Seite 30 von 33 ErsteErste ... 2027282930313233 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 321

Thema: EO hat mich auch erwischt...

  1. #291
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.835

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Sieht sehr gut aus, Klaus. Ich denke mir: dass bisschen TSH mehr, was du jetzt hast, dem verdankst du eventuell dein kraftstrotzendes fT3, zumindest zum Teil. Das TSH beeinflusst ja ein wenig auch die Umwandlung, liegt also nicht ganz fern, der Gedanke.

    Seit 3 Wochen nun Intervallfasten ( Muster 5:2 ).
    Hehe, du auch, Klaus? ich mach das auch, seit Anfang Dezember. Der Bedarf war für Außenstehende nicht wirklich nachvollziehbar, er kam eher aus im Kopf, BMI-mäßig war ich in der Norm. Aber mich störten seit Jahren die Paar Kilos, die mir Herr Basedow geschenkt hatte. Und ja - das klappt ganz gut, wenn man sich an den anderen Tagen nicht gerade überfrisst, ca. 3 Kilos sind weg.

  2. #292
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Ja...ich bin bei allem Blödsinn dabei

    Spass beiseite....meine Motorradklamotten sind etwas eingegangen über den Winter
    und da meine Klamotten schön alt sind und damit die notwendige Patina haben würde ich ungern neuen kaufen müssen

    Also habe ich mir zum Ziel gesetzt bis April etwa 10 kg zu verlieren...wenn es etwas mehr ist auch gut
    Grosse Frage war nur wie ???
    Also so ne Brigitte Diät ist nix für harte Männer.... und für viel Sport habe ich leide keine Zeit

    Über einen Bericht im TV bin ich dann auf das Intervallfasten gestoßen und da hat mir auf Anhieb zugesagt
    Habe mich dann im Internet näher informiert und mich dazu entschlossen die 5:2 Methode zu machen

    Das ganz jetzt seit 4 Wochen...und heute ist damit mein 8ter Fastentag
    Die ersten Erfolge sind schon sichtbar an der Waage aber auch am Hosengürtel
    ich habe das gute Gefühl...das wird was

    Wo ich nach 4 Wochen genau stehe weiß ich morgen früh wenn es auf die wöchentliche Waage geht.... aber es dürfen so ca 5 kg sein
    Startgewicht am 1 Jan waren 118 kg

    Vllt mache ich dazu mal einen eigenen Träd auf im allgemeinen Bereich.... denn Gewichtsprobleme und Abnehmen interessiert meist fast alle

    Wer sich über Intervallfasten informieren will wie immer Google befragen ...gib auch ne schöne FB Gruppe dazu wo man sich gegenseitig motiviert..

  3. #293
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    So...mal wieder ein Update.
    Intervallfasten läuft noch gut.... momentan bin ich aber eher am Gewicht halten weil es zuviele 'Störungen' gibt
    Ist aber OK....16 kg sind weg...und der Rest folgt im Herbst...ich weiß ja jetzt wie es geht und dass es funktioniert

    Thema SD Werte .
    Ich war letzte Woche mal beim HA um ne Blutkontrolle manchen zu lassen
    In erster Linie wollte ich wissen wie sich die Gewichtsreduktion auf die (allgemeinen) Blutwerte ausgewirkt hat
    Wie gehofft sind die Werte alle in der grünen Zone....auch Cholesterin hat sich positiv verbessert
    Leberwerte sehr gut, obwohl ich dem Frankenwein nicht abgeneigt bin

    Ich habe zusätzlich auch die SD Werte kontrollieren lassen
    Hier mal die Werte ( stehe auch im Profil )
    2 Aug 2017 unter 100 µg LT (ca 1 Jahr Einnahme )
    TSH 1,5 (0,27- 4,2) µIU/ml
    fT4 1,26 (0,9 - 2,0) ng/dl.....(33%)
    fT3 2,49 (2,0 - 4,4) pg/mL.....(20%)

    Damit sind die FT Werte gegenüber zuvor gefallen und der TSH ist gestiegen
    Ich werde im Herbst einen Termin beim NUK machen und dann mit ihm bereden ob ich steigern soll....ich vermute mal ja
    Vom Befinden her geht es mir gut....

    Man sieht, dass sich die 16 kg weniger Körpergewicht nciht steigernd auf die Werte ausgewirkt hat ( wie man vllt vermuten würde) sondern eher umgekehrt
    das zeigt mir wiederum, dass der Zusammenhang zwischen LT Dosis und Körpergewicht sehr individuell ist bzw. garnicht vorhanden ist !?!?


    Thema EO und Augen
    Die Doppelbilden sind stank zurück gegangen.....stören im Alltag eigentlich kaum noch ...nur beim Blick stark nach oben sind sie noch da
    ich war diese Woche auch beim AA wegen Augeninnendruck Kontrolle
    ich nehme ja seit EO beginn Tropfen wegen zu hohem Druck
    Ich will aber die Tropfen absetzten und dazu wollte die AA einen Tagesverlauf vom Innendruck machen und dann entscheiden ob Tropfen weiterhin notwendig sind oder nicht
    In der AA Praxis habe ich dann eine andere Ärztin bekommen weil meine wohl krank ist
    Die erste Messung vom Innendruck war am linken Auge mit 21 grenzwertig ...das rechte Auge gut
    Sie hat dann eine Messung der Augenhornhautdicke veranlasst ( hat mich 25 Euros gekostet) ...jedenfalls kann man damit den Wert vom Augeninnendruck genauer bestimmen bzw werten
    Sie hat dann den Augeninnnendruck gemessen wenn ich nach unten geblickt habe .... und siehe da der Wert war mit 17 deutlich kleiner
    Ihre Vermutung war, dass ein Muskel beim geradeausblick von hinten auf den Augapfel drückt und damit den Innendruck erhöht
    Beim Blick nach unter ist das nciht der Fall und der Druck dann kleiner
    Ihre Vermutung hat sie dann noch durch eine Ultraschalluntersuchung bestätigt.
    Und da auch der Sehnerv gut aussieht, kann ich jetzt die Tropfen absetzten.....Kontrolle dann in 6 Monaten

    Ich werde gegen Ende des Jahres auch noch einen Termin in der Augenklinik machen zur EO Kontrolle....ich vermute mal da zeigen dann auch die Messwerte dass die Doppelbilder besser geworden sind

  4. #294
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.835

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Freut mich Klaus, die Sache mit den Tropfen!

    Dosis und Körpergewicht: Niemand sagt was anderes, als dass es eine Schätzung für den Einstieg ist, nicht mehr. Was zählt, ist "lean body mass", Muskelmasse. Die kann man nicht absäbeln und wiegen

    Sollte der Doc dann mit großen Dosissprüngen um sich werfen, überlege dir, dass kleinere auch nett sind und dir den Weg zu mehr, falls nötig, nicht verbauen.

  5. #295
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    26.05.16
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    264

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Hallo Klaus,

    Danke für das Update. Und schön, dass es Dir gut geht.
    Weiter so.

    Liebe Grüße
    Kathrin

  6. #296
    Benutzer
    Registriert seit
    21.05.16
    Ort
    auf kohle geboren :-) ruhrgebiet
    Beiträge
    143

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    lieber klaus,
    berichte wie deiner machen mut!!!!danke
    weiterhin viel gesundheit wünscht dir babette

  7. #297
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von RalfWei
    Registriert seit
    27.05.13
    Ort
    Bonn; ohne etwas Humor ist alles zu trocken
    Beiträge
    836

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    hallo Klaus, hört sich alles gut an.
    Ich denke aber mal das sich bei 16kg weniger die Beschleunigung und auch die Höchstgeschwindigkeit geändert haben

    Zum Augeninnendruck bei EOlern. Mein Augenarzt hat seine Ausbildung in einer speziellen EO-Klinik gemacht und das Steckenpferd seines Professors war die EO. Also kennt er sich etwas aus. Er hat mir erklärt das bei EOlern der Augeninnendruck erheblich abhängig ist von der Blickrichtung bei der gemessen wird. Gerade bei denen wäre es extrem wichtig das sie bei der Messung exakt nach vorne sehen um einen realistischen Wert zu erhalten. Bei mir war es damals so ähnlich: gerade 18, nach unten 18, nach oben 21.

    Gruß ralf

  8. #298
    Benutzer
    Registriert seit
    25.03.16
    Ort
    München
    Beiträge
    89

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Heyyy Klaus,

    ich weiß noch wie ich vor über einem Jahr durch deinen Fred hier reingerutscht bin, vor lauter Doppelbildern unfähig war fernzusehen und mich vollkommen in deine Situation reinversetzen konnte. Freut mich total, dass es dir besser geht!

    Bei mir ist Gott sei Dank ohne diese teuflische Schildkröte auch eine große Besserung eingetreten. Ich kann wieder fernsehen, mit zwei Augen Radfahren und eigentlich alles. Ich habe nur noch Doppelbilder, wenn ich stark nach rechts und links gucke. Nach oben schauen hatte richtig wehgetan, ist aber wieder völlig gut geworden. Das Rechts- und Linksgucken wird auch noch besser werden.

    Ich fühle mich wieder völlig normal und gesund, auch ohne TSH und mit relativ hohen Werten. Ich flippe in der Arbeit nicht mehr aus wie blöd über den ganzen Schwachsinn, der abgeht, sondern sehe alles viiiiiiel gelassener - geht mir doch am A…. vorbei!

    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und eine komplette Heilung deiner Augen und allen anderen übrigens auch!
    LG
    Marina

  9. #299
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von klausk
    Registriert seit
    16.03.14
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    2.830

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    So letzter Tag des Jahres und ich war heute beim NUK zur jährlichen Kontrolle.
    US gemacht ==> Nix mehr da im Hals so wie es sein soll
    BE gemacht ==> Werte kommen dann next week

    Ich haben dem NUK dann die BE Werte ( TSH, FT3/4) gezeigt welche der Hausarzt im Sommer mal gemacht hat ( stehen im Profil )
    Er meinte die sieht sehr gut aus.... TSH eigentlich da wo er sein soll....so um die 1.5
    Es meinte dann auch es würde in Zukunft reichen beim Hausarzt nur den TSH machen zu lassen ... und dann nur so alle 2 oder 3 Jahre beim Nuk die vollen Werte

    Ich habe das zum Anlass genommen in danach zu befragen...wegen TSH und so ..
    Seine Aussage ist, dass jetzt beim mir nach der SD OP eigentlich der TSH als erster Maßstab genommen wird....
    d.h. wenn der TSH iO ist dann braucht man die FT Werte nicht weiter zu beachten bzw zu bestimmen
    erst wenn der TSH aus der Reihe tanzt ( zu hoch oder zu niedrig) dann werden die FT Werte herangezogen zur weiteren Beurteilung

    Klingt für mich auch logisch und sinnvoll... denn der (funktionierende) TSH zeigt ja an was der Körper will

    Für mich heißt das dann in Zukunft werde ich bei HA ein oder 2 mal im Jahr den TSH bestimmen lassen ( was dem HA Budget auch gut tut ) und mich danach beurteilen.
    Wenn der TSH nicht stimmt kann ich dann jederzeit zum NUK und ne volle BE machen lassen

    Ob ich bei LT100 bleibe wird sich zeigen wenn next week die Laborwerte vorliegen

    In dem Sinne...einen guten Rutsch .... oder wie die Frangen sagen... einen guten Beschluss #

  10. #300
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.221

    Standard AW: EO hat mich auch erwischt...

    Hallo Klaus, bin doch sehr erstaunt über die Aussage deines NUK.

    Wenn ich du wäre, so würde ich doch auch zumindest halbjährlich auf die fTs schauen.

    Einen guten Rutsch ins neue Jahr, gefüllt mit Gesundheit, Glück & Erfolg!

    Liebe Grüße Sabine

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •