Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Thema: Hashimoto wird nicht behandelt.

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Im Moment habe ich aktuell Probleme mit meinem Blutdruck. Ist plötzlich zu hoch, ich denke mal das hat mit der Schilddrüse wohl nichts zu tun.
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Hohen Blutdruck kann man in UD haben, und Deinen TSH finde ich relativ hoch.
    Ich schätze der letzte TSH war wohl ein Messfehler.
    LG

  2. #32
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Amarillis,

    vielen Dank für die Informationen bezüglich des Blutdrucks. War heute beim Radiologen. L-Thyroxin wurde erhöht um den TSH-Wert runterzubekommen.
    Blutdrucktabletten werden wieder abgesetzt. Schilddrüsenwerte werden in 4 Wochen wieder gemacht um zu sehen, was der TSH dann macht.
    Habe die Informationen bezüglich des Blutdrucks so vorgetragen und der Radiologe hat das auch so bestätigt. Somit müsste sich der Blutdruck wieder einspielen.
    Ultraschall war auch o.k. Die vorhandenen Vergrößerungen der Schilddrüse sind zurückgegangen. Ob das am Mittel meines HP liegt oder die Schilddrüse aufgrund des Verfalls kleiner wird,
    kann ich nicht sagen.

    Gruß,

    Jürgen

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Habe die Informationen bezüglich des Blutdrucks so vorgetragen und der Radiologe hat das auch so bestätigt.

    LG

  4. #34
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo miteinander,

    folgende Werte hatte ich am 30.06.17 unter L-Thyroxin 100 Einnahme:

    Freies T3 5.2 (3.1-6.5)
    Freies T4 19.7 (10.3-21.9)
    TSH 0.32 (0.30-3.00)

    Antikörper wurden leider vergessen, dürften aber wohl noch erhöht sein. Soweit sieht das ja gut aus. aber mein Blutdruck ist auch nach fast drei Monaten immer noch erhöht.
    Der systolische Wert bewegt sich zwischen 140-150 und der diastolische Wert meist zwischen 90-99.
    Das sieht also immer noch behandlungsbedürftig aus. Da der Wert noch immer nicht optimal ist, scheint es doch so zu sein, das ich da was tun müsste, und die Erhöhung des Blutdrucks nicht zwangsläufig auch etwas mit dem Hashimoto bzw. der Unterfunktion zu tun hat.
    Kurze Info zu meiner Person: Ich bin 54 Jahre alt und wiege 73 Kilogramm. Ich bewege mich ausreichend und bis auf den unumgänglichen Stress im Geschäft kann ich mich auch ganz gut
    entspannen und ablenken.
    Ich frage mich nun, ob ich noch etwas zuwarten soll, ob sich meine Werte noch verbessern, oder mit zusätzlicher Einnahme von Tabletten gegen den Bluthochdruck beginnen soll.
    Danke für Eure Antworten.

    Gruss,

    Jürgen

  5. #35
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo nochmal,

    keine Kommentare zu meiner Frage?
    Schade.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hat sich am Blutdruck überhaupt nichts verändert? Und das Wichtigste, wie geht es Dir denn jetzt?
    Ich würde jetzt auf jeden Fall nochmal die Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen, denn inzwischen sind einige Wochen rum. Beim letzten Mal war die BE meiner Meinung nach zu früh.
    LG

  7. #37
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.17
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Jürgen,

    wie groß bist du?

  8. #38
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Amarillis,

    der Blutdruck hat sich anfangs etwas gebessert, hat sich aber mittlerweile wieder bei den o.g. Werten eingependelt. Ansonsten geht es mir, was die Schilddrüse betrifft aber gut. Die Werte sehen auch nicht schlecht aus. Es ist auch nicht die Schilddrüse, die mir Sorgen bereitet, sondern der Blutdruck. Auf Dauer kann ich den so nicht lassen, den sollte man schon behandeln, und es sieht im Moment nicht so aus, als würde die Schilddrüse der Verursacher des hohen Blutdrucks sein. Mein HP hat mir Homviotensin aufgeschrieben, ein pflanzliches Blutdruckmittel, welches mit weit weniger Nebenwirkungen den Blutdruck regulieren kann. Keine Ahnung, ob eine weitere Erhöhung von L-Thyroxin da was bewirkt. Ich werde wohl demnächst mit Homviotensin beginnen und mal sehen was passiert.
    Danke für die Antwort.

    Gruss,

    Jürgen

  9. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.08.16
    Beiträge
    28

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hallo Jona@work,

    ich bin 1,86 groß.

  10. #40
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.17
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hashimoto wird nicht behandelt.

    Hi Jürgen,

    SD kann auch die Ursache sein.

    http://www.herzstiftung.de/unterer-b...t-zu-hoch.html

    Allerdings bist du ja gut eingestellt. Ich würde mich auf jeden Fall gut durchchecken lassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •