Seite 1 von 18 123411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 171

Thema: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

  1. #1

    Standard Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo zusammen! Habe Morbus Basedow und hier sind meine Werte:

    Werte vom 18.01.16
    Ft3:9,4 (2-4,4)
    Ft4:2,5 (0,9-1,7)
    daraufhin 30 mg Carbimazol

    Werte vom 26.01.16
    Ft3:6,7 (2,0-4,4)
    Ft4:1,72 (0,9-1,7)
    TRAK:22,73 ((<1,75)
    TSH: <0,01(0,27-4,20)
    daraufhin 40 mg Carbimazol

    Werte vom 12.02.16
    Ft3:3,37 (2,0-4,4)
    Ft4:1,07 (0,9-1,7)
    TRAK:27,4 (<1,75)
    TSH:0,02 (0,27-4,20)
    daraufhin 40 mg Carbimazol

    Werte vom 07.03.16
    Ft3:2,63 (2,0-4,4)
    Ft4:0,73 (0,9-1,7)
    TRAK:30,47 (<1,75)
    TSH:3,04(0,27-4,20)
    daraufhin 30 mg Carbimazol

    Werte vom 16.3.16
    Ft3:2,53 (2,0-4,4)
    Ft4:0,66 (0,9-1,7)
    TRAK: 26,86 (<1,75)
    TSH:9,84 (0,27-4,20
    daraufhin 20 mg Carbimazol

    Meine Frage ist nun, ob die 20 mg jetzt o.k. sind, um die Werte wieder aus dem Keller zu holen?
    Vielen lieben Dank im voraus!

  2. #2
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo
    Meiner Meinung nach ist die Hemmer Dosis zu hoch.
    Du hast dich in die UF geschossen.....

  3. #3

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo Klausk,
    also Du meinst 20mg ist jetzt immer noch zu hoch ?

  4. #4
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von roxanne
    Registriert seit
    23.03.07
    Ort
    Süd-NDS war mal :-)
    Beiträge
    16.877

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Bei dir ist so einiges schief gelaufen.
    Am 26.01. waren Deine Werte schon gut gesunken, trotzdem wurde Carbi erhöht, statt zu schauen wie es sich unter 30 mg Carbi entwickelt.
    Damit hat man Dich in eine manifeste Unterfunktion geschickt.
    Spätestens am 12.02. hätte man wieder senken müssen. Der Arzt scheint nur auf den TSH zu schauen.
    Ich denke, Du bist in keinen guten Händen.

    Ob 20 mg die Werte wieder normalisieren mag ich nicht beurteilen.

  5. #5
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.545

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Du bist in eine UF gerutscht. Du hattest ja nach der letzten BE schon mal um 10mg gesenkt, aber das hat nicht ausgereicht Dich aus der UF zu bekommen.
    Ich würde mich aber jetzt nicht trauen um mehr als 10mg zu senken.
    Vielleicht machst Du es so, 20mg für 3 Tage und dann auf 15mg. Dann ist der Schritt auf einmal nicht so groß.
    lG Karin

  6. #6

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo roxanne! Das sehe ich genau so wie Du!
    Ich frage mich halt jetzt, ob es auch bei 20 mg noch weiter bergab gehen kann...?

  7. #7

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Hallo Karin,
    meinst Du also nicht, erstmal bei 20 mg bleiben? Können die Werte da noch weiter sinken?

  8. #8
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Ja.....die Werte werden weitere sinken bei der Dosis....20 mg ist definitiv zu viel.

  9. #9

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Könnte bei 15mg die Schilddrüse wieder durchstarten? Oder ist das Quatsch?

  10. #10
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.523

    Standard AW: Brauche dringend Hilfe bei meinen Werten!!!

    Ich denk die Antwort kann nur eine engmaschige Blutkontrolle zeigen......

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •