Seite 7 von 12 ErsteErste ... 45678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 116

Thema: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

  1. #61
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    1/4 Novo?
    Dabei halte ich die T4-Steigerung für zu viel auf einmal. Außerdem hast Du dann auch gleich wieder 2,5µg T3 dabei. Dann würde ich eher 1/8 dazu nehmen. Aber auf Dauer ist das so nichts.
    LG

  2. #62
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    67

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich habe noch ein paar LT 50 von AL. Die könnte man vllt.splitten? Zumindest bis ich einen neuen Arzt Termin hab.

  3. #63
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich habe noch ein paar LT 50 von AL.
    1/4 Tablette wären 12,5µg. Das wäre schon möglich. Die Frage wäre halt, wie Du am Besten die Zeit bis zum nächsten Arzt Termin hin bekommst. Das wird davon abhängen wieviele Tabletten Du hast!
    LG

  4. #64
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    67

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Zitat Zitat von Amarillis Beitrag anzeigen
    1/4 Tablette wären 12,5µg. Das wäre schon möglich. Die Frage wäre halt, wie Du am Besten die Zeit bis zum nächsten Arzt Termin hin bekommst. Das wird davon abhängen wieviele Tabletten Du hast!
    LG
    Geht das auch, wenn die 112er von Hexal sind? Ansonsten müsste ich 2 + 1/4 von AL einnehmen?

    Wann macht dann die nächste BE Sinn - in 4 Wochen?

  5. #65
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Wenn Du jetzt im Moment Hexal nimmst, wäre mir die kleine Dosis von AL dazu egal. Hauptsache die Tabletten reichen auch, und danach würde ich gehen.
    BE würde ich in 6-8 Wochen machen, wenn es Dir schlecht gehen würde, etwas früher.
    LG

  6. #66
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    67

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    OK, ich verstehe. Ich hab jetzt bloß Angst, dass ich nach den 10 tagen Novo die Steigerung nicht vertrage. Heute zum Beispiel gehts mir gar nicht gut. Schwindel, dämmrig, ganz trockene Haut und kribbelige Beine.
    Geändert von kris249 (17.02.17 um 10:52 Uhr)

  7. #67
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Tja der Körper muss sich ja nun erstmal wieder umstellen. Du kannst leider nicht erwarten, dass sofort alles wieder so ist, wie vor Novo.
    LG

  8. #68
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.16
    Beiträge
    67

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Guten Morgen,

    ich war heute früh zur BE und habe mit dem Arzt zum aktuellen Status gesprochen, quasi dass ich die Novo 75 nicht vertragen habe, in UF gerutscht bin und dann gleich um 12 auf LT 125 gesteigert habe und diese Dosis seit 6 Wochen einnehme. Mir geht es ganz ok aber Körpertemperatur immernoch 35,3 und auch das Kribbeln in den Händen ist noch da. . Seine Reaktion war verwirrend. Er findet die Steigerung sportlich, da ich seiner Meinung unter den 112 schon an der Grenze zur ÜF war. Er befürchtet nun eine Überdosierung aber will erstmal die neuen Werte abwarten. Hier nochmal die letzten Werte:

    TRAK 0,2 (0-1)
    TPO-Antikörper 558 (0-35)
    TSH 0,66 (0,4-4,0)
    freies T4 15,4 (10,3-24,5) 35,92%
    freies T3 5,5 (3,6-7,7) 46,34%

    Ich verstehe nicht, warum die Ärzte da so ängstlich sind. Mein voriger Arzt war schon von den 112 nicht begeistert und wollte auch nicht weiter steigern, daher auch der Arztwechsel. Und dieser hat sich genauso defensiv. Was mach ich jetzt - nochmal Arztwechsel?
    Geändert von kris249 (24.03.17 um 09:16 Uhr)

  9. #69
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.112

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    da ich seiner Meinung unter den 112 schon an der Grenze zur ÜF war.
    Der Arzt schaut nur auf den TSH,, denn die freien Werte sind noch nicht mal mittig im Referenzbereich. ÜF jedenfalls ist weit und breit keine zu sehen.
    Es bleibt jetzt abzuwarten, wie die Werte aussehen, aber nur von den Symptomen reicht die Dosis noch nicht.
    Mich wundert, warum so ein Arzt der nur den TSH im Blick hat, überhaupt Novo verschreibt. Da supprimiert der TSH doch meistens sowieso...
    Es freut mich aber, dass es Dir schon besser geht!
    LG

  10. #70
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.10.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    300

    Standard AW: Neue Werte - Hilfe T3 zu niedrig??

    Ich verstehe nicht, warum die Ärzte da so ängstlich sind.
    Ein Grund dafür - neben vielen anderen - liegt natürlich in möglichen Risiken für den Arzt: ein Patient in UD hält meist die Klappe und nervt nicht, ein Patient in ÜD führt womöglich zu Vorwürfen anderer Kollegen und ist zumindest anstrengender.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •