Seite 1 von 16 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151

Thema: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

  1. #1

    Standard Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Hallo,

    ich bin neu hier und wende mich mal direkt mit meinen Problemen an euch. Vielleicht finde ich nützliche Tips und vor allem etwas Zuspruch und Erfahrungen.
    Also, ich bin 26 Jahre alt und habe 2 Kinder. Vor den Schwangerschaften hatte ich eine leichte Überfunktion, nach den beiden Kindern waren die Werte gut und irgendwann brauchte ich keine Tabletten mehr.
    Jahre lang ging es mir wirklich gut, bis zum letzten Sommer. Starke Magenkrämpfe im Oberbauch, Darmkrämpfe, Durchfall nach jedem Essen, egal was ich gegessen habe.
    Diagnose vom Arzt: Magenschleimhautentzündung. Ok, es wurde kurzzeitig besser, ging aber schnell wieder los.
    2. Diagnose war ebenfalls Magenschleimhautentzündung, aber mir ging es immer schlechter. Hinzu kam jetzt das ich völlig antriebslos war und einfach nur schnell überreizt, nichts ging mehr.
    Wieder zum Arzt, mittlerweile war es Dezember. Blutabnahme ergab dann richtig miese Schilddrüsenwerte.
    Der Arzt war da ziemlich locker, ich bekam Euthyrox 50, dann 75 und weil alles immer noch schlecht war sollte ich ab diesem Jahr Mai direkt 125 nehmen.
    Das ging 2 Wochen gut, keine Magenbeschwerden, normale Verdauung, gute Laune, volle Power.
    Plötzlich bekam ich Schluckbeschwerden, Sehstörungen, hohen Puls, Schweißausbrüche, starkes zittern, Panik. Ich dachte ernsthaft ich muss sterben. Mein Mann musste zuhause bleiben, ich konnte nichts mehr.
    Der Arzt sagte mir am Telefon ich soll sie halt absetzen, er wüsste auch nicht weiter und ich soll halt gucken was ich jetzt mache
    Also habe ich den Arzt gewechselt und quasi nochmal ganz von vorne angefangen.
    Termin bei Nukleartypen hatte ich auch. Ergebnis: Schilddrüse arbeitet eigentlich garnicht mehr, Werte Katastrophal.
    Nun habe ich vor 1 1/2 Wochen mit L-Thyrox von Hexal angefangen, 75 mg. Ich soll nun 3 Wochen eine halbe Tablette nehmen, danach eine ganze für 3 Wochen.
    Vor drei Tagen habe ich allerdings schon angefangen eine 3/4 Tablette zu nehmen, weil meine Magenkrämpfe mich bald umgebracht haben.
    Heute morgen ging es dann los: Magenkrämpfe starker Durchfall. Kurz darauf hoher Blutdruck und Puls, ich hab mich gefühlt als würde ich neben mir stehen, total zittrig und panisch natürlich auch wieder.
    Mittlerweile geht es, ich habe ein ziehen im Kopf, meine Arme fühlen sich an als würden sie jeden Moment krampfen und meine Beine sind zittrig. Irgendwie elend halt.

    Was soll ich tun? Ist das normal oder ist es einfach zu wenig und ich sollte schon die ganze Tablette nehmen? Sind das normale Begleiterscheinungen, weil der Körper merkt das nun was passiert? Ich bin völlig verzweifelt und leider auch ziemlich am Ende mit meinen Nerven. Seit einem Jahr hampel ich nun mit diesen Schmerzen rum und es macht mich echt mürbe. Das Familienleben leidet

    Ich bedanke mich schon mal bei jedem der sich das Chaos durchgelesen hat. Werte kann ich leider nicht mit einstellen, da ich sie nicht im Kopf habe und seit gestern mit der Familie im Urlaub (Ausland) bin. Das macht es noch schlimmer,
    ich hab so Panik hier zum Arzt zu müssen oder das mein Herz völlig durchdreht oder wie auch immer.

    Liebe Grüße

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.538

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Hallo Mileni,
    willkommen im Forum
    Der Arzt war da ziemlich locker, ich bekam Euthyrox 50, dann 75 und weil alles immer noch schlecht war sollte ich ab diesem Jahr Mai direkt 125 nehmen.
    Du solltest von LT 75 direkt auf LT 125 steigern Hat der Arzt noch nichts von Einschleichen gehört
    Kein Wunder, dass es dir kurz danach schlecht ging.

    Und jetzt mit dem Hin und Her ist es auch nicht besser. Schade, dass du dir dadurch nun auch noch mehr oder weniger den Urlaub versa...

    Ohne Werte kann ich auch nicht sagen, ob die Erhöhung jetzt zuviel ist oder dein Körper schon wieder nach mehr schreit.

    Möglicherweise hast du auch zuviel Jod abbekommen ...

    Gute Besserung!
    Sabinchen

  3. #3

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Danke erstmal für deine Antwort.
    Ja ohne Werte ist es schlecht, das stimmt.
    Kann nur sagen das es sehr schlechte Werte sind und ich in einer starken Unterfunktion stecke.
    Deswegen dürfte es mir doch eigentlich bei einer halben Tablette 75 nicht schlecht gehen?!
    Ich denke eher das ich erhöhen müsste.
    Ich habe halt morgens ein ziemlich starkes Gefühl von Anflut. Ich verfalle aber auch sehr schnell in Panik seit der missglückten Einstellung und achte auf jede Kleinigkeit. Wenn dann noch Herzgestolper oder Herzrasen dazu kommt ist es vorbei bei mir. Würde dann am liebsten alles absetzen, aber ohne Tabletten bringt mein Magen mich um ... Es ist zum abdrehen.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    10.05.06
    Ort
    München
    Beiträge
    1.869

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Zitat Zitat von mileni297 Beitrag anzeigen
    Kann nur sagen das es sehr schlechte Werte sind und ich in einer starken Unterfunktion stecke.
    Nichts desto trotz solltest Du dir die Werte vom Arzt besorgen!

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    8.249

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Aber die Werte hast du schon gesehen!
    Zumindest eine Zahl hast du dir bestimmt gemerkt.

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.538

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Ich denke eher das ich erhöhen müsste.
    Dann geh nach Bauchgefühl.

  7. #7

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Werde ich tun sobald ich wieder in Deutschland bin, hier im Ausland ist es gerade schwierig

  8. #8

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    so, ich hab meine Werte nun doch mal besorgt.
    FT3 2,0
    Ft4 4,7
    TSH >150,0
    Ich hoffe das reicht so aus oder hab ich wohl was vergessen? Bin ja noch Neuling auf dem Gebiet...
    Wie gesagt, habe die erste Woche nach dem die Ergebnisse da waren eine halbe 75er L-Thyrox genommen, seit letzte Woche Mittwoch eine 3/4 weil es meinem Magen sehr schlecht ging.

  9. #9

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    FT3 2,0
    FT4 4,7
    TSH >150,0

    Sorry wenn ich jetzt hier zu viel antworte aber ich kenne mich echt noch nicht aus

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.630

    Standard AW: Heftige Probleme mit Einstellung, fühle mich total elend

    Referenzbereiche? Jedes Labor hat andere, ohne kann man die Werte nicht einordnen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •