Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    30.12.05
    Ort
    Ostberlin
    Beiträge
    572

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Auf mind. 75 zu gehen war richtig, aber sollte es Dir in 6 Wochen nicht besser gehen mache nicht gleich einen Sprung auf 100 sondern taste Dich langsam voran.

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Henna
    Registriert seit
    22.12.11
    Beiträge
    6.077

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Die Vorgehensweise nach der 75er Dosis werden die nächsten Werte zeigen, jetzt kann man das nicht voraussagen.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Hallo ihr Lieben, nach langer Zeit bin ich mal wieder da ;o)

    Ich fühle mich seit Monaten nicht besonders gut, meine Kreislaufprobleme (inkl. Gewichtszunahme) nehmen deutlich zu. Meine Haut wird auch immer trockener und ich wirke fahl. Zusätzlich merke ich dass ich immer träger/müder werde. Meine Konzentration lässt Tagsüber auch neuerdings wieder nach. Grundsätzlich kenne ich es gar nicht durchzuschlafen (stehe in der Nacht Minimum 4-5 mal auf) schon als Kind konnte ich das nicht. Jetzt habe ich mir sagen lassen, dass mir Thybon evtl. weiterhelfen kann. Was würdet ihr sagen? Hier sind meine letzten Werte:

    THS basal mU/1 = 1,33 (0,23-4)
    T3 ng/dl = 2,85 (2-4,4)
    T4 ng/dl = 1,32 (0,9-1,7)

    Ich nehme immer noch L-Theroxin 75, dass ich seit ca. 2 Wochen splitte (halbe morgens 6.00 Uhr und halbe abends zwischen 22 - 22.30 Uhr) ab morgen möchte ich aber morgens 50 und abends 25 nehmen. Jetzt würde ich gerne morgens zusätzlich (erst einmal) 5 Thybon und abends 5 Thybon nehmen.
    Was haltet ihr davon?
    Wenn Thybon - mein LT 75 mit zusätzlich 5 Thybon nehmen oder LT runtersetzten? Meine Kombi nutzen oder lieber Thybon erst ab mittags und dann abends? (ich denke allerdings dass ich es mittags verschwitze ;o)
    Wie vertragt ihr Thybon? konntet ihr negative oder positive Nebenwirkungen feststellen, auf Dauer? Ich möchte nicht das meine Haut noch trockner oder fahler wirkt. ;o)
    Und wenn Nebenwirkungen wir lange waren sie bei euch?

    Lieben Gruß,
    Geändert von Sorena (14.05.18 um 17:10 Uhr) Grund: etwas vergessen ;o)

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.675

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Von wann sind die letzten Werte? Hast Du da noch die Gesamtdosis morgens genommen? Was soll das spltten bewirken? Warum hast Du nie probiert T4 zu steigern? Oder hast Du?
    Tatsache ist und bleibt jetzt, dass Du dabei bist mehrere Dinge gleichzeitig zu verändern! Davon rate ich Dir generell ab. Hinterher weißt Du nicht, was von was kommt. Splitten ist eine Dosisänderung die in vielen Fällen dazu führt, dass man insgesamt mehr T4 braucht.
    Meiner Meinung nach ist Deine Dosis zu niedrig. Der fT3 würde vielleicht weiter steigen, wenn auch fT4 höher käme. Das würde ich vor einem Thybon Einstieg auf jeden Fall noch ausprobieren. Wenn dem nicht so wäre wüsstest Du auch eher, ob Du T3 zusätzlich brauchen könntest. So ist das jetzt unsicher, zum jetzigen Zeitpunkt meine ich Du brauchst es nicht und die Wahrscheinlichkeit ist schon groß, dass Du wieder ansetzt wenn Schwierigkeiten auftreten. Und sie werden vermutlich auftreten, nur ist es dann nicht klar, ob es überhaupt mit T3 zusammenhängt.
    Mit zwei Hormonen wird die Einstellung nicht leichter. Umso sicherer solltest Du Dir sein, dass es das ist was Du brauchst!
    LG

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Hallo Amarillis,

    erst mal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung Die Werte sind von Feb. 2018 - die Splittung nehme ich seit ca. 2-3 Wochen vor. Da es mir davor schon schlechter ging und mir meine Ärztin (Nuk. Medizinerin) dazu geraten hat. Sie sagt auch meine Dosierung von 75 soll ich beibehalten. Meine Schilddrüse hat sich innerhalb von 4 Jahren (8 Volumen) auf 4 Volumen reduziert. Da sie sagt keine Erhöhung des LT nötig, war ich überfordert. Da ich mich wirklich müde und schwindelig fühle. Zusätzlich kommt dieses Desinteresse für alles ;( Darum das vorhaben mit dem Thyron, da ich schon alles andere (zusätzliche Nahrungsergänzung(Astaxanthin, Chlorella Omega 3 und co)) ausprobiert habe. Meinst du ich soll mir noch ein paar Wochen geben? allerdings bezweifle ich das es besser wird, da ich seit 2013 eine UF diagnostiziert bekommen habe. Und ich würde auch gerne meine Schlafprobleme die ich seit Kindheitstagen habe, in den Griff bekommen, das Maximum war mal 12 x aufstehen....ohne Hungergefühl oder Blasendrang. Ab und an schaffe ich allerdings meine Wohnung nachts aufzuräumen ;o)

  6. #16
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.675

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Da sie sagt keine Erhöhung des LT nötig, war ich überfordert.
    Gleichzeitig empfiehlt sie Dir aber Thybon? Wie passt das denn bitte zusammen?

    ( Darum das vorhaben mit dem Thyron, da ich schon alles andere (zusätzliche Nahrungsergänzung(Astaxanthin, Chlorella Omega 3 und co)) ausprobiert habe.
    Nein, Du hast eben nicht alles andere ausprobiert! Eine Steigerung von T4 wäre das Nächstliegende und nicht mit T3 zusätzlich "drauf hauen".

    Meinst du ich soll mir noch ein paar Wochen geben?
    Wie schon geschrieben sehe ich das Heil nicht im splitten, sondern im Gegenteil wirst Du so mehr T4 brauchen, weil abends nicht mehr alles davon ankommt. Aber so oder so, wären eben aussagekräftige Werte vor Thyboneinstieg wichtig, damit man hinterher vergleichen kann. Mit splitten wirst Du andere Werte erhalten. Willst Du das weiter machen, solltest Du auch davon erst Werte haben. Also somit 6 Wochen durchhalten. Oder eben nicht splitten, dann gäbe es aussagekräftige Werte von Februar.

    Du brauchst vielleicht gar kein Thybon, sondern nur mehr LT und das finde ich sollte erlaubt sein, das auszuprobieren.
    Wie schon oben geschrieben, sehe ich die Sache anders. Wiederholen muss ich mich ja nun nicht...
    LG

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Katzenmuddi
    Registriert seit
    08.06.11
    Ort
    Umbabarauma
    Beiträge
    2.898

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Wenn Du splittest hast Du bei der BE keine 24h Karenz. Ich würde endlich mal etwas erhöhen. Die Werte geben das doch her.

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    wie viel würdet ihr denn erhöhen? LG

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.675

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Erstmal 6,25µg. Dann sieht man vielleicht auch schon die Tendenz. Wenn es besser wird, gut.
    Zum Sinn Deines Splittens schriebst Du nichts. Welche Gründe soll das denn haben?
    LG

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.13
    Beiträge
    20

    Standard AW: Bin von meinen Werten überfordert. Bitte helfen!

    Okay dann versuche ich das erst einmal. Danke schön ;o) Splitten habe ich gehört und gelesen, soll das LT besser über den Tag verteilt werden. Sollte ein Versuch sein bzgl. meiner Schlafprobleme, aber nach 3 Wochen schlafe ich immer noch nicht durch.

    Hier steht auch etwas darüber.

    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...ünscht!/page92

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •