Seite 2 von 85 ErsteErste 123451252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 842

Thema: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

  1. #11
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.227

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Ach ja.. und bei der letzten BE als meine werte höher waren im Januar /Februar hatte ich extrem hohe TPO-AK. .. 6000

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.067

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Zitat Zitat von Hashi-san Beitrag anzeigen
    Ach ja.. und bei der letzten BE als meine werte höher waren im Januar /Februar hatte ich extrem hohe TPO-AK. .. 6000
    Dann war da möglicherweise ein Schub im Gange. Danach gehen meist die SD-Werte runter.

  3. #13
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.227

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Ist der schub dann noch vorhanden? ?

    Ich merke momentan eben ständig diesen starken Schwindel, den hohen puls bei leichter sportlicher Betätigung. . So um die 130/140..
    Öfters das stechen in der brust und was ich aktuell ganz oft habe ist ein extremes pochen an der Schilddrüse... das ist so unangenehm als bekäme ich keine Luft mehr und dann muss ich meist aufhusten bis irgendwann das pochen aufhört.
    Passiert oft in enormen Stresssituationen.

    Ist das bei Hashimoto bekannt? ?

  4. #14
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.067

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Das würde ich eher als UF-Symptome deuten. Aber ich bin kein Hellseher

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.227

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Ich kann es eben nicht zuordnen weil es 1. Für mich neue symptome dind und bei mir paradoxe symptome auftreten die man beidem zuordnen könnte. .

    Was macht man nun richtig? :/

    Dieses experimentieren ist nicht gut, UF auch nicht.

    Wenn ich sonst in UF war, hatte ich immer mittags ein tief und musste mich hinlegen, hatte nachts hitzewallungen oder Schüttelfrost und oft Übelkeit und fieber bzw kalten Schweiß.
    Das war ganz oft. Und ich neigte zu Darmbeschwerden die anders sind als die von mir beschriebenen koliken.

    Das alles habe ich mit den 75 überhaupt nicht. Dafür eben das zuvor beschriebene und vor allem das Problem mit dem puls, dem Herz und dem Schwindel. . Hatte ich so noch nie seit hashimoto.

    Woher kann das nun herkommen?

    Lg

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.03.14
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Schubs...
    Geht mir genauso.

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    irgendwo in Sachsen
    Beiträge
    7.972

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Hallo Hashi-san,

    Das mit dem verschwundenen Thread hat dir Kisuris bereits erklärt – er ist da und ich lese ständig bei dir mit.
    Das einzige, was ich dazu sagen kann: Bei mir ging alles bergauf, seitdem ich mich von manchen Halbwahrheiten gelöst habe, mit "schlechten" Werten lebe und dem Drang nach Änderungen widerstehe.
    Zu deinen Beschwerden bei guten Eisenwerten möchte ich dich fragen: Hast du eventuell einen afrikanischen Vorfahren?
    Jetzt bitte, bitte keine Angst kriegen, es ist nur so ein Gedanke von mir, werde dich sofort aufklären und es ist nicht lebensgefährlich.

    Liebe Grüße
    Donna

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.227

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Hallo Thommes,

    Wie geht es dir denn zur Zeit? Bzw wie sehen denn deine werte aus?

    Hallo donna!

    Erstmal danke, dass du so bei mir dran bleibst.
    Sind die werte denn wirklich sooo schlecht?
    Ich habe doch inzwischen einen TSH unter 1 und die anderen werte liegen mittig. Als alles höher war ging es mir ja auch nicht gut von daher kann ich mir persönlich nur schwer eine Steigerung vorstellen.

    Ich habe das heute intensiv beobachtet und mir geht es beinahe blendend wenn ich morgens aufwache. Keine Symptome usw.
    Dann nehme ich das LT und es dauert etwa 2 Stunden und dann geht's mit dem Schwindel los und ich muss dann meist gleich auf Toilette. Entschuldige die Ausführung.

    Heute ist es besser. Ich bin einfach in die stadt gegangen um auf andere Gedanken zu kommen. Hab Traubenzucker mitgenommen und Wasser. Dann ging es. Etwas später hab ich Bananen und Haferflocken gegessen und hab dann etwas sport gemacht. Heute ging der Puls deutlich besser und lag beim Fahrrad fahren bei etwa 95-110.

    So ginge ja alles irgendwie wäre da eben nicht dieser plötzlich auftretende Schwindel und das "herz".

    Und was ich immer noch schlimm finde ist die erniedrigte gfr von etwa 79-81 schwankend.
    Ich bin doch erst 26!
    Früher, dazu stehe ich, habeich nie genug getrunken aber jetzt achte ich sehr darauf und sowas wie Nierensteine, oder blasenentzündungen hatte ich nie!!
    Mein nephrologe sagte dazu gar nichts. .ich habe eben sehr kleine nieren weil ich auch sehr schmal gebaut bin.
    Ich mache mir da sehr oft sorgen.


    Und zu deiner Frage : es gibt keinen Afrikanischen vorfahren oder ähnliches bei uns. Meine gesamte Familie stammt aus Oberschlesien. :D

    Lg

  9. #19
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.05.14
    Beiträge
    1.227

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Ich werde wohl mal die Tage, wenn meine Termine vorbei sind versuchen zu steigern. Zumindest um 6,25.
    Heute fühle ich mich wieder so kränklich als würde ich etwas ausbrüten, was aber nicht so ist.
    Hab immer morgens Husten und Schleim im Hals und die Nase läuft.

    Das kann so nicht weitergehen. Ich versuche es dann bald mal zu steigern. Die Koliken kommen aber bestimmt wieder. Das habe ich im Gefühl. Die kamen ja die letzten Male auch ständig.

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.067

    Standard AW: Hashimoto - kein dauerhaftes Wohlbefinden - Neue Werte

    Schleim im Hals
    ...auch typisch UF
    Die Koliken kommen aber bestimmt wieder.
    Wenn du schon drauf wartest bestimmt Sowas nennt man sich selbst erfüllende Prophezeiung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •