Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Thema: Bitte euch um Hilfe.

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.12.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    29.658

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Eigentlich hätte deine Ärztin auch darauf kommen können

  2. #32
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.16
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Ja eigentlich schon,naja.
    Gott sei Dank gibt es dieses Forum und euch, die ein offenes Ohr haben und gerne versuchen zu helfen.
    Danke dafür.

    Werde dann 2 Tage kein LT nehmen. Soll ich 75mg nehmen oder doch 50mg?

    Am 3.Mai habe ich dann einen Termin beim NKMediziner,der wird ja hoffentlich wissen,was er tut.
    Geändert von Dana77 (05.04.17 um 20:57 Uhr)

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.12
    Ort
    Ein Forum lebt von der öffentlichen Diskussion! Daher PN's nur für Privates!
    Beiträge
    11.626

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Zitat Zitat von Dana77 Beitrag anzeigen
    Seit 2016 nehme ich 100mg L- Thyroxin.
    Das war auch soweit in Ordnung,ich habe mich damit erstmal wohl gefühlt.
    So ende des Jahres, merkte ich dann dieses zittern in den Händen.So als ob man nervös ist.
    Also bin ich dann nochmal zu Arzt,Blutanahme war dann im Januar 30.01.2017.

    Der Befund war dann bei TSH basal (CMIA) -<0,01 mU/Ll Ref. 0,25 - 4,04
    Sollte auf 75mg LT runter gehen
    Neues Blutbild dann am 30.03.2017.
    Das hast du aber anders geschrieben.

  4. #34
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.16
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Ich weiß jetzt leider nicht was du meinst Janne1

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.358

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Zitat Zitat von Dana77 Beitrag anzeigen
    Ich weiß jetzt leider nicht was du meinst Janne1
    Janne dachte, du nimmst immer noch 100 LT, weil du geschrieben hast, nach der BE am 30.01.17 "solltest" du auf 75 LT runter gehen - und nicht, dass du das auch tatsächlich gemacht hast.

    Wenn ich es recht verstehe, hast du 100 genommen, dann nach der BE Ende Januar auf 75 gesenkt und stellst jetzt die Frage, ob du auf 50 senken solltest, richtig?

    Zunächst einmal, dir wurden ganz am Anfang schon einige Tipps gegeben, die auch immer noch gelten: Nie nur anhand von TSH einstellen, immer freie Werte nehmen lassen; alle Antikörper testen lassen; keine krassen Steigerungen oder Senkungen (+/-25) ohne Grund.

    Dies vorausgeschickt: Du hast zu hohe Werte, das kann jetzt ein Zersetzungsschub der Hashi sein oder aber es liegt noch ein MB dahinter. Das sind die viel naheliegenderen Optionen als Autonomes Adenom.

    Deine Ärztin sollte einmal die TRAK bestimmen, um einen MB auszuschließen. Wenn es MB ist, dann muss er auch so behandelt werden in der akuten Phase, auch wenn es Mischform mit Hashi ist, d.h. Auslassen alleine wäre im Fall keine Lösung, sondern es könnten ggf. auch Hemmer notwendig werden.

    Sollten die TRAK negativ sein, dass ist es wahrscheinlich ein Zersetzungsschub der SD und der kann dich schnell in solche Höhen katapultieren, genau so schnell fällst du dann aber auch sehr sehr tief, wenn er vorbei ist. Dann wäre senken / aussetzen die richtige Strategie und gleichzeitig eine sehr engmaschige Kontrolle, damit du den Zeitpunkt nicht verpasst, an dem die freien Werte fallen (bei mir waren es wenige Wochen von TSH nicht messbar bis TSH 18, entsprechende freie Werte). Dann müsstest du direkt wieder gegensteuern, in der Regel ist nach einem kräftigen Schub auch die Leistung der SD nochmal reduziert und man muss dann eher noch mehr nehmen als vorher.

    Sollte bei dir eine Mischform Hashi und MB herauskommen, dann ist die oben angesprochene Hemmer-Therapie und der weitere Verlauf sehr eng zu kontrollieren, denn das Problem ist, auch wenn der MB-Schub abklingen sollte, was bei Mischformen leider schnell mal wechseln kann, dann schlägt die Hashi wieder voll zu - wenn man dann noch auf Hemmern ist, ist es auch ganz schnell sehr unangenehm (hatte ich mal).

    Also, direkt bitte die TRAK bestimmen lassen, damit klar ist, woher die hohen Werte kommen und dann sehen wir weiter!

  6. #36
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.16
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Zitat Zitat von Bienchen10 Beitrag anzeigen
    Janne dachte, du nimmst immer noch 100 LT, weil du geschrieben hast, nach der BE am 30.01.17 "solltest" du auf 75 LT runter gehen - und nicht, dass du das auch tatsächlich gemacht hast.

    Wenn ich es recht verstehe, hast du 100 genommen, dann nach der BE Ende Januar auf 75 gesenkt und stellst jetzt die Frage, ob du auf 50 senken solltest, richtig?
    Guten Morgen Bienchen,

    ja genau so ist es,sorry dann hab ich mich nicht richtig ausgedrückt.

    Ich rufe dann heute meine HÄ an und werde Ihr sagen,dass ich gerne den TRAK bestimmen lassen möchte.

  7. #37
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.16
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Also meine HÄ sagt, dass der NKM den TRAK bestimmen soll.
    Eigentlich hätte ich erst im Mai einen Termin da,hab aber nochmal angerufen und habe kurzfristig einen Termin für Mo.10.April bekommen.

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.358

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    OK, die spart ihr Budget, immer das alte Lied Also das sind 4 Tage - was machst du bis dahin? Senken?

  9. #39
    Benutzer
    Registriert seit
    27.03.16
    Beiträge
    31

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Puuh,gute frage.
    Heute habe ich keine genommen.
    Ehrlich gesagt,weiss ich garnicht ob ich wieder 75 oder doch runter auf 50 bis zum Termin nehmen soll

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    12.03.16
    Beiträge
    2.358

    Standard AW: Bitte euch um Hilfe.

    Schau einfach mal, wie es dir geht. Bei den Werten würde ich wohl auch erstmal aussetzen. Wenn du dann beim NUK bist, darf der natürlich nicht nur die Werte beurteilen, die er dann nimmt, weil die dann ggf. schon niedriger sind. Bring ihm auf jeden Fall die hohen Werte deiner HA mit.

    Wenn du jetzt aussetzt, würde ich aber in ca. 2-3 Wochen neue Werte machen lassen, nicht dass du in ein Loch fällst. Warte mal ab, was die TRAK sagen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •