Seite 18 von 19 ErsteErste ... 81516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 189

Thema: Blutwerte und Osteoporose

  1. #171

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo,

    da bin ich mal wieder.

    Meine aktuellen Werte unter 87,5 LT und ca. 9 Thybon.
    (Inzwischen bin ich wieder bei 10 Thybon)

    TSH 0,03
    FT4 : 16,75 (8,9-18,6)
    FT3: 3,57 (2,1 - 4,7)

    leider wurden die freien Werte erst sehr verspätet "nachgemacht", weil man sie vergessen hatte.

    Im August 87,5 LT und 10 Thybon - anderes Labor:

    TSH 0,01
    FT4: 1.42 (0,90-2,00)
    FT3: 3,61 (2,0-4,4)

    Aktuell habe ich die letzten Tage LT um 6,25 erhöht, da ich mich seit Wochen etwas unterversorgt fühlte.

    Tatsächlich überlege ich nun, LT auf 80 zu reduzieren.

    Ein weiterer Versuch für ein paar Wochen, T3 zu reduzieren, hat leider nicht geklappt.

    Grüße
    Hashi-Seniorin
    Geändert von Hashi-Seniorin (15.11.16 um 08:52 Uhr)

  2. #172
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    09.03.16
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.528

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Nur für den Fall, dass Du es vergessen hättest:
    Bisher bestes Befinden bei 87,5 und 10.
    Und nun willst Du auf 80 reduzieren?

    Deine Versuche Thybon zu reduzieren gingen meiner Meinung nach deshalb nicht, weil Du die LT Dosis nicht gleichzeitig gesteigert hast. Irgendwo muss das T3 ja herkommen...

    Aktuell habe ich die letzten Tage LT um 6,25 erhöht, da ich mich seit Wochen etwas unterversorgt fühlte.
    Also würde ich aktuell auch erstmal wenigstens 10 Tage abwarten, bis die Dosis angekommen ist. Sonst hast Du nur wieder Chaos im Körper, und weißt nicht, ob es nicht vielleicht doch richtig gewesen wäre zu steigern...
    LG

  3. #173

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo Amarillis,

    hohe LT Dosen vermindern bei mir die Umwandlung.

    Von Chaos kann noch keine Rede sein bei der kurzfristigen, geringen Dosisänderung. Was ich als unterversorgt empfinde ist
    vielleicht auch überversorgt, liegt ja oft eng beieinander.

    Ich probiere es mal mit 81,25 LT und 10 T3.

    Danke und Grüße
    Hashi-Seniorin

  4. #174

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo in die Runde,

    da bin ich mal wieder. Knochendichtemessung kommt erst im Sommer.

    Habe aktuelle SD-Werte:

    16. Mai: 81,25 LT und 10 T3
    LT: 2-fach gesplittet / T3: dreifach gesplittet
    letzte Tabletteneinnahme: abend vorher 22.00 Uhr, 1/3 von 10 T3
    TSH 0,05
    FT3 : 3,17 (2,1 - 4,7)
    FT4: 13,29 (8,9 - 18,6)

    Im Großen und Ganzen alles o.k., könnte geringfügig fitter sein.
    Erfahrung zeigt: steigere ich nur um 6,25 LT habe ich dauerhaft etwas höheren Blutdruck. Bei jetziger Dosierung BD o.k. War auch erst kürzlich im KH wegen OP, auch dort war BD immer super.

    Was werde ich ändern: Ich splitte mein LT nicht mehr ab morgen. Nehme Gesamtdosis LT morgens früh. T3 splitte ich weiterhin dreifach.

    Dabei will ich es erstmal belassen.

    Grüße
    Hashi-Seniorin

  5. #175
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.06.11
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    huhu Hashi-Seniorin,

    schön das du dich meldest ist ja schon 1 Jahr her und bei dir alles soweit o.k. ist.
    Was macht dein Vit D und B12?

    Auf deine Knochendichtemessung bin ich auch gespannt, aber es hatte sich ja in 3 Jahren auch nichts verändert, jedenfalls drücke ich dir die Däumchen.

    LG
    Jo

  6. #176

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo Joleen,

    danke für die nette Begrüßung :-) . Vit. D lasse ich erst mit der Knochendichtemessung messen, war bei der letzten Messung o.k., daher nehme ich nur noch 1000 I.E. pro Tag.

    Jetzt mit den SD-Werten habe ich Holo-TC messen lassen. Wert liegt bei 97,7 - ist also auch o.k. Nehme aktuell 1-2 mal die Woche eine B12-Tablette von Ankermann und einmal die Woche B-Komplex.

    Und wie geht es bei dir?

    Grüße
    Hashi-Seniorin

  7. #177
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.06.11
    Beiträge
    1.019

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Zitat Zitat von Hashi-Seniorin Beitrag anzeigen
    Und wie geht es bei dir?
    Danke Seniorin, mir geht’s gut.

    Bei meiner damaligen Knochendichtemessung war alles im grünen Bereich, da ändert sich auch nichts mehr, warum auch? Habe sie damals nur machen lassen weil mein damaliger HA jedes mal Schnappatmung bekam, und immer meinte wegen supprimierten TSH.
    Eindeutige Studien dazu, hab ich noch nicht gefunden.

    Irene hat auch geschrieben es gibt viele Faktoren die Osteoporose begünstigen. >>>
    http://www.ht-mb.de/forum/showthread...=1#post3480656

    M.E. kann niemand sagen, was kommt von was.... Mittlerweile glaube ich eher, genetische Ursachen (in meiner Familie gab es keine Osteoporose ) oder Vitamin D Mangel etc kommen in Betracht.

    Mein Vit D ist auch i.O. meine SD Dosierung seit 3,5 Jahren konstant, und bei B12 hatte ich noch nie einen Mangel. Mir geht’s immer noch sehr gut... klar gibt es auch mal Durchhänger, die hat aber jeder Gesunde auch.

    LG
    Jo

  8. #178

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo Joleen,

    das freut mich, dass es so gut geht bei dir, danke für die Rückmeldung :-)

    Bis bald
    die Seniorin...

  9. #179
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    31.466

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo Seniorin,

    hast du den Osteocalcin-Wert nochmal prüfen lassen? Ich sah, dass der bei dir voriges Jahr irgendwann erhöht war, gibt es da Neuigkeiten? Grund der Frage: Habe den Wert jetzt das allererste Mal prüfen lassen.

    Übrigens, ich habe ungewollt eine längere Karenz als sonst beim Vitamin D gemacht, so 10 Tage etwa, weil ich relativ plötzlich weg musste und mein Fläschchen vergessen habe. Das Ergebnis bestärkt mich darin, keine lange Karenz beim Vitamin D zu machen, das Ergebnis ist relativ tief. Ich will ja wissen, was ich unter laufender Einnahme habe, weil ich ja laufend einnehme - und nicht, wie der Wert sinkt, wenn ich 10 Tage nichts nehme.
    Geändert von panna (08.06.17 um 17:59 Uhr)

  10. #180

    Standard AW: Blutwerte und Osteoporose

    Hallo panna,

    Osteocalcin habe ich nicht wieder testen lassen, sollte ich vielleicht machen. Habe aber seinerzeit viel recherchiert und ich meine, da müssen deutlich mehr Werte überprüft werden als das Osteocalcin, das hat alleine wenig Aussagekraft, waren auch irgendwelche Laborparameter im Urin etc., die man prüfen sollte. Erinnere mich nicht mehr an Details. Da das aber alles sehr teuer ist und kein Arzt sich von sich aus dafür interessiert, keiner den ich kenne, habe ich das nicht weiter verfolgt.

    Hast du denn aktuelle Ergebnisse, Osteocalcin und falls ja, wie wurde das interpretiert? Bin auch auf mein Vitamin D gespannt. Mache das vielleicht alles im Juli.

    Grüße
    Seniorin

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •