Seite 5 von 22 ErsteErste ... 234567815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 211

Thema: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    254

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Danke Euch ! Ihr seid wirklich große Klasse ! Klar, das ich Eure Erfahrungen brauche. Ich habe bisher nie nachgedacht, was ich mache. Es hat bisher immer gut funktioniert, weil ich nicht unterdosiert war. Nur jetzt hat mein Doc mein LT einfach weggenommen, weil er Angst hatte dass ich Schlaganfall bekommen könnte. Ich war so blöd, dass ich es mitgemacht habe. Immer nur schön hören, wenn der HA was anordnet. Ich habe natürlich nicht gedacht, dass meine SD schon weg ist. Wir haben MRT gemacht von meine Hypophyse und Nebennnieren, und natürlich gehofft was zu finden. Dass meine SD so schnell verabschiedet, habe ich auch nicht gedacht. Ich war extra bei eine sehr gute Endokrinologin, aber nur mit BE sieht man doch nicht alles. Ich habe mein Dauerstress einfach nicht weggekriegt. Dann habe ich mein HA gesagt, dass es vielleicht von meine SD UF kommt. Dann ging erstemal die Hölle los. Es geht doch nicht, dass der Patient die Diagnose stellt. Aber irgendwie muß man mit Hashi doch Eigenverantwortung lernen, sonst geht uns noch viel schlechter. Die Schulmedizin ist irgendwie falsch für unsere Krankheit. Sie nehmen uns einfach nicht ernst. Es geht mir aber schon wesentlich besser und nur das zählt. Danke für die Unterstützung. Ihr macht hier eine unbezahlbare Arbeit !

    Liebe Grüße
    Peter
    Geändert von Peter. (24.11.16 um 06:03 Uhr)

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.991

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Es geht mir aber schon wesentlich besser und nur das zählt.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    254

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen
    Es geht mir schon wirklich gut. Ich nehme noch meine Progesteron Creme als Antidepressiva, plus 50 mg DHEA, und Testogel was meine Endokrinologin auch noch empfohlen hat. Mein Cortisolspiegel hat sich auch wieder normalisiert. Die ganze Stress kam wahrscheinlich von zu wenig Hormone. Der NUK hat auch gesagt, dass die Ärzte müßten auch mal glauben, was der Patient sagt, und wenn unsere SD entzündet ist, ist es normal dass falsche TSH Werte angezeigt werden. Das ist aber meistens so, wenn wir Hashi haben. Supprimiert kann man auch akzeptieren, wenn der Patient sich sonst nicht mehr wohl fühlt. Das hat meistens mit ÜF nicht zu tun. Endokrinologen denken aber, dass wenn wir zu lange supprimiert sind, dann irgendwann regelt die TSH nicht mehr. Ich kann das zwar unterschreiben, wenn mir aber immer nur schlecht geht mit höhere TSH und die freie Werte auch noch sehr niedrig sind, irgendwann denke ich auch mal an mich. Die meisten Ärzte werden uns leider nicht helfen können, weil sie Hashi gar nicht verstehen. Ich bin schon gespannt, was der HA wieder sagt, wenn er sieht, dass meine Diagnose doch richtig war. Da muß ich wieder durch. Vielleicht findet die Schulmedizin auch noch was raus, aber nach sechs Monate starke UD habe ich leider mein Geduld verloren zu warten auf falsche Ergebnisse. Ich bin jetzt langsam auch nicht mehr ganz sicher, ob LT eventuell nicht auch so wirkt wie Jod, und dadurch unsere SD noch schneller zerstörrt wird. Immerhin synthetisch hergestellt und ein lebenslanges Geschäft für die Pharmaindustrie.

    Schönes Wochenende !

    Liebe Grüße
    Peter

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    254

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Ich hätte noch eine theoretische Frage: was ist passiert wenn ich vor meine BE 2-3 Tage lang keine L-Thyroxin nehmen würde. Ich weiß, es geht mir wahrscheinlich schlecht dabei, aber gehen die TSH Werte wenigstens etwas höher dabei, oder bleiben trotzdem supprimiert. Mein HA geht nur nach TSH, und er akzeptiert keine Werte unter 1,00 und kennt keine fT3, fT4. Er nimmt einfach mein LT weg, wenn die TSH nicht passt. Ich will mein Arzt zwar nicht wechseln, aber mit weniger LT komme ich auch nicht klar.

    Liebe Grüße
    Peter
    Geändert von Peter. (25.11.16 um 21:17 Uhr)

  5. #45

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Ganz ehrlich, du weißt doch ganz offensichtlich, mit welcher Dosierung es dir gut geht, richtig?

    Da kannst doch nicht dich nach deinem Arzt richten und dein eigenes Wohlbefinden seiner Meinung unterordenen.

    Ich verstehe zwar schon, dass du zu deinem Ziel (dem LT) kommen möchtest, aber ich würde eher den Arzt einmal quer durchs Zimmer ziehen, oder den Arzt wechseln statt mein eigenes Wohl "anzugreifen".

    Ich werde, wenn ein Arzt mir komisch kommt kein bisschen ausfällig, aber spreche ihn gezielt, das Gespräch unterbrechend auf sein offensichtliches, menschliches Problem mit mir an-zu 99% reagiert dieser dann derart aus der Bahn geworfen, dass er aus seinem Trott kommt und zuhört.



    Zur Sicherheit verlierste halt 1-2 mal deine Packung an LT und brauchst neue...

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.991

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Littenvoltaire Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, du weißt doch ganz offensichtlich, mit welcher Dosierung es dir gut geht, richtig?

    Da kannst doch nicht dich nach deinem Arzt richten und dein eigenes Wohlbefinden seiner Meinung unterordenen.

    Ich verstehe zwar schon, dass du zu deinem Ziel (dem LT) kommen möchtest, aber ich würde eher den Arzt einmal quer durchs Zimmer ziehen, oder den Arzt wechseln statt mein eigenes Wohl "anzugreifen".

    Ich werde, wenn ein Arzt mir komisch kommt kein bisschen ausfällig, aber spreche ihn gezielt, das Gespräch unterbrechend auf sein offensichtliches, menschliches Problem mit mir an-zu 99% reagiert dieser dann derart aus der Bahn geworfen, dass er aus seinem Trott kommt und zuhört.



    Zur Sicherheit verlierste halt 1-2 mal deine Packung an LT und brauchst neue...

    Ich würde auf jeden Fall eher den Arzt wechseln als mein Wohlbefinden aufs Spiel setzen.

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Jeder hat das Recht nach seinem Gusto zu leben; ich eben auch.
    Beiträge
    9.076

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Sabinchen Beitrag anzeigen

    Ich würde auf jeden Fall eher den Arzt wechseln als mein Wohlbefinden aufs Spiel setzen.
    Ein Arzt, der nur TSH nimmt und dieses unbedingt über 1,00 sehen will, ist für Hashis ungeeignet.
    Und Peter, ich glaube nicht, dass paar Tage Aussetzen sich grundlegend auf das TSH auswirkt.

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    254

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Danke Euch !
    man kommt manchmal auf komische gedanken. Sogar meine Frau macht mir Vorwürfe, weil niemand versteht, wie kann die SD einfach verschwinden. Die Leute haben meistens noch weniger Ahnung, alz die Ärzte. Mehr als auf gesunde Ernährung achten ist leider nicht drin. Ein wenig Sport könnte ich sicher noch machen. Meine SD kann ich leider nicht mehr retten. Was ist mit meine Nebenschilddrüsen. Werden sie auch noch verschwinden ? Ohne geht es mir vielleicht noch schlechter. Die komische Gedanken sind immer noch da. Ich muß es irgendwie auch noch verarbeiten.

    Liebe Grüße
    Peter

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Jeder hat das Recht nach seinem Gusto zu leben; ich eben auch.
    Beiträge
    9.076

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von Peter. Beitrag anzeigen
    Danke Euch !
    man kommt manchmal auf komische gedanken. Sogar meine Frau macht mir Vorwürfe, weil niemand versteht, wie kann die SD einfach verschwinden. Die Leute haben meistens noch weniger Ahnung, alz die Ärzte. Mehr als auf gesunde Ernährung achten ist leider nicht drin. Ein wenig Sport könnte ich sicher noch machen. Meine SD kann ich leider nicht mehr retten. Was ist mit meine Nebenschilddrüsen. Werden sie auch noch verschwinden ? Ohne geht es mir vielleicht noch schlechter. Die komische Gedanken sind immer noch da. Ich muß es irgendwie auch noch verarbeiten.

    Liebe Grüße
    Peter
    Die NSD verschwinden nicht, versprochen.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    08.11.16
    Beiträge
    254

    Standard AW: L- Thyroxin und Gewichtzunahme

    Zitat Zitat von DonnaS. Beitrag anzeigen
    Die NSD verschwinden nicht, versprochen.
    Dankeschön ! Man kann nicht alles wissen. Ich habe bisher immer geglaubt, dass die Ärzte alles tun für unsere Gesundheit. Über Hashi habe ich früher noch nie Gedanken gemacht. Es ist zwar alles etwas kompliziert, aber schaden kann es nicht, wenn man etwas vorbereitet ist. Eigenverantwortung muß man auch lernen. Deshalb habe ich Euch, und es ist beruhigend, dass ich fragen kann. Ihr seid wenigstens keine Ärzte, deshalb klappt es auch besser.

    Liebe Grüße
    Peter

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •