Seite 1 von 19 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 182

Thema: Neuling mit Werten

  1. #1
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.04.16
    Ort
    Niedersachsen/NRW
    Beiträge
    362

    Standard Neuling mit Werten

    Mein Arzt hat eine Hashimoto-Thyreoditis bei mir diagnostiziert. Wir haben uns aber erstmal darauf festgelegt es nicht mit Hormonen zu behandeln da die Werte noch an den Normgrenzen kratzen und ich gerade morgens(wo die UF am stärksten sein soll, noch am aktivsten bin).

    Sono: Links 6ml, Rechts 7ml.

    TSH i.S.: 1.97 Referenz: 0.27 - 4.20

    FT3: 2.29 ng/L Referenz: 2.0 - 4.4

    FT4: 9.9 ng/L Referenz: 9.3 - 17.1

    Vitamin B12: 441 ng/L Referenz: 197-771

    Vitamin D3.: 20.3 ug/L Mangel <20

    B6: 13.1 ug/L Referenz: 4.6-18.8

    TPO-Antikörper(MAK) 188 kU/L Referenzbereich <34

    TSH Rezeptor <0.30 U/L negativ <1.00
    grenzwertig 1.00 - 1.50
    positiv >1.50

    Was sagt ihr? Hormone nehmen oder lieber nicht?

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.439

    Standard AW: Neuling mit Werten

    hallo,

    ich würde eine autoimmunerkrankung so früh wie möglich behandeln, denn besser wird sie nicht von allein.

    bei hashimoto-thyreoiditis entzündet sich die schilddrüse, gewebe wird zerstört und die schilddrüse kann nicht mehr so viel hormone produzieren, wie der körper eigentlich braucht und fordert (TSH).
    warum den körper unnötig stressen?

    bei den meisten, die in diesem frühen stadium LT nehmen, verläuft die einstellung auch völlig problemlos, zb auch bei mir vor 20 jahren. wenn erstmal symptome da sind, kann das anders werden - und die symptome sind nicht angenehm, wirklich nicht.

    ich würde LT jetzt nehmen.

    lg, watti

  3. #3
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.15
    Beiträge
    540

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Hallo,

    Du hast dich doch schon entschieden.

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.04.16
    Ort
    Niedersachsen/NRW
    Beiträge
    362

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Zitat Zitat von HT2006 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Du hast dich doch schon entschieden.
    Was meinst du?

    Dann geh ich Donerstag nochmal zum Arzt und lass mir Hormone verschreiben

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.15
    Beiträge
    540

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Hörte sich wohl nur so an
    Wir haben uns aber erstmal darauf festgelegt es nicht mit Hormonen zu behandeln da die Werte noch an den Normgrenzen kratzen und ich gerade morgens(wo die UF am stärksten sein soll, noch am aktivsten bin).
    Wie alt sind denn die Blutwerte?

  6. #6
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.361

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Hallo jonko,

    wenn du meine Meinung wissen willst: Ja, LT nehmen.

    Deine TPO-AK sind erhöht, das spricht für eine Hashi. Was außer der Größe hat der Ultraschall ergeben - echoarm, inhomogen?

    Morgens am aktivsten... ja das ist ja mal ne Begründung...

    Für mich eine klare Hashi und auf jeden Fall LT nehmen. Wie soll da von allein was hoch kommen in den Werten, die sind unterste Grenze. Je länger du in UF bist, desto schlimmer wird es.

    Hast du Beschwerden? Das wäre auch wichtig zu wissen!

    Vitamin D musst du hoch, das hast du ja in einem anderen Thread

  7. #7
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.04.16
    Ort
    Niedersachsen/NRW
    Beiträge
    362

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Die Werte sind vom 2.2.16
    Soll ich nochmal neue Werte holen?
    Zu der Sono habe ich leider keinen Befund,ist nur das was der Arzt mir gesagt hat.

    Noch eine Frage, kann es am Anfang zu einer Erstverschlimmerung kommen?
    Ich habe in ein paar Wochen Prüfungen und da ist es mit Einstellungsproblemen immer schwer.

    Und am besten zu einem Endokrinologen oder geht es auch beim Hausarzt?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von wattwurm
    Registriert seit
    16.03.13
    Ort
    Nordseeküste
    Beiträge
    4.439

    Standard AW: Neuling mit Werten

    ja, am beginn kann es zu erstverschlechterungen kommen (siehe thread für neueinsteiger) ... muss aber nicht!... und mit prüfungen vor der nase ist das ja eine blöde situation...

    am besten wäre der endokrinologe, hausärzte haben idr nicht allzuviel ahnung von hashi.

    es läuft meistens so, dass der endo die diagnose stellt und eine mdeikamentation vorschlägt und noch andere mängel testet (vit d, ferritin, vit b12, selen, zink etc) - und beim hausarzt läßt man dann alle 4 - 6 wochen während der einstellung werte machen und bespricht die dann telefonisch mit dem endo.

    lg, watti

  9. #9
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    14.04.16
    Ort
    Niedersachsen/NRW
    Beiträge
    362

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Zitat Zitat von wattwurm Beitrag anzeigen
    ja, am beginn kann es zu erstverschlechterungen kommen (siehe thread für neueinsteiger) ... muss aber nicht!... und mit prüfungen vor der nase ist das ja eine blöde situation...

    am besten wäre der endokrinologe, hausärzte haben idr nicht allzuviel ahnung von hashi.

    es läuft meistens so, dass der endo die diagnose stellt und eine mdeikamentation vorschlägt und noch andere mängel testet (vit d, ferritin, vit b12, selen, zink etc) - und beim hausarzt läßt man dann alle 4 - 6 wochen während der einstellung werte machen und bespricht die dann telefonisch mit dem endo.

    lg, watti
    Alles klar, bis zu den Prüfungen dauert es noch 7 Wochen, das sollte wohl klappen. Vit D, B12 etc. wurde alles getestet. Nur Vitamin D und Selen waren unter der Norm.

    Nochmal zu den Werten, sie sind vom 2.2.16, soll ich nochmal neue Werte holen oder reichen die von der Aktualität noch?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.15
    Beiträge
    540

    Standard AW: Neuling mit Werten

    Nein, neue Werte brauchst du nicht.
    HT schein ja gesichert zu sein.

    Ich würde zu dem Arzt gehen, der HT diagnostiziert hat.
    Hast du keine Beschwerden, dann kannst du auch bis nach den Prüfungen warten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •