Seite 5 von 160 ErsteErste ... 23456781555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1598

Thema: NEUSTART nach absetzen

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.968

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    hey dela,

    ich kann dir leider wegen dem einschleichen des lt keinen rat geben, aber ich stelle fuer dich mal deine letzen werte mit lt hier hinein:

    tsh 1,37 (0,3 bis 4,0)
    ft3 3,07 (2,0 bis 4,0)
    ft4 1,41 (bis 1,8)

    das waren deine werte mit lt 50 µg, wenn ich das richtig gesehen habe.

    lg tascha

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.06.16
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Zitat Zitat von Dela77 Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten.

    Morgen beginnt nun mein Neustart!

    Tsh 7,0 (0,27-4,20)
    Freien Werte und letzte Tpo ak in meinem Profil.

    Da ich SEHR empfindlich reagieren soll ich mit 12,5 einschleichen und nächste Woche für die nächsten 4 Wochen 25 lt und dann BE beim Endo.

    Ist dieser Weg ok? Ich weiss ich muss höher nur habe ich letztes mal viel zu schnell gesteigert und hab immer wieder die Dosis verändert. Ich möchte es diesmal gern richtig machen aber meinem Körper zeit geben.
    Oder denkt ihr es ist zu lange mit 25 lt?

    Lg und danke schon mal vorab.

    Ich schubse noch mal in der hoffnung auf antwort

    Lg

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.06.16
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Ich bin wirklich enttäuscht, dass mir keiner mehr antwortet.
    Ich lese hier so viele threads von müdigkeit und lutlosigkeit etc mit unzähligen tipps. Ich bedauere natürlich auch diese zustände aber bin leider zehn mal schlimmer betroffen und nur weil ich mal etwas verwirrt war antwortet mir niemand mehr
    Jeder empfiehlt dieses forum und ich hatte so auf eure unterstützung gehofft weil ich euch echt wert schätze ...

    Wenn mir keiner mehr hilfe leisten möchte werde ich diesen thread trotzdem weiter nutzen als tagebuch. Ich habe von meinen-wenn auch oft verwirrten hilflosen Beiträgen im nachhinein ein wenig lernen können und eure tipps von damals nehme ich mir zu herzen.
    Es wäre trotzdem schön gewesen, wenn ich auf meine momentane sitution etwas zuspruch oder tipps bekommen hätte.
    Denn auch der nuk hat wiedermal nicht zurück gerufen... hausärztin hat nicht viel ahnung und ich war nun schon bei mehreren. Termin beim endo erst wieder ende novemver


    Tsh 7,0 (Hausärztin sagt unbedingt jetzt wieder starten!)
    Start heute 12,5 lt

    Befinden:
    Weinerlich
    Schwindelig
    Stark verspannt am gesamten körper
    Schmerzende waden
    Krämpfe
    Steife finger
    Wassereinlagerungen
    Muskelzucken
    Zittrig
    Geändert von Dela77 (11.10.16 um 12:45 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.926

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Ich glaube Dela, Du erwartest doch etwas zu viel. Jeder Mensch ist doch sehr individuell. Nachdem ich Deinen letzten Thread kenne und da im Grunde alle nur verfügbaren Antworten und Ratschläge gegeben worden sind, halte ich mich jetzt zurück. Das hat nichts damit zu tun, dass Du nicht gewertschätzt würdest, sondern ist eher so eine Art Hilflosigkeit.
    Anders, was nützt es Dir wenn jemand schreiben würde, er würde genauso vorgehen wie im Einsteigerthread. Würdest Du es dann machen, oder ihm antworten das Du das ja schon letztes Mal so probiert hast und keinen Erfolg hattest?
    Wenn Du die nächsten Blutwerte hast, schaue ich mir das gerne wieder an und gebe Dir vielleicht auch einen Tip. Aber im Moment musst Du doch erstmal abwarten, was passiert. Das kann Dir nämlich keiner vorhersagen.
    LG

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.06.16
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Hallo amarillis,
    Ich weiss das du auch zu den jenigen gehört hast, die mir immer versucht haben zu helfen. Und genau so jemanden hätte ich für meinen neustart nun gebraucht.
    Ich bin etwas irritiert da ich eigentlich die kompletten werte abwarten wollte, als nur den tsh von 7. Aber meine Hausärztin meint JETZT schon mal starten da jeder tag ohne mich weiter rein reitet...
    Ich weiss nicht mal wo ich annähernd hin muss sondern nur, dass ich jetzt anfangen muss.
    Ich wollte nichts mehr falsch machen.

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.926

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Ich glaube es geht gar nicht, nichts mehr falsch zu machen. Das ist Illusion! Wichtig ist einfach, daraus zu lernen.
    Jetzt fängst Du einfach mal an, und lässt es auf Dich zukommen. Je verkrampfter Du an die Sache gehst, desto schlimmer wird es doch.
    Ein TSH von 7 ist so oder so viel zu hoch, auch ohne die freien Werte zu kennen. Von daher würde ich Deiner HA mal recht geben.
    Und es kann Dir keiner vorher sagen, wo Du mal hin musst mit der Dosis.
    LG

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.06.16
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Da muss ich dir recht geben danke.

    Ich habe noch zwei fragen,

    1. Ich werde in ein paar tagen lt25 nehmen. Am 23.11 ist termin beim endo. Soll ich 25 so lange mal beibehalten oder zügig steigern?

    2. Nehme ich derzeit zur Beruhigung lavendel passionsblume (wie lasea). Kann ich das trotz lt weiterhin nehmen?

    Möchte auch nicht mehr jedes befinden zu genau beachten u hinterfragen und etwas selbstbewusster an die sache heran gehen. Immer hin weiss ich jetzt wirklich das ich das hormon brauche und der wert damals KEIN ausrutscher war.
    Wenigsten ein schritt weiter als damals
    Geändert von Dela77 (11.10.16 um 13:27 Uhr)

  8. #48
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    21.07.15
    Beiträge
    1.253

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Zitat Zitat von Dela77 Beitrag anzeigen
    Da muss ich dir recht geben danke.

    Ich habe noch zwei fragen,

    1. Ich werde in ein paar tagen lt25 nehmen. Am 23.11 ist termin beim endo. Soll ich 25 so lange mal beibehalten oder zügig steigern?

    2. Nehme ich derzeit zur Beruhigung lavendel passionsblume (wie lasea). Kann ich das trotz lt weiterhin nehmen?

    Möchte auch nicht mehr jedes befinden zu genau beachten u hinterfragen und etwas selbstbewusster an die sache heran gehen. Immer hin weiss ich jetzt wirklich das ich das hormon brauche und der wert damals KEIN ausrutscher war.
    Wenigsten ein schritt weiter als damals
    Hallo Dela...

    Mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe viele Fehler gemacht - oft aus Hilflosigkeit. Ich war/bin immer wieder total überfordert mit diesen ganzen schrecklichen Symptomen und dieser Hashi Geschichte im allgemeinen.

    Ich habe hier oft wertvolle Tipps bekommen, sie manchmal aber nicht angenommen. Nicht aus Sturheit, sondern weil ich manches Mal einfach bloß verzweifelt war, aus Angst Fehler zu machen - erhöhen, nicht erhöhen, Vitamine schlucken oder nicht , oder oder. . .

    Ich kann dir aus meiner Sicht empfehlen nicht allzu lange auf 25 zu bleiben. Da die SD sich wenn du LT einnimmst mal ganz entspannt zurücklehnt und es dann mit 25 µg schnell viel zu wenig wird.

    Ich habe damals nach 5 Tagen auf 50 erhöht. Diese aber dann 6 Wochen gehalten.

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    02.06.16
    Beiträge
    1.391

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Danke rebecca,
    Es ist nur so das dies jetzt mein 2. Versuch ist. Im juni wirde alles über 25 mit massiver unruhe kribbeln vibrieren etc begleitet. War mal bei 50 lt und werte wren gut aber befinden schlecht. Ich hatte es Mit dem zu Schnellen steigern verbunden?

  10. #50
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    21.07.15
    Beiträge
    1.253

    Standard AW: NEUSTART nach absetzen

    Zitat Zitat von Dela77 Beitrag anzeigen
    Danke rebecca,
    Es ist nur so das dies jetzt mein 2. Versuch ist. Im juni wirde alles über 25 mit massiver unruhe kribbeln vibrieren etc begleitet. War mal bei 50 lt und werte wren gut aber befinden schlecht. Ich hatte es Mit dem zu Schnellen steigern verbunden?
    Meinst du diese letzten Werte?

    BE vom 05.07. beim NUK Ca 4 Wochen lt50
    Tsh 1,06(0,3-3,5)
    Ft3 3,28 (1,9 - 6,2)
    Ft4 14,81 (7-25)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •