Seite 18 von 18 ErsteErste ... 815161718
Ergebnis 171 bis 178 von 178

Thema: 2. Rezidiv

  1. #171
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Super, danke

  2. #172
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    9.691

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Zitat Zitat von Himmelblau Beitrag anzeigen
    Ich hatte vergangene Nacht den Brechdurchfall des Jahrtausends. Es musste sogar ein Arzt kommen. Nun hab ich heute morgen noch keine LT genommen und weiß auch nicht, ob ich die runterkriege. Wie dramatisch ist das oder ist das eher kein Problem?

    Norovirus ausgeschlossen?
    Ist es schon vorbei?

    Trotzdem frohes Fest

  3. #173
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Es ist jetzt schon erheblich besser. Die Nacht war die Hölle, mit Schüttelfrost und allem, was dazu gehört. Der 2. Arzt, der nachts kam, meinte, dass es ein Norovius sein könnte, meinte dann aber lapidar, dass ich dann noch ganz anders da liegen würde. Ich glaube, dass viel anders nicht mehr möglich war. Ich konnte vor lauter Zittern und Schmerzen kaum liegen, nicht sitzen und die ständige Lauferei ins Badezimmer war enorm anstrengend. Ich war teilweise wie im Delirium. Heute liege ich den ganzen Tag im Bett, kann kaum aufstehen. Mir tut alles weh vom Liegen... Aber zumindest ist der Brechdurchfall weg. Schwach bin ich aber immer noch und kann auch nichts essen.


    Wünsche euch allen auch ein frohes Fest

  4. #174
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Hallo,

    kann es sein, dass man vom LT von Henning pickelige Haut bekommt? Ich habe ganz fiese, dicke, schmerzende Pickel im Gesicht bekommen, Dekolletee fängt auch langsam an und der Rücken juckt. LT nehme ich seit ca. Mitte Dezember.

  5. #175
    Benutzer
    Registriert seit
    09.04.17
    Beiträge
    37

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Vermutlich. Ich habe zwei Wochen nach dem ich mit 88 mg Euthyrox angefangen habe Akne am Dekolleté und Schultern bekommen und Juckreiz am Rücken. Irgendwann ging das alles wieder von alleine weg und seit dem habe ich da keine Beschwerden mehr. LG

  6. #176
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Hallo,

    hier meine neuen Werte (die unteren):

    21.12.17 unter 50 LT seit dem 15.12.17
    FT3 .............2,8.........(2.0-4.4)
    FT4 .............1,45 ......(0.90-1.70)
    TSH............. 2.39....... (0.30-4.20)

    TRAK......<1,8...............16,8


    15.01.18 unter 50 LT seit dem 15.12.17
    FT3 .............2,5.........(2.0-4.4)
    FT4 .............1,37 ......(0.90-1.70)
    TSH............. 0,99....... (0.30-4.20)

    TRAK......<1,8...............10,9


    Es war doch gut, bei den 50ern zu bleiben, oder? Ich bin jetzt allerdings umstiegen auf Euthyrox, da ich so viele Hautunreinheiten, einen Pilz, juckende Haut usw. bekommen habe. Euthyrox nehme ich seit heute, mal sehen, wie es wird. Schwindel ist heute viel weniger. Keine Ahnung, ob das schon daran liegen kann.

  7. #177
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: 2. Rezidiv

    auf gar keinen Fall mehr als 50 LT. Mal sehen ob selbst 50 auf die Dauer geht.Wenn du jetzt auf euthyrox wechselst, können sich die Werte auch andern.

  8. #178
    Benutzer Avatar von Himmelblau
    Registriert seit
    11.04.13
    Ort
    NRW
    Beiträge
    136

    Standard AW: 2. Rezidiv

    Ich denke auch, dass ich erstmal bei den 50ern bleiben werde. Telefoniere gleich mit dem Arzt.

    Mal eine andere Frage: Seit letztem Jahr stelle ich fest, dass mein Kalium steigt. Bei der vorletzten BE war er dann auf 5,8 (3.6-5.5) und jetzt bei der letzten Abnahme bei 5,5 (3.6-5.5). Ich hab nun nachgelesen, dass auch Hormonstörungen dafür verantwortlich sein können. Ist das so? Ich hab den Arzt beim letzten Mal auf die Höhe von 5,8 angesprochen, aber er hat abgewunken. Nun sehe ich ja aber im Verlauf, dass die Werte grundsätzlich ansteigen und das keine wirkliche Ausnahme war. Nierenwerte sind allerdings völlig ok.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •