Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Brauche dringend Hilfe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.16
    Beiträge
    13

    Standard Brauche dringend Hilfe

    Hallo ich bin neu und habe noch nie in einem Forum geschrieben, aber ich weiß nicht mehr weiter...

    hab versucht die letzten Woche zu lesen und Rat zu finden aber es wird leider immer schlimmer.Versuche alles abzukürzen obwohl eine jahrzehntelange Geschichte.


    Nach jahrelanger typischer Leidensgeschichte wurde 2009 Hashimoto/Basedow endlich diagnostiziert und operiert und mit Novothyral eingestellt.

    Durch meinen Arzt mit Tetrazepam jahrelang behandelt wegen damaliger kurzweiliger schilddruesenbedingter Muskelprobleme ahnungslos Benzoabhaengig geworden und selbst ausgeschlichen im Dez 2015.

    Die letzten Jahre 1 1/4 Novothyral genommen aber trotzdem oft müde viele Einschraenkungen und Probleme mit Gefühl von Umkippen, ansonsten körperlich viel besser als vor op.....

    Dann kam Juni 2016, in kurzer Zeit entwickelten sich ÜF Symptome warum weiss ich nicht.... die dann von einem Arzt wie folgt behandelt wurden ....6 Tage keine Einnahme,Werte rutschen von über 100 auf unter 0 Prozent dann 9 Tage 1/2 Novothyral 100, um zu sehen ob der TSH sich bewegt von 0,01 auf 0,02 War die Hoelle

    , dann direkt auf 1 Novothyral 100 schlimmste ÜF SymptomeWochen ausgehalten mit Betablocker ect.....dann hieß es runter auf 1/2 Novothyral und Doc verschwand in den Urlaub ohne weitere Anweisungen. ....

    sollte noch Szinti machen, ratlos Hilfe gesucht und versucht wieder zu steigern und dann kamen zum erstesmal unglaubliche Muskelverspannungen, die ich abgeschwaecht von 2 Zustaenden vor op kannte,unglaublich schlimm

    aus Angst wieder zurück zur1/2 Novothyral und warten auf den Doc.Werte bei ft3.8 ft4 9Prozent.

    .dieser steigerte 5 Tage auf 1/2 Novothyral75 plus 1/4 Novo100, es ging bißchen besser leichte Muskelprobleme und ab da setzte er mich dann gleich nochmal auf 3/4 Novothyral 75 plus 1/2 Novothyral 100 hoch...

    das führte 8 Tage später zu ÜF Symptomen plus unerträgliche Muskelverspannungen aus der Hoelle......erneut zum Arzt wieder runterdosiert......

    .trotzdem Symptome immer schlimmer .... dann mal wieder Doc weg...

    Versuch dann meinerseits langsam von 1/2 Novothyral 100 wieder auf 1/2 Novothyral 75 plus 1/4 Novothyral 100 zu steigern die Schmerzen und Verspannungen killen mich zunehmend

    machen das steigern momentan schwierig zeitgleich kommen Unterfunktionssymptome, sitze in der Falle....

    Schmerzmittel und Valium sind Begleiter geworden und helfen kaum möchte einfach wieder normal meine Dosis nehmen können.

    Nach 5 Monaten in dieser Abwaertsspirale bin ich am Ende....jeder rät was anderes, versuche alles aber die Muskelverspannungen überdecken alles und werden schlimmer und das versacken in Unterfunktionssymptome tun ihr uebriges.....
    kompetente Hilfe überall erst in Monaten möglich wie soll ich das so überstehen vor einem halben Jahr hatte ich noch ein Leben und jetzt bin ich total am Ende.....wohin soll man mit diesem Symptomen akut hin und der Problrmatik

    .Muskelverspannungen haben hier ja viele aber das was ich Grad erlebe geht über alles erträgliche hinaus....sorry aber bin wirklich sehr fertig.....und hoffnungslos lieben Gruß an alle

    PS habe ausserdem HPU/Kpu schwache Form von Eisenspeicherkrankheit Histaminproblematik seid op besser und noch einiges andere

    NNS vermutet aber nicht eindeutig wird Versuchsmaessig behandelt....kann die solche Verspannungen ausloesen...

    wuerde am liebsten Sachen packen und nach Brüssel nicht weit haette ich schon längst tun sollen aber Termine auch erst ab März und erst Tests abwarten und Unterlagen schicken dauert noch, es ist so nicht auszuhalten und es wird schlimmer.....

    ich weiss nicht mehr weiter ...und sitze jeden Tag da ohne zu wissen was ich tun soll ........
    Geändert von blueblueblue (07.11.16 um 09:45 Uhr)

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.403

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Sorry kaum lesbar ..mach mal Abstände dazwischen..bitte

    Vit D ? wie hoch iss d ? Magnesium? wäre hilfreich bei Muskelverspannungen
    mir hilft einreiben mit Aconit Schmerzöl von Wala sehr.. mehr vielleicht v den anderen.
    gruss otti

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.15
    Beiträge
    540

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Hallo,
    Das tut mir wirklich leid, dass du so leiden musst.
    Viele hier können das nachvollziehen.

    Vielleicht solltest du deine Werte seit der OP in dein Profil schreiben.
    Es ist hilfreich zu wissen, bei welchen Werten es dir relativ gut ging.

    Außerdem sollte man eine Dosis nicht ständig ändern, schon gar nicht nur aus dem Gefühl heraus.
    Über- und Unter- Dosierung haben oft ähnliche Symptome.

    ZB. Habe ich “Herzflattern“ bei Unterdosierung und Fingertremor.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.16
    Beiträge
    13

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Oh Danke für die schnellen Antworten, leider waren diese drastischen Sprünge der letzten Wochen nicht meine Idee sondern des Docs und er meinte ich muss in Unterfunktion um mein Herz zu schonen wegen der im Juni aufgetauchten Symptome, was folgte War 100 mal schlimmer ...

    Werte wurden sehr viele abgenommen im den letzten Wochen. ....seid op vor 9 Jahren hatte ich start 1 novothyral75 auf 1 novothyral 100 zu 11/4 Novothyral75 100 die letzten Jahre....bin nie in der Dosis gesprungen....

    die freien Werte sind in den letzten 2 Jahren angestiegen bei gleicher Dosis von mittleren zu oberen aber das Befinden eher Muede ect...aber keine Muskelverspannungen im Gegenteil.....Vitamine und weiteres vertrage ich meist schlecht ausser aktives b6 Hpu/ Histamin...... Vitamin D ist schon immer im keller.....Magnesium kurz probiert ohne wirkliche wirkung.....

    da mein TSH durch Novothyral im Keller war und erst jetzt langsam reagiert zeigt er natürlich nicht an was wirklich los ist......vor op war das natuerlich anders .....ft4 u d ft3 lagen immer so 30/40 % auseinander deshalb novothyral nach op aber auch unter novothyral ergab sich dieses Verhältnis. .....

    jetzt weiß ich nicht mehr wie halbwegs aus der Tiefe mit erträglichen Schmerz raufdosieren soll..habe auch diesbezüglich keine Erfahrung erst nach op mit Schilddrüsenmedikament gestartet problemlos damals.........jeder Tag nun scheint es jetzt momentan zu verschlimmern. ...
    Geändert von blueblueblue (07.11.16 um 09:36 Uhr)

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Xylo
    Registriert seit
    31.10.10
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.620

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Mach doch bitte mal Absätze in den Text.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    02.09.16
    Ort
    Köln
    Beiträge
    62

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Ich hatte ja auch diese grässlichen Muskelschmerzen und Mg habe ich eigentlich immer genommen, ABER ich habe ein Buch über Magnesium Öl gelesen und dass Mg transdermal aufgetragen 100% vom Körper aufgenommen wird und Mg oral nur anteilig,

    Außerdem, wenn man es mit anderen NEMs zusammen nimmt, dann wird Mg auf den letzten Platz verwiesen.

    Ich habe mir also MgÖl hergestellt und in eine Blumenspritze gefüllt und besprühe mich damit vor dem Schlafengehen, kein Scherz! 34g MagnesiumCitrat (Vitalbad Zechstein)auf 1L Wasser auflösen. Das ist die ganze Hexerei!

    Nehme noch mehr NEMs, aber soviel zum Thema Mg. Magnesium auch immer über den Tag verteilt nehmen, eher keine Einmaldosen.

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.15
    Beiträge
    540

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Ok,
    Die Werte von 9 Jahren wäre jetzt etwas viel.
    Vielleicht schreibst du die letzten Werte, mit denen es die gut ging und
    die letzten Werte mit der jetzigen Dosis.

    Nicht in Prozenten, sondern “echte Werte“ mit den Referenzen.
    Vielleicht brauchst du einfach mehr T4?
    Mit der Erhöhung von Novothyral erhöhst du ja automatisch auch gleichzeitig das T3.
    Dann wäre es sinnvoll LT noch dazu zu nehmen.

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.16
    Beiträge
    13

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Sorry schreib gerade auf meinem kleinen Handy.....

    Versuch die Werte noch einzustellen sind ne Menge in den letzten Monaten musste noch aktuelle machen lassen.

    Mit jeder Erhöhung ziehen die Verspannungen mehr an. Kleinste Schritte machen sich sofortbemerkbar, die letzte Erhöhung war schon unerträglich.....

    Kann NNS sowass auslösen und Hydrocortisol das lindern....

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.885

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Es könnte nicht einfach daran liegen, dass Du viel zu viel T3 nimmst? Das macht nämlich auch Muskelverspannungen. Aber ohne Werte kann man dazu leider nur raten.
    LG

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.10.16
    Beiträge
    13

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe

    Werte reiche ich noch nach, versuche Morgen aktuelle zu bekommen.

    Vor und nach meiner OP konnte man immer die Tendenz sehen, dass der t4 30 bis 40 Prozent über t3 lag das hat auch die Einnahme von Novothyral nicht geaendert trotz extra T3

    Beschwerdenfrei war ich nie Allergie und Schwankschwindel hat sich nach OP gebessert mit Novothyral sowie Blutwerte ok aber immer noch müde und oft das Gefühl gleich umzukippen von jetzt auf gleich.

    Meinst Du man kann von ganz unten nur mit T4 steigern, so dass t3 zu viel Stoffwechsel erzeugt und so Verspannungen entstehen
    Da bei mir durch das auseinandergleiten des Ft3 Ft4Verhältnisses Umwandlung Störung vermutet wurde nehme ich seid jeher Novothyral wodurch sich mein Nebel oder Watte Gefühl im Kopf auch verbessert hatte. Haette jetzt grosse Sorge zu allem uebel bei Umstellung auf ein Monopraeparat das auch noch zu verlieren, aber wenn diese Verspannungen weggehen wuerden wäre das natürlich die Lösung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •