Seite 5 von 12 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 116

Thema: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Xylo
    Registriert seit
    31.10.10
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.511

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Der TSH von über 3 ist schon bedenklich und zeigt, dass die SD sich schon anstrengen muss, um die gemessenen freien Werte zu halten

    Zitat Zitat von Matk83 Beitrag anzeigen
    Edit: Wobei mir gerade auffällt, dass die BE am 13.09. war, die Blutuntersuchung aber anscheinend erst am 14.09. gemacht wurde...
    Das ist aber normal. Die BE war um 16 Uhr, wie Du sagst, da ist unwahrscheinlich, dass das Labor noch testet.

  2. #42
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    35

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von Xylo Beitrag anzeigen
    Das ist aber normal. Die BE war um 16 Uhr, wie Du sagst, da ist unwahrscheinlich, dass das Labor noch testet.
    Na ja, ich hatte das jetzt noch mit angefügt, weil es anscheinend zu Verwirrung geführt hat, dass ich seit dem 14.09. morgens LT nehme und die Werte aber laut Labor vom 14.09. sind!
    Wenn ich dann auch noch schreibe, dass die BE um 16:00 war, dann könnte man meinen, das ich halt morgens das LT genommen habe, dann zum Arzt bin und um 16:00 die BE hatte!
    Deswegen wollte ich das richtig stellen: Endokrinologe am 13.09. mit BE und Ausgabe Rezept - Start LT 14.09. morgens!

    Es wäre ja auch schön zu wissen, warum sich die SD so anstrengen muss! Ist es, weil sie es schon seit mindestens sechs Jahren machen muss!? Oder steckt da vielleicht etwas anderes dahinter!?
    Alles, was ich bis jetzt gelesen und gehört habe ist, dass die SD nicht grundlos tut, was sie will! Es steckt immer irgendwas dahinter...
    Aber bis wir soweit sind, wird es wahrscheinlich auch noch einige Zeit dauern... Irgendwann wird irgendjemand zur richtigen Zeit die richtige Idee haben... - Und dann kann man das ja vielleicht auch endlich mal in Angriff nehmen!?

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Xylo
    Registriert seit
    31.10.10
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.511

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Ist Hashi bei Dir ausgeschlossen? Auf dem Blutbild ist das Feld für die TAK leer - wurden mal Antikörper bestimmt?

  4. #44
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    35

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Darüber habe ich mich auch gewundert!
    Ich hätte eigentlich gedacht, dass da alles mit gemacht wird! Aber bei den letzten BE waren die Befunde ja negativ...
    Vielleicht steht da auch nichts drin, weil es dieses Mal auch negativ war!?

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Xylo
    Registriert seit
    31.10.10
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.511

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Also wurden aber schonmal Antikörper getestet und waren negativ?

    Wenn sie negativ waren, stände auf dem Zettel sicher was von 0 o.ä.

    Es ist zwar toll, wenn Du LT bekommst und es Dir hilft, aber ich wundere ich mich immer, dass Ärzte jemandem ohne wirkliche Diagnose LT verordnen, wo sie das sonst fast als Placebo oder gleich als Gift abtun. Habe auch so einen Fall im Bekanntenkreis - LT verordnet, aber richtige Diagnostik war Fehlanzeige.

  6. #46
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    35

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Ich habe die AK-Werte mal mit in mein Profil gepackt!

    Na ja, wenn ich noch länger in UF verbringen würde, wüsste ich persönlich nicht, wo das noch enden sollte!?
    Also von daher ist es ja schon mal gut (für mich), dass jemand mal irgendwas gemacht hat!
    Wie gesagt, die alternative wäre noch eine Psychiatrie gewesen! Und das hätte sehr wahrscheinlich nicht geholfen!

    Welche Diagnostik sollte man denn noch machen!? Mir sind da ja auch mehr oder weniger die Hände gebunden! Erstens, kenne ich mich damit nun nicht so gut aus und kann auch nur mit eurem Wissen weiterforschen (lassen)! Und zweitens kann ich nicht einfach zu einem Facharzt gehen!
    Ihr wisst ja selbst, wie schwer es ist eine vernünftige Behandlung bzw. Diagnostik zu bekommen! Und bei mir ist es nun noch ein klein wenig schwieriger...

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    11.309

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Du hast B12-Mangel. Folsäure ist deshalb erhöht. D. h. dein Ferritin ist erhöht und davon kommt nicht viel an. Dein HB ist vergleichsweise niedrig. Lies dich am besten zum Thema B12 im Forumswissen ein. TSH sehe ich wie die anderen auch.

    BTW: Hast du Probleme mit dem Anfluten?

  8. #48
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Xylo
    Registriert seit
    31.10.10
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.511

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Ich meine doch nicht, dass ich Dir das LT nicht gönne
    Nur so generell finde ich das immer interessant, dass Mediziner auf der einen Seite Hashi und UF immer gern herunterspielen und dann aber auf der anderen Seite ohne sich um eine richtige Diagnostik zu bemühen, LT verordnen.

    Was Diagnostik angeht, schau mal im Forumwissen, ob das schon alles gemacht wurde: http://www.ht-mb.de/forum/vbglossar....owentry&id=172

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    11.309

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von zucker_frau Beitrag anzeigen
    ..hmm..also, damit man evolutionstechnisch sich an etwas gewöhnt, reichen 2-3 tausend jahre nicht aus...sondern ca 50000-100000 tausend..und nicht nur japaner, auch das ganze süd und ostasiatischer raum isst täglich fisch und und fischprodukte..ich war dort und habe das ganze gesehen...und sie sahen nicht unbedingt krank aus...:-)...ich möchte damit sagen, nicht jodüberschuss ist das problem, sondern die panikmacher beiderseits..entweder : es ist unglaublich gefährlich zu viel jod, oder es ist unglaublich gefährlich zu wenig...

    ich habe jetzt tagelang im netz recherchiert und fest gestellt: es gibt genügend leute, die trotz haschimoto ( oder grade deshalb)von jodaufnahme extrem profitiert haben und die anderen ,ohne haschimoto, die kaum jod ertragen irgendwo...also, jeder sollte es für sich entscheiden...

    aber dem armen man sein beruf deshalb madig zu machen, ohne dass es überhaupt bekannt ist, was er hat, das ist nicht fair....es ist meine persönliche meinung...wenn man glutenfreie ernährung anpreist, dann kann man damit niemanden schaden, wenn man jedoch einem seeman sagt, der jod in seiner umgebung mache ihn krank und er sollte sich von seinem geliebten job verabschieden, das finde ich sehr unpassend...
    Dann hast du sicherlich nur die deutschsprachigen Quellen gelesen. Es gibt einige, die behaupten Jod wäre kein Problem bei Hashimoto, wenn man sich dann aber die Sache genauer anschaut, dann stimmt dies keinesfalls.

    Die Arbeiten von Tom Wuchter oder Prof. Dr. Hengstmann sind die objektivsten, was es zum Thema in Deutsch gibt. Die Doktorarbeiten von Gärtner, Völze und deren Schützlinge haben sachliche Mängeln meiner Meinung nach, die einem aufmerksamen Nutzer auch nicht entgehen.

    Gute Quellen findest du auch bei einem User hier Names N'olino.

    BTW: Es haben sich hier schon einige mit Lugolscher-Lösung langfristig und nicht revidierbar geschadet. So viel zu der Theorie eines bekannten Arztes.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.428

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von Matk83 Beitrag anzeigen
    Na ja, wenn ich noch länger in UF verbringen würde, wüsste ich persönlich nicht, wo das noch enden sollte!?
    Jetzt mal langsam...Du bist NICHT in UF...beide freien Werte sind deutlich über der unteren Norm !!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •