Seite 27 von 28 ErsteErste ... 172425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 272

Thema: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

  1. #261
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.466

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hm.
    Ich gehe davon aus, dass du im Krankenhaus eine richtige dicke UF hattest. Was danach kommt, das sind nicht deine "nativen" Werte sondern welche unter LT oder noch durch LT beeinflusst. Diese jetzt sind die ersten, die wieder deinen eigenen Stand zeigen.

    Was eigentlich sein müsste: Unterfunktion wegen Amiodaron, die jetzt langsam abklingt. Diese Linie führt von unten in Richtung normal.

    Was du befürchtest: Es gab eine Unterfunktion, jetzt wieder halbwegs normal, aber es geht nach unten. Da habe ich die Schwierigkeit zu erklären, wieso erst nach oben, immerhin Eigenfunktion vorhanden - und ab jetzt wieder runter, obwohl Amiodarin weg ist? Diese Linie wäre von-unten-erst-nach-oben-dann-wieder-nach-unten. Gibt es das?

    Aber wir stochern jetzt beide im Nebel, es kann idurchaus sein, dass ich da zu verkopft bin und deine Realität anders aussieht, wir wissen es leider nicht. Dann höre einfach auf dein eigenes Bauchgefühl, an wie viel LT denkst du denn?

  2. #262

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Ich dachte es ging nach oben wegen viel zu viel LT (150mqg), oder?
    Aber woran mache ich fest, dass meine SD überhaupt selber produziert?

    Also ich bin eigentlich auch nicht dafür, jetzt LT zu nehmen.
    Das wäre dann ja nur wegen dem Tsh und ob das dann richtig ist....?
    Und vielleicht spinnt der tsh ja nur wegen dem Amiodaron....

    Vielleicht sollte ich es erstmal noch ohne probieren und nach 2 WE wieder zur BE gehen.

    LG, Sonja

    Ja, wieviel LT, falls überhaupt LT, ist eine gute Frage!
    Vielleicht 50mqg?

  3. #263
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.466

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Zitat Zitat von SonjaFranka Beitrag anzeigen
    Ich dachte es ging nach oben wegen viel zu viel LT (150mqg), oder?
    Aber woran mache ich fest, dass meine SD überhaupt selber produziert?
    Das ginge nur dadurch, dass man sie produzieren lässt. Bzw. sie produziert ja, das sieht man an diesen ersten Werten, die bereits ohne LT entstanden sind - in 4 Wochen ist das LT ja im Wesentlichen raus. Was wir nicht wissen, ist die Richtung - ist sie dabei, mehr zu produzieren oder weniger? Das TSH stimuliert kräftig, das sieht man ja doch klar bei dem Wert. Was ich nicht abschätzen kann: TSH ist 6, weil stimuliert werden muss, oder TSH ist 6, weil zwar stimuliert werden sollte, es aber wegen Organschwäche nicht geht. Das ist jetzt genau das selbe in anderen 'Worten wie "man weiß es erst auf Grund des Verlaufs". Und ohne LT haben wir ja noch keinen Verlauf, nur diese ersten Werte.

    Dann noch die blöden TRAK dazu ... warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

    Du wiegst doch irgendwas um 60 Kg oder so ähnlich? 50 mcg würde ich nicht nehmen. Du hast keine Unterfunktion, es ist nur das TSH - und wichtiger noch: Wenn du die Schilddrüse durch (zu viel) LT beruhigst, hat sie ja weniger Impuls zum Erwachen. 25 wäre vielleicht ein fauler Kompromiss.

    Aber ... hm, wenn du die Möglichkeit hast, in 2 Wochen eine BE zu machen?

  4. #264

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Ich wiege 65kg....
    Aber ich glaube ich werde erstmal noch abwarten ohne LT.
    Du hast da vollkommen recht mit Deiner Argumentation.
    Und dann nach 2 WE zur BE gehen.

    Vielleicht sollte man auch erstmal nicht mehr "reinfuschen", vor allem auch im Hinblick auf die TRAK, oder?

    LG, Sonja

  5. #265
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.466

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Sonja, wenn ich Sicheres wüsste, würde ich es dir sagen ... ich hoffe einfach, dass wir in 2 Wochen besser durchblicken, es muss bis dahin eine wenn auch kleine, aber wahrnehmbare Richtung sich abzeichnen. Das ist jetzt nicht möglich, Werte unter LT und welche ohne kann man diesbezüglich einfach nicht vergleichen. Das sagt aber der Kopf.

    Ja die TRAK, das müssen wir ausklammern, solange es nicht den Anschein hat, dass sie aktiv und stimulierend sind.

  6. #266

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Dank Dir für Deine Hilfe, panna!

    LG, Sonja

  7. #267

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo, ich nochmal.
    Reicht auch eine Sonographie der Schilddrüse ohne Dopplerverfahren aus?
    Hier bei uns im Umkreis gibt es keine Radiologie die eine Duplexsonographie macht....

    LG, Sonja

  8. #268
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.466

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Nicht wirklich, weil es bei dir vor allem auf die Aktivität ankommen könnte. Und die kann ein erfahrener Nuk nur beim Doppler sehen und beurteilen. Ohne Doppler geht es eher nur um die Morphologie, die Struktur der Schilddrüse.

    Aber vielleicht wissen wir mehr nach der nächsten BE, wohin es mit den Werten geht.

  9. #269

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Alles klar! Danke, panna!

    LG, Sonja

  10. #270

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo zusammen!!
    Meine neuen Werte sind da und ich brauche wiedermal Hilfe!!!

    Werte vom 17.4.18 (weiterhin unter 0 LT)

    Ft3: 2,5 (2,0-4,8)
    Ft4: 1,2 (0,9-1,8)
    TSH: 4,28 (0,27-4,20)
    TRAK: 8,3 (<1,8)

    Die TRAK sind weiterhin gestiegen aber der Tsh hat sich doch einigermaßen berappelt, oder?
    (heißt das, dass die SD Hormone herstellt, b.z.w. arbeitet? Und das die TRAK nicht aktiv sind?)
    Weiterhin bei 0 LT bleiben?

    LG, Sonja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •