Seite 1 von 10 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 98

Thema: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo an euch alle!

    Ich lese schon eine ganze Weile in Form und habe mich nun auch angemeldet. Die Seiten haben mir schon viel geholfen, aber es gibt eben noch sehr vieles was mich verunsichert und ängstigt.

    Ich habe zumindest meine Werte schon mal im Profil eingetragen

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.715

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo erstmal

    wann wurde MB zum ersten Mal bei dir diagnostiziert ? ....
    Hast Du früher schon mal ne Hemmertherapie gemacht ?

    Leider finden AA EO immer erst wenn es ausgebrochen ist.....

    Was wird gegen Deine Eo gemacht ?...Cortison ?
    Geändert von klausk (10.11.16 um 19:04 Uhr)

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo Klaus,
    Sorry muss hier erst noch zurecht kommen.. hab den Post zu früh abgeschickt. EO Diagnose im Mai und MB Diagnose im Juni. Wobei ich im September erst in Überfunktion gekommen bin. Beide Diagnosen das erste Mal vorher war nix....

    Augen machen im Moment wieder mehr Probleme und wie ich weiß sollte ich keinesfalls in eine UF komnen, richtig?
    Daher wäre ich froh wenn ihr was zu meinen Werten sagen könntet

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Ja - hatte schon 12x 250 mg i.V. Juni - Aug.
    Schwellung und Schmerzen sind etwas zurück ggegangen. Lidretraktion rechts leider überhaupt nicht...

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    195

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo Giny,
    dein ft4 ist im Referenzbereich angekommen, der t3 noch drüber.

    Wenn du in 2 Wochen die Werte noch mal überprüfen kannst, würde ich die Dosis halten. Wenn erst in 4 Wochen und dann wieder ewig auf die Werte warten, würde ich auf 15 mg gehen, aber es meldet sich bestimmt noch jemand.

    Ja, du hast recht, wg. deiner Augen bloß nicht in UF geraten, da das die EO triggern kann.

    LG Emiliara

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.740

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo Giny,
    ich würde jetzt auf 15mg gehen.
    Ft4 ist unter 20mg deutlich runter gegangen. Wenn die Tendenz so anhält, bist Du bald in einer UF.
    Bestehe auf 14tägige Kontrollen und lasse Dir die Werte innerhalb von 3 Tagen aushändigen. Die Einstellung sollte nach aktuellen Werten erfolgen und bei bestehender EO sind größere Werteschwankungen unbedingt zu vermeiden.
    Jammere ruhig etwas wegen der Augensituation. Meine Erfahrung - vor EO haben viele Ärzte Respekt.
    lG Karin

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo Emiliara,
    lieben Dank fürs checken und deine Einschätzung!
    Ich habe nächste Woche wieder Termin beim Endo. Mir geht es momentan wieder gar nicht gut, daher habe ich zwischenzeitlich beim HA nochmal Werte machen lassen... Am meisten Angst macht mir eben die EO, daher denke ich vorsichtshalber mal auf 15mg zu reduzieren...
    Wie geht es denn dir in Sachen EO?
    LG Giny

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo Karin,
    lieben Dank auch dir. Ich dachte auch schon dass ich reduzieren sollte, War mir aber unsicher, da das alles noch etwas verwirrend für mich ist.
    Am Dienstag bin ich wieder zur Blutabnahme beim Endo. Was meinst du, soll ich bis dahin noch 20mg beibehalten und dann reduzieren, oder besser gleich runter auf 15mg?
    Hab beim HA eine Zwischenkontrolle machen lassen, da ich beim Endo letztes mal 2 Wochen auf die Werte gewartet habe.
    Ich muss hier wohl nochmal wechseln, da die Praxis hier nur an zwei Tagen in der Woche besetzt ist.... Das wusste ich vorher auch nicht... Fahre dahin über 100km, da ich im tiefstem Niederbayern wohne... Wenn mir jemand einen Tipp im Umkreis Passau geben kann, wäre das echt super. ...
    LG Giny

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    30.06.16
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    195

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hi Giny,

    die Frage hatte ich überlesen. Bei mir ist es nicht klar, ob EO oder was anderes, wird noch danach gesucht.

    Zumindest kann ich sagen, dass meine Augenprobleme mit der ÜF auftraten, dann weniger wurden und mit der UF nochmal heftig wurden und da das erstemal Doppelbilder dazukamen.

    Jetzt waren die Augenprobleme noch mal heftigst und im Spiel sind jetzt Neuroborreliose, MS und zu hoher Hirndruck. Mal sehen was rauskommt, wenn überhaupt.

    Achte einfach gut auf dich und deine Werte und reagiere schnell, evtl. auch gegen den Arzt, wenn es ums reduzieren geht.

    LG Emiliara

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    07.11.16
    Beiträge
    48

    Standard AW: Neu hier- MB und EO - Bitte um Beurteilung meiner aktuellen Werte

    Hallo ihr lieben,
    es ist wirklich zum verzweifeln. So wie es aussieht, muss ich mich nun wieder auf die Suche nach einem neuen Endoskopie begeben.
    Bin heute über 100 km gefahren, wieder mal nur wegen Blutabnahme. Telefontermin habe ich dann am 29.11.!
    Habe heute versucht der Dame im Vorzimmer klar zu machen, dass das so nicht geht und ich meine Ft's immer innerhalb weniger Tage benötige und dann natürlich auch mit entsprechenden Anweisungen bzgl. Dosisanpassung. Es ist unglaublich, nach all den Diskussionen sagt sie mir dass ich definitiv die zwei Wochen warten muss.... Swasiland gibt's doch nicht, oder? Beim HA braucht das zwei Tage....
    Ich denke dass ich hier wohl komplett falsch bin, oder was meint ihr?
    Ich habe meine Dosis am 12.11. auf 15mg gesenkt. Das erscheint mir jetzt erst mal sicherer, vertraue da jetzt mal ganz auf euch...
    LG Giny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •