Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.10.15
    Beiträge
    837

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    ne klaus, die beta2 blockade hemmt die konversion von t4 zu t3 ein wenig, nicht die neubildung.
    genau das ist bei mb eine gern gesehene nebenwirkung.

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    03.07.16
    Beiträge
    61

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    Da ich ja keine Schilddrüse mehr habe, ist es eh egal, ob es die Neubildung hemmt oder nicht. Aber Betablocker stehen tatsächlich im Verdacht, die Umwandlung zu beeinflussen. Einige Betablocker, wie z. B. Propanolol hemmen mehr als andere.
    Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass kardioselektive BB die Umwandlung nicht so doll hemmen, und bei Bisoprolol handelt es sich um genau so einen. Der NUK und mein Internist hatten da auch keine Bedenken, ich hab extra noch Mal gefragt.
    Mich stört der jetzt auch nicht weiter, ich habe nicht das Gefühl, dass er irgendwelche Nebenwirkungen verursacht, zumindest sind keine Symptome dazugekommen, seit ich ihn nehme.

  3. #33
    Benutzer
    Registriert seit
    03.07.16
    Beiträge
    61

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    Ich habe nun die Werte von meiner Untersuchung beim NUK:

    Labor vom 15.02.2017 (unter 175µg LT Henning)
    FT3 3,2 pg/ml (2,3 - 5,3)
    FT4 9,2 pg/ml (7,8 - 19,4)
    TSH 0,09 µU/ml (0,3 - 4,0)
    hTg <0,3 ng/ml (bis 70)
    WF 101,8 % (70 - 130)

    Kann mir jemand erklären, was hTg und WF bedeutet?
    Die freien Werte sind plötzlich so abgerutscht, obwohl ich die Dosis bis dahin bei 175µg gehalten hatte. Keine Einnahme vor der BE. Ich habe bereits auf 150µg gesenkt,
    und das ist auch die Empfehlung, die der NUK in den Bericht geschrieben hat. Ich frage mich nun, ob das Senken ein Fehler war Einen Unterschied merke ich noch nicht,
    die Senkung ist ja aber auch erst zwei Wochen her.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.10.15
    Beiträge
    837

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    Htg ist das thyreoglobulin, das bei dir als Tumormarker gemessen wird und unterhalb der Nachweisgrenze sein muss, was es ja auch ist.
    Wf ist die thyreoglobulin wiederfindung und bestätigt in dem Fall, dass das TG tatsächlich supprimiert ist und nicht verfälscht.

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.10.15
    Beiträge
    837

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    TG wird ausschließlich von SD Zellen produziert, käme das in den nachweisbaren Bereich wäre Gewebe nachgewachsen und wahrscheinlich kein gutes.

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    03.07.16
    Beiträge
    61

    Standard AW: Neue Werte, TSH supprimiert, T4 zu hoch, Krebs

    Super, dank Dir! Hab's kapiert
    Hat irgend einer 'ne Idee, warum die freien Werte so abgesunken sein sein könnten?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •