Seite 4 von 13 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 121

Thema: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    11.632

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von zucker_frau Beitrag anzeigen
    ..ich muss ganz ehrlich sagen, ich verstehe die Jod-hystrie hier nicht...es ist ja so, dass in den asiatischen länder jeden tag unmenden von algen und fisch gegessen wird..und sie sind wesentlich gesümnder als wie..sieh Japan mit ihren hundertjährgen...und die leute, die an der meeres bzw ozenküste leben und jeden tag schwimmen gehen oder die salzluft einatmen, müssten alle ja probleme haben...tun sie jedoch nicht...also, kann ein "jodüberschuss" ja nicht so schlimm sein...
    Das ist die übliche Fehlinterpretation. Wir vergleichen mit Japan. Aber der Vergleich hinkt einfach. Nicht umsonst ist der Entdecker von Hashimoto ein Japaner. Was aber auch noch hinzukommt ist Selen. Japan ist selenreich und Europa schon mal nicht. Der Körper braucht um Jod entsprechend zu verwerten Selen.

    Jetzt könnte man denken, dass man einfach Selen zum Jod einnimmt und gut ist. Aber auch das stimmt nicht und funktioniert nicht. Die Japaner sind evolutionstechnisch an diese Umgebung angepasst. Wir wollen jetzt genau das gleiche Szenario herstellen wie in Japan. Dazu gehören eben auch ein paar Jahrtausende Anpassung in die Umgebung.

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.09.16
    Beiträge
    26

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von Janne1 Beitrag anzeigen
    Das ist die übliche Fehlinterpretation. Wir vergleichen mit Japan. Aber der Vergleich hinkt einfach. Nicht umsonst ist der Entdecker von Hashimoto ein Japaner. Was aber auch noch hinzukommt ist Selen. Japan ist selenreich und Europa schon mal nicht. Der Körper braucht um Jod entsprechend zu verwerten Selen.

    Jetzt könnte man denken, dass man einfach Selen zum Jod einnimmt und gut ist. Aber auch das stimmt nicht und funktioniert nicht. Die Japaner sind evolutionstechnisch an diese Umgebung angepasst. Wir wollen jetzt genau das gleiche Szenario herstellen wie in Japan. Dazu gehören eben auch ein paar Jahrtausende Anpassung in die Umgebung.
    ..hmm..also, damit man evolutionstechnisch sich an etwas gewöhnt, reichen 2-3 tausend jahre nicht aus...sondern ca 50000-100000 tausend..und nicht nur japaner, auch das ganze süd und ostasiatischer raum isst täglich fisch und und fischprodukte..ich war dort und habe das ganze gesehen...und sie sahen nicht unbedingt krank aus...:-)...ich möchte damit sagen, nicht jodüberschuss ist das problem, sondern die panikmacher beiderseits..entweder : es ist unglaublich gefährlich zu viel jod, oder es ist unglaublich gefährlich zu wenig...

    ich habe jetzt tagelang im netz recherchiert und fest gestellt: es gibt genügend leute, die trotz haschimoto ( oder grade deshalb)von jodaufnahme extrem profitiert haben und die anderen ,ohne haschimoto, die kaum jod ertragen irgendwo...also, jeder sollte es für sich entscheiden...

    aber dem armen man sein beruf deshalb madig zu machen, ohne dass es überhaupt bekannt ist, was er hat, das ist nicht fair....es ist meine persönliche meinung...wenn man glutenfreie ernährung anpreist, dann kann man damit niemanden schaden, wenn man jedoch einem seeman sagt, der jod in seiner umgebung mache ihn krank und er sollte sich von seinem geliebten job verabschieden, das finde ich sehr unpassend...

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.644

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    und nicht nur japaner, auch das ganze süd und ostasiatischer raum isst täglich fisch und und fischprodukte..ich war dort und habe das ganze gesehen...und sie sahen nicht unbedingt krank aus...:-)
    Gib mal dem Japaner ein Glas Milch...so wie es unsere Kinder jeden morgen trinken...dann ist der Japaner sterbenskrank

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.09.16
    Beiträge
    26

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    also, hier ein link dazu..

    https://www.welt.de/wissenschaft/art...der-nicht.html

    wenn ca 70% Chinesen bei 1 glass milch kein grosse Probleme haben ( aber halt bei der grösseren dosis), dann können ja europäier in maßen jod vertragen...:-)...also, ist es wieder mal sehr individuell und nicht allgemein....ausserdem, was ist mit den Franzosen, die fast jeden tag fisch essen? bin seit bald 2 monaten in Frankreich gerade unterwegst und sehe in jedem restauran ob mittags oder abends sie ständig fisch und meeresfrüchte essen...

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.01.16
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.065

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    "in maßen Jod"....davon sind wir schon lange weg

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.644

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    was ist mit den Franzosen, die fast jeden tag fisch essen?
    und die Franzosen trinken auch schon mittags brav ihren Rotwein zum Essen...und keiner ist Alkoholiker

    Also diese Vergleiche hinken ohne Ende....
    ich denke mal solange die SD 'normal' funktioniert macht auch ein etwas zuviel an Jod nix aus....
    und sich mit mit Meeresfrüchten oder fisch ne Jodvergiftung zu holen ist schon nicht einfach

    Aber wenn die SD 'brennt' dann sollte man tunlichst nicht noch Brennstoff in Form von JOD dazu geben

    Ein Glas Wein macht einem gesunden Menschen nix aus.... der Leberkranke Alkoholiker aber kann daran sterben

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    38

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Hallo miteinander :-)

    Ich habe mir jetzt die Blutwerte per Fax zu schicken lassen! Denn auf den Befund werde ich wohl noch etwas warten müssen...
    Allerdings sind das zwei Seiten geworden und jetzt weiß ich nicht, was davon alles von Bedeutung ist!
    Deswegen habe ich die hier mal hochgeladen:
    CCI05102016_00000.jpg
    CCI05102016_00001.jpg

    Allerdings war die Blutentnahme erst um 16:00 und nicht nüchtern! Die anderen Blutentnahmen vorher waren alle so zwischen 07:00 und 08:00 und nüchtern.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.644

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Also diese Werte sehen doch alle prima aus
    Aber warte mal die Meinung der anderen ab...gibt bestimmt jemand der irgendwelche Mängel findet

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von Henna
    Registriert seit
    22.12.11
    Beiträge
    6.164

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Der TSH liegt bei 3,25 was schon zu hoch sein kann. Warum hast du vor der BE das LT genommen?

  10. #40
    Benutzer
    Registriert seit
    17.08.16
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    38

    Standard AW: Vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mich versteht???

    Zitat Zitat von Henna Beitrag anzeigen
    Warum hast du vor der BE das LT genommen?
    Habe ich nicht! An dem Tag habe ich ja erst das Rezept für LT bekommen und nach dem Termin und der BE bin ich in die Apotheke und habe es da geholt!
    LT nehme ich erst seit dem 14.09.16

    Edit: Wobei mir gerade auffällt, dass die BE am 13.09. war, die Blutuntersuchung aber anscheinend erst am 14.09. gemacht wurde...
    Geändert von Matk83 (05.10.16 um 16:09 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •