilt für Ibu. Natürlich solltest Du, wenn Du unsicher bist, lieber Deinen Arzt befragen. Dieser kann anhand eines Blutbildes feststellen ob es sich bei Dir um diese (eher seltene ) Nebenwirkung​ handelt.
    Genau aus diesem Grund sollte er bei jeder BE ein weißes Blutbild machen.
    Ich würde mich aber jetzt auch nicht verrückt machen da es sich durchaus​ auch um einen ganz normalen Infekt handeln kann.

    LG und gute Besserung

    Toni.

  8. #148
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Danke Toni,

    Ich hatte schon von der Agranulozytose gelesen. Daher meine Befürchtungen.
    Ich hatte schon seit 2013 keinen Infekt mehr. Dummer Zufall jetzt.
    Ich will eigentlich nicht zum Arzt. Könnte jetzt nur zu meinem HA, welcher aber nichts von alle dem versteht und sicher mit den Augen rollt, wenn ich jetzt schon zur BA komme...

    Nun hoffe ich einfach, dass ich nicht zu den 0,3% gehöre, die diese Agranulozytose bekommen.
    Dachte auch, dass meine Dosis ja eigentlich auch eher gering ist.
    Danke dir wieder einmal Toni.
    Lg Ann

  9. #149
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.453

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Hallo ihr Lieben,

    Ich hab wieder neue Werte.
    Ft3 3,58 (2,0-4,4)
    Ft4 1,33 (0,90-2,00)
    Tsh 0,01
    TRAK 6,86 (bis 0,8)

    Im Vergleich zu den Letzten Werten vom 8.5.17
    Ft3 3,66 (2,0-4,4)
    Ft4 1,14 (0,90-2,00)
    Trak 4,04

    Seit 9.5. nehme ich im Wechsel 2,5/5 mg Methizol

    Ft4 und trak sind wieder gestiegen. Heißt das jetzt, dass es wieder von vorn losgeht? Oder sind das marginale Schwankungen?
    Und was soll ich machen? Wieder 5 mg täglich? Oder noch mehr?


    Ich hoffe, hier sind nicht alle schon im Urlaub...und ihr habt einen Rat für mich.
    Danke euch sehr.
    LG Ann

  10. #150
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.658

    Standard AW: PPMB - Hilfe gesucht

    Ich würde jetzt erst mal eine Runde die Dosis halten. Ft4 ist noch im unteren Dittel und das ist in der Hemmung gut.
    lG Karin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •