Seite 4 von 27 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 266

Thema: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    1.800

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Hallo Imogen,

    Welche Mikronährstoffe sollten denn noch getestet werden?

    Du schreibst Aminosäuren, Fettsäuren etc.

    Teure Angelegengeit oder?

    Schreib doch mal alles auf, was du testen lassen würdest.

    Ich habe gerade einen Helicobacter Test gemacht, per Bluttest. Ist positiv. Na toll.

    Entschuldigt, das ich mich hier kurz einklinke.

    LG Radischen

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.14
    Ort
    Thüringen im Wald
    Beiträge
    359

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Hallo Imogen,

    Welche Mikronährstoffe sollten denn noch getestet werden?

    Du schreibst Aminosäuren, Fettsäuren etc.

    Teure Angelegengeit oder?

    Schreib doch mal alles auf, was du testen lassen würdest.

    Ich habe gerade einen Helicobacter Test gemacht, per Bluttest. Ist positiv. Na toll.

    Entschuldigt, das ich mich hier kurz einklinke.

    LG Radischen
    Find ich gut das du dich eingeklickt hast - die Frage ist interessant - danke

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.09
    Ort
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben. N.V. Peale
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Zitat Zitat von Invinoveritas Beitrag anzeigen
    Stress: da kann ich nur was dran ändern wenn ich aus bzw umziehe aber das ergibt das auch neuen Stress

    für den ersten Schritt sicherlich bzw. evtl. auch emotionalen stress (falls das bei irgendjemanden, irgendwas auslösen würde - außer dem Umzugsstress).
    was oder wer kann dir helfen oder dich dabei unterstützen? Wo gibt es Erleichterungen? Konzentriere dich auf eine praktische Lösung, die dir hilft.


    Die Diagnose postpartum thyreoditis gab es bei mir nie

    wäre eigentlich eine erste Diagnose gewesen. Nur dadurch, dass es nicht dabei geblieben ist, bist du nun bei Ordi oder Hashi.

    Ich habe die Nacht gefühlt mit lesen verbracht und habe nun immer wieder gefunden das es ohne LT nicht recht funktionieren kann aber man mit aufgeräumten Nebenbaustellen evtl nicht so viel davon braucht wobei da dann die nächste frage ist wenn ich sie eh nehmen muss ist die Dosis dann nicht schon Nebensache?

    weder sind SD Hormonedosis Nebensache, weil du deinen Körper langsam hochfährst. Das ist ungefähr so, wie Autofahrer, die kein Fahrgefühl haben. Die erreichen auch ihr Ziel, bremsen und fahren so grob an, das einem schlecht werden kann.
    Gleichmäßiges echtes Fahren, fühlt man kaum und ist eher entspannend - jetzt alles als Beifahrer.
    Wenn ich eine optimale LT Dosis habe, dann fühle ich nix - d. h. es läuft alles ok, ohne irgendwelche Symptome.
    Reagiere ich irgendwie oder habe Beschwerden, dann bin ich nicht gut eingestellt.
    eine gute Einstellung merkt man nicht. Klar sind da SD Symptome gegen andere Baustellen abzugrenzen. Genau darum ist es so wichtig am Anfang Beschwerdekassensturz zu machen. So lernt man sich mit der Zeit immer besser kennen und einschätzen.

    auch NeMS sind bei dosierungen keine Nebensache. Du führst zu, was du brauchst und nicht weniger oder mehr.
    Weil falsch eingestellte NEMS dich noch in Symptomen belassen (Mangel) oder dir Überdosierungssymptome verpassen.

    Die Dosis macht das Gift, bei allem. Auch bei alternativen Medizin z.b.


    Und einmal Hormone für die SD bedauert zeitgleich immer Hormone nehmen ?!

    Andersrum sage ich es:
    solange dein Immunsystem keine Ruhe gibt und weiter Angriffe startet (man kann es schon ruhig stellen) +

    dein SD Gewebe schon so vernichtet ist bzw. existent, aber nicht funktionsfähig
    (Ich habe z.B zu wenig SD, bei GöGa ist die SD groß genug, aber einfach nur dunkel) =

    dann ja.

    Wenn dich das sehr belastet Kharazzian lesen. Er schreibt davon, dass er Patienten mit SD Beschwerden Hormone ersparte, weil er gleich am Anfang schaltete. Nur ist Kharazzian richtig topp. WEnn ich seine fälle lese, dann misst er schon die SD, NN, Sexualhormone. Kennt sich mit NMU/Allergien aus und chronischen Infekten. Und weiß auch, wie man die bekämpft. hat auch Ahnung von leberunterstützung. ER lässt grundsätzlich bei allen seinen Patienten Gluten weg. Und die ganzen Tests macht er am Anfang. So ein Arzt ist mir noch nicht begegnet.

    Ich habe mich in seinen Themen wiedererkannt, weil ich stück für Stück (durch Beschwerden) selber da ran geführt habe.
    Das war aber Puzzlewerk. Meine HA/HP wusste z.B. von einigem, meine Mit-HP von anderem, das Forum von jenem etc...


    Kennt ihr das - je mehr man liest um so aufgeklärter wird man aber irgendwie auch frustrierter
    ja weil ,du dir in der Vorstellung die praktische Umsetzung sehr furchtbar vorstellst. Sobald du aber die ersten Schritte tust und sogar mit besseren Befinden belohnt wirst - dann sieht es anders aus. du wächst rein.

    (schau dir mein Profil an, ich bin nur noch froh, dass es mir damit gut geht. ich weiß noch zu bestimmten Zeiten, wo ich aufwachte und mich fragte, welche Symptome kommen heute auf mich zu. Und was ist die Ursache - hat mir sehr viel Angst gemacht
    Und klar ich arbeite dran, dass ich es reduzieren kann (die menge) - das geht auch.
    Lies dir von sunshine2 Beiträge durch, grade die letzten. Auch sie konnte einiges senken, mit den Maßnahmen. Und auch ihr ging es mal wirklich sehr schlecht und sie musste alle Themen bedienen.)

    Man sagt einem Grundschüler auch nicht - evtl. schon im Kindergarten - dass ihn mal die Integralrechnung erwartet.

    Bei hashi ist das anders, fehlt dir das Wissen, weiß du nicht worauf es ankommt und krebst ewig dran rum + Beschwerden.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    18.06.14
    Ort
    Thüringen im Wald
    Beiträge
    359

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    So nach und nach begreife ich (ob ich will oder nicht) das es so sein muss mit dem LT

    Jetzt hat sich bei mir schon die nächste Überlegung aufgetan:
    Stichwort Abendeinnahme
    Warum sagt jeder man soll früh nüchtern ne halbe Stunde vorm Frühstück die LT nehmen wenn doch im Forumswissen ein interessanter Punkt zum Abend einnehmen ist - hat da wer Erfahrungen?

    Ich weiss ich verrenne mich gerade in Details aber wenn mir die Nacht im Forum eins gezeigt hat, dann dass es besser ist alles zu Hinterfragen

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    1.800

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Liebe Imogen....dein Postdach ist voll, wollte dich gerne was fragen.....

    LG
    Radischen

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.09
    Ort
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben. N.V. Peale
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Hallo Imogen,

    Welche Mikronährstoffe sollten denn noch getestet werden?

    es gibt ja hier auf der Einführungsseite den Hinweis auf Nebenbaustellen und oft wird den neuen Foris die öfters vorkommenden Mängeln genannt.
    Weiter geht es damit, dass du nach deinen BEschwerden/kleine Symptome schaust. die führen dich zu deinen nächsten Testen.
    ich sehe hier in manchen Threads, wo die Foris wirklich lange Auflistungen an 20 bis mehr Symptomen haben.
    schaut man sich die an, kann man öfters gemeinsame Ursachen erkennen.

    Ich verweise, auf die Links, die zu Sandras nebenbaustellenliste führen, da kann man sich Hilfe holen. hatte ich hier am Anfang gepostet.
    hier noch eine Liste dazu:
    http://www.angst-depressionen.com/

    Im Prinzip bin ich durch Beschwerden und weiterer Diagnostik dazu gekommen, jedes Mikronnährstoff mal zu testen.
    Kann ich einem Neufori doch nicht so sagen. Und evtl. ist das auch noch nicht nötig.

    Vitamin a wurde mal ganz am Anfang getestet, war kein Problem. Dann erst vor 2 Jahren wurde es Thema, durch Beschwerden. So testete ich und kam dahinter.
    Aber man sollte sich bewusst sein, dass es nicht nur bei Hashi auf bestimmte Mikronnährstoffe beschränkt bleibt. Sondern, dass alles mal drankommen kann. Darum erwähne ich es auch.


    Du schreibst Aminosäuren, Fettsäuren etc.

    nachdem ich damals dachte, ok alle Vitamin/Minerale/Spurenelemente durch. Kann ja nichts mehr kommen, fiel ich ziemlich vom hocker, dass ich da auch ran musste.

    Fettsäuren, erstmals wegen Östriolmangel. Wenn ich Östriolmangel habe, dann muss man schauen, ob als erstes die Fettsäuren ok sind. Also ob der Unterbau mal überhaupt da ist. WEnn ich keinen Unterbau habe, den mit Hormonen auszugleichen, ist nicht gut.
    Dann sind Fettsäuren gut gegen Entzündungen an sich. Hashi bzw. AIs sind Entzündungen des Körpers. WEil der Körper sich angreift und eigene Bestandteile mit chronischen Infekten oder NMU/Allergiebestandteile verwechselt.

    Aminosäuren kam ich drauf, durch meine trockenen Schleimhäute.


    Teure Angelegengeit oder?

    Wenn man alles auf einmal testet - bestimmt. ABER, einzelne Werte an sich gehen schon.
    z.b. waren Aminosäuren das Teuerste - bei Ganzimmun EUr 50,00.
    Aber andere einzelne Werte bewegen sich im Rahmen von 30/35/25/18 Euro.


    Schreib doch mal alles auf, was du testen lassen würdest.

    Das ist das, was ich hier versuche deutlich zu machen.
    Die Beschwerden und Symptome führen dich da hin bzw. die Diagnostik.

    ich habe Schwindel, dann denke ich an Vitamin B 12/Holo-TC.
    Ich habe bei der Diagnose Östriolmangel an Fettsäuren gedacht.

    Und so hangelt man sich durch.

    KOnkret bei Invinoveritas, würde ich einen Darmflortest mit zusätzlichen Entzündungsmarkern machen. gibt es bei Medivere.
    Und einen Test über Herpes Zoster, ob er wieder aktiv ist.
    Ansonsten lesen, über das Immunsystem und nahrungstechnische Dinge ausprobieren.

    bzw. bei Hormongabe kann das auch Einfluss auf die Darmaufnahme habe. (auch da sieht man, wie sich alles gegenseitig beeinflusst)
    ich nahm früher 60 mg Zink pro Tag ein, seit ich die richtige Dosis habe und zusätzlich was gegen die Entzündung tue, bin ich bei 20 mg 3 x die Woche angekommen.


    Ich habe gerade einen Helicobacter Test gemacht, per Bluttest. Ist positiv. Na toll.

    ja ist es auch Sorry ich will dich nicht ärgern ich möchte dir grade das Positive dran aufzeigen.
    Krank bist du ja schon. Aber was dann in so einer Situation hilft, ist Wissen um dieselbe und wie man sich helfen kann.
    Wissen ist Macht. ich komme gleich naher auf den Punkt, worauf ich raus will...

    Ich habe am anfang super abgekotzt, als ich gesehen habe, wie viele chronische Infekte es da gibt. Genauso ging es mir bei den Interaktionen zu Hormonen und Mikronnährstoffen zueinander.
    Ich habe mich gefragt, muss ich das wirklich alles wissen? Hilft mir den keiner?
    Wie gesagt, ein Kharazzian gibt es hier nicht, der dich führen könnte.

    Bei den Interaktionssachen zu Hormonen hat mir dieses Buch sehr geholfen:
    http://www.hormonselbsthilfe.de/ange...len-kopie.html

    bei den Interaktionen zu Mikronnährstoffen - das hier - ist versteckt im Forumswissen unter Mikronnährstoffe:
    http://www.ht-mb.de/forum/vbglossar....owentry&id=323

    dann geht man von dort aus hier hin:
    Linksammlung Mikronnährstoffe
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...-substitution)

    und über diesen Post, die Verlinkung geht nicht mehr, aber die Seite ist dieselbe:
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...=1#post2067966

    dann hierzu:
    http://www.liebems.net/stichworte/interaktionen

    dazu gibt es dann das von Kitonline als ersten Überblick in klein:
    https://www.kit-online.org/HT-Naehrstoffmaengel
    https://www.kit-online.org/sites/kit...offmaengel.pdf

    bei chronischen Infekten fängt man z.B mit gewissen Verdächtigen an, die immer wieder vorkommen.
    z.b. die Viren aus der Herpesfamilie, bei Borreliose die co-infekte.
    und ebenso Pilze (Darmflora), auch Chlamydien und Heli sind auch immer wieder beliebt.
    dazu:
    http://www.shg-bergstrasse.de/

    so was bringt dir das jetzt, das du weißt, dass du Heli hast:
    chronische Infekte sind sehr zahlreich - habe mir dieses Jahr z.B ein Buch von Fonk über Parasiten angetan - uff - wenn du da schon Mal weißt, was du konkret hast, kannst du schneller schalten, wenn wieder BEschwerden kommen.

    Heli kann nämlich, nach einer Behandlung mit AB, auch wieder kommen (so mein Labdoc)
    wenn du das also weißt, dann wirst du beim nächsten Mal evtl. nicht herumirren. heli kann sich z.B. beim zweiten Mal atypisch äußern, z.b. durch Hautausschlag. Dann weißt du aber schon, wo du hinlangen musst.

    Heli kann ein Teil deiner hashiauslösung sein, also einer der Ursachen. chronische Infekte können AIs auslösen.
    es ist wichtig, für sich selbst (Behandlung und Orientierung), sein eigenes hashiprofil zu kennen. Damit man schneller und praktischer Handeln kann. Damit man nicht solange an Beschwerden rummacht.



    Entschuldigt, das ich mich hier kurz einklinke.

    LG Radischen
    das ist völlig in Ordnung, außer wir sprengen den Thread und dann wäre es besser ein eigenes Thema aufzumachen.

    Heli wird ganz klassisch mit AB behandelt. ich habe auch nach Alternativen gesucht, meine Mama hat das auch und evlt. sogar wieder reaktiviert.

    Was du machen kannst nach Behandlung, Darmkeime nehmen, weil das AB alles platt macht.
    und dich dann mit Darmsanierung zu beschäftigen, da bist du auch im Nahrungsmittelbereich drin (Veränderungen). Evlt. hast du an sich was mit der Magensäure an Problemen.

    Im Prinzip wie bei Invinoveritas, man muss sich bei dir deine Vorgeschichte und Beschwerden/kleine Symptome anschauen.
    Geändert von imogen (29.09.16 um 10:15 Uhr)

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.09
    Ort
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben. N.V. Peale
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Zitat Zitat von Invinoveritas Beitrag anzeigen
    So nach und nach begreife ich (ob ich will oder nicht) das es so sein muss mit dem LT

    Jetzt hat sich bei mir schon die nächste Überlegung aufgetan:
    Stichwort Abendeinnahme
    Warum sagt jeder man soll früh nüchtern ne halbe Stunde vorm Frühstück die LT nehmen wenn doch im Forumswissen ein interessanter Punkt zum Abend einnehmen ist - hat da wer Erfahrungen?

    Ich weiss ich verrenne mich gerade in Details aber wenn mir die Nacht im Forum eins gezeigt hat, dann dass es besser ist alles zu Hinterfragen
    hier wäre es gut, wenn andere Foris einspringen.
    Ich hatte noch nicht so viel hin und her mit SD Hormonen (außer meiner Dosierungsfindung) und bei mir klappt es ganz klassisch morgens gut. Von daher habe ich da keine Erfahrungen bzw. kein Erfahrungswissen.

    meist kamen die Foris dazu solche Dinge auszuprobieren, wenn die klassische Methode sie nicht weiterbrachte.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.09
    Ort
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben. N.V. Peale
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Liebe Imogen....dein Postdach ist voll, wollte dich gerne was fragen.....

    LG
    Radischen
    wieder frei eine
    aber wie hier in den Forenregeln - frage öffentlich - in deinem Thread oder hier oder per E-Mail.

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.08.09
    Ort
    Es ist immer zu früh, um aufzugeben. N.V. Peale
    Beiträge
    4.579

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Ansonsten etwas ganz grundsätzliches:

    1. Darum erzähle ich hier so viel: Es geht darum sich über Hashi eine Luftaufnahme zu machen.
    Ich habe hier schon von einige Foris gelesen, die auch länger dabei sind, wo es hieß "hashi ist halt so, das man immer Beschwerden hat, da kann man nix machen". Sie sind deprimiert.
    Klar können uns immer Symptome beuteln.
    Aber es ist ein Unterschied, ob man hilflos im Regen steht und rumrät oder man genau weiß, ah Symptome so und so. DA muss ich mal testen, ob grade was dran ist. Oder ich weiß schon mein Symptom, da probiere ich das und das aus.

    2. Nach dem ersten SChock - Scheuklappen auflegen. Damit man nicht völlig überfordert wird.
    Konzentriert euch auf euer eigenes Hashiprofil.
    Vorgeschichte, aktuelle Beschwerden, kleine Symptome - welche Symptome setzen mir am Meisten zu.


    Was ist bei euch konkret aktuell dran, was sind die nächsten Schritte.

    jetzt möchte ich mich aber verabschieden, habe noch einiges zu tun.

    LG

    Imogen
    Geändert von imogen (29.09.16 um 10:18 Uhr)

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Ingma
    Registriert seit
    25.04.05
    Ort
    Forumspause
    Beiträge
    12.248

    Standard AW: ich heule gerade rotz und wasser weil ich einfach nicht mehr weiter weiss

    Stichwort Abendeinnahme
    Warum sagt jeder man soll früh nüchtern ne halbe Stunde vorm Frühstück die LT nehmen wenn doch im Forumswissen ein interessanter Punkt zum Abend einnehmen ist - hat da wer Erfahrungen?
    1/2 Stunde vor dem Frühstück ist die klassische Methode, mit der die allermeisten gut zurechtkommen. Sprich: erst mal das ausprobieren und nur, wenn das auf Dauer nicht klappt, sollte man sich was anderes überlegen. Vorteile: lässt sich problemlos in den Tagesablauf integrieren und nach dem Schlaf ist man automatisch nüchtern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •