Seite 3 von 180 ErsteErste 1234561353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1794

Thema: Die passende Einstellung finden

  1. #21
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte, dass ich nachfrage, aber warum hattest du Schwein mit T3 abgesetzt? Ich hatte es nicht ganz mitbekommen. Du wirst es nicht vertragen haben. Versuche rauszukriegen, warum nicht. Kannst du die Symptome genau beschreiben?
    beim armour habe ich bemerkt, dass ich das enthaltende t3 sehr gut vertrage. zumindest wesentlich besser, als damals mit dem prothyrid. das meine heftige erstverschlechterung damals mit dem proythrid am am t3 gelegen hat, kann ich leider nicht sicher sagen, aber ich vermute es einfach mal.

    bei armour war es anders. nur war mir die einstellung damit zum jetzigen zeitpunkt zu unsicher. und zwar deshalb, weil ich da nicht genau einschaetzen kann, welche menge ich tatsaechlich brauche. als ich 1/4 grain einnahm (da sind in etwa 2,25 µg t3 drin), ist mein ft3-wert nicht angestiegen (mittags gemessen). er war weiterhin bei 30 %. mich hat das sehr verunsichert. anscheinend ist dann mit dem wenigen t3 die sd-eigenleistung weggefallen. ich haette dann steigern muessen, hatte ich auch ein paar tage lang.

    nur dann brach ich ab, weil ich auch angst wegen tsh-wertes hatte. ich weiß, dass es umstritten ist, aber ich will erstmal wieder meine knochen aufbauen, um dann evtl. eines tages wieder nen armour-versuch zu machen.

    habe bedenken, dass der supprimierte tsh-wert meine knochendichte weiter verschlechtert und dieses jahr hatte sie sich wieder veraendert.

    jeschi, wie geht es dir eigentlich zurzeit?

  2. #22
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    die frage ist, inwieweit der niedrige ft3-wert bei mir ueberhaupt beschwerden macht. es gibt ja auch einige patienten, die sehr gut damit leben. in meiner familie habe ich auch jemand, bei dem der ft3-wert mit lt bei 30 % liegt. er geht regelmaeßig laufen und fahrrad fahren.

    und hier gibt es auch patienten, bei denen der ft3-wert deutlich niedriger liegt, als bei mir und die auch kaum/keine sd-beschwerden haben.

    mit reinem t4 war ich bisher noch nie mal sehr lange eingestellt. immer waren dann auch nebenbaustellen dabei. und genau das will ich jetzt mal angehen. mit dem calcium kam ich ein wenig weiter. ich brauche es tatsaechlich. es hilft. und erst dann kann ich mal schauen, was sich dauerhaft mit der selben lt-menge veraendert.

  3. #23
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Ich fürchte, so wirst du schlecht weiter kommen, wenn du noch massiv UF Symptome hast.
    Du hast dich so in den TSH vernarrt, dass eine adäquate Einstellung deshalb wahrscheinlich kaum möglich ist.
    Ich denke, in UF zu sein ist auf Dauer eher schädlich, auch wenn der Tsh niedrig ist. Man merkt, wenn man in ÜF ist!!
    Nahm mal für wenige Wochen 18 µg Thybon. Da wurde ich erstmalig leicht zittrig. Und dann kann es wirklich passieren, dass sich auf Dauer davon die Knochen abbauen.
    Dein Knochenabbau müsste aber eine andere Ursache haben. Ich würde mal versuchen, dahingehend zu forschen.
    Wenn man über länge Zeit Vit D Mangel hatte, dann kann der Darm ja auch wenig Calcium aufnehmen und wenn zu wenig im Blut und in dem Gewebe ist, wird Calcium aus den Knochen gezogen. Der Körper bedient sich dann an den Knochen um die Versorgung aufrecht zu erhalten.
    Ich meine, nicht dass du dir selbst eine bessere Einstellung mit SD HOrmonen verbaust, nur weil du dich auf nen überhaupt nicht aussagefähigen TSH konzentrierst und durch die UF im Nachhinein noch andere Krankheiten entwickelst. Das halte ich für viel gefährlicher.

    Ich nehme nun mehr LT und kann es ganz gut vertragen. ERst war es besser und es schien als bräuchte ich kein zusätzliches T3, aber mittlerweile habe ich wieder UF Symptome und die Haut wird wieder gelber, was für mich ein eindeutiges UF Symptom ist. Nehme nun doch wieder etwas T3 dazu.
    Mal sehen.

    Lieben Gruß!

  4. #24
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    danke jeschi :-)

    zurzeit fuehle ich mich wieder in tiefster sd-uf. bin aber auch zweite zyklus-haelfte (praemenstruelle beschwerden).

    meinst du, dass teigige haut (die ich in sd-uf habe) ein sicheres zeichen ist, dass ich in sd-uf stecke? ich meine, bei zuviel lt tritt das nicht auf, oder?

    eigentlich habe ich nur angst, dass ich zuviel lt einnehme und dann meine t3-eigenleistung nachlaesst. und genau das kann ich sehr schlecht einschaetzen.

    die frage, die ich mir da stelle: ist es dann auch am sinkenden ft3-wert erkennbar, wenn ich zuviel lt einnehme? weil das kann dann ja auch sd-uf beschwerden machen?

    lg tascha

  5. #25
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Ich habe die teigige Haut bislang nur mit Thybon wegbekommen.
    Habe schon irgendwie das Gefühl, dass die Umwandlung mit zu viel Lt gebremst wird. Vermutlich kommen daher auch die Krämpfe bzw Herzrhythmusstörungen bei mir.
    Aber man müsste mal wissen, ab wann T4 zu hoch ist.

  6. #26
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Aber man müsste mal wissen, ab wann T4 zu hoch ist.
    genau das meine ich. kann man das dann an den werten erkennen. wuerde dann mein ft3-wert (der sich meistens bei 30 % einpendelt) dann nachweisbar absacken? vielleicht weiß das hier jemand?

  7. #27
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Daneben habe ich hier auch schon gelesen, dass die Umwandlung gebremst wird, wenn der TSH zu niedrig wird. Weiß auch nicht, inwiefern da was dran ist.

  8. #28
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Zitat Zitat von jeschi Beitrag anzeigen
    Daneben habe ich hier auch schon gelesen, dass die Umwandlung gebremst wird, wenn der TSH zu niedrig wird. Weiß auch nicht, inwiefern da was dran ist.
    ja, ist ziemlich frustrierend, wenn man ewigkeiten in sd-uf haengt.

  9. #29
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.08.08
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.560

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    die referenzbereiche des ft4-wertes sind sehr unterschiedlich:

    - ng/dl (0,93 – 1,77)

    - ng/dl (0,8 – 1,7)

    - ng/dl (0,8 – 2,3)

    - ng/dl (0,8 – 1,9)

    wie will ich da herauskriegen, bei welchem ft4-wert es mir gut geht. gerade dann, wenn ich weitere nebenbaustellen habe, die aehnliche sd-beschwerden machen.

  10. #30
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Die passende Einstellung finden

    Tascha, ich musste eben an dich denken, als ich bei Hashimotos Healing bei Facebook in einem Beitrag hörte "too little cortisols means... less of the enzyme that converts thyroid hormone T4 to T3". Das bedeutet ja, dass zu wenig Cortisol die Umwandlung auch blockieren kann, weil zu wenig von dem Enzym für die Umwandlung vorhanden ist. Das Resultat ist zu wenig T3. Fand ich ganz interessant, auch für mich.
    Ich werde mal bei der Praxis in Osnabrück fragen, ob es Sinn macht, vor dem Termin einen Speicheltest zu machen und mitzubringen. Weiß ja nicht, was dort noch gemacht wird.

    Lieben Gruß
    Jeschi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •