Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Es gibt ein Leben danach

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    29.05.07
    Ort
    NRW
    Beiträge
    11.221

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach


  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von jutta.wi
    Registriert seit
    08.02.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.435

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Hey, ihr seid ja alle noch da!
    Ist das nun ein gutes oder schlechtes Zeichen?

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ottilie55
    Registriert seit
    29.03.07
    Ort
    HD/Speyer
    Beiträge
    5.581

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Hallo Jutta,
    hast Du eine Arztempfehlung.. habe Verwandtschaft in Wiesbaden.. Er hatte SD OP und ich
    denke er braucht einen ,,sehr guten Behandler,, ??
    gruss otti

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von KarinE
    Registriert seit
    05.07.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    11.910

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Habe wohl ein Helfersyndrom
    Mir geht es sonst gut.
    Die Augen sind zwar empfindlich und muckern immer mal wieder - ist ja auch Pollenzeit.
    Ansonsten auch so wie Du es beschrieben hast, ist es bei mir.
    lG Karin

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    27.08.14
    Beiträge
    1.607

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    KarinE, GsD hast du dieses Helfersyndrom

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von jutta.wi
    Registriert seit
    08.02.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.435

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Oh je, Ottilie, seit der Prof. verstorben ist, ist das echt so ne Sache.
    hab ja dies und das dann ausprobiert, aber seit Jahren nicht mehr.
    gibt eine, die wurde mir empfohlen, da war der Erstbesuch auch prima.
    leider kam ich dann nur noch zu Assis, und meine Einstellung, die die Ärztin auch ok fand, wurde von denen verneint.
    wollten mir das Thybon dann nimmer geben. "Nehmen nur Leute, die abnehmen wollen..." - und das, obwohl die Chefin das vorher bejaht hat. Dann hätte ich irgendwann keine Lust mehr und bin halt mein eigener doc.
    Eingestellt hab ich ja auch ewig nimmer, einmal im Jahr BE, dann guck ich, knicke, loche, hefte.

    Die anderen, hier vor Ort, war ich ja vor der OP schon durch und hab sie alle für bah empfunden. Wir erinnern uns. Frau WI hat nix an der Drüse, sondern am Koppe....

    so, nun die einzige wirklich Empfehlung. Wobei ich nicht mal weiß, ob sie noch praktiziert, Frau Dr. Werner. Aus der Praxis vom Professor. Die hatte mich damals mit ihm zusammen behandelt und auch seine Art der Behandlung und wissen angewandt. Macht aber m.W. Nur privat.
    http://www.schilddruese-werner.de

    viel Glück!

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von jutta.wi
    Registriert seit
    08.02.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.435

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Alle Jahre wieder mal ein Lebenszeichen von mir.
    Zehn Jahre ist die Drüse nun draußen!

    Was soll ich sagen? Es geht mir immer noch und weiter gut. Die Dosis ist immer noch konstant die gleiche. 137.5 und 15 Thybon. Der Vitamin D-Spiegel ist ausgeglichen, seit einiger Zeit merke ich sogar die entspannende Wirkung vom Magnesium.
    Ich arbeite weiter Vollzeit, mache ansonsten, wozu ich Lust habe. Und hab überwiegend gute Laune, mich aus der Fassung zu bringen, geht quasi gar nicht.
    keine Ängste mehr, keine Panikattacken, und das nun schon 10 Jahre.

    Liebe Grüße in Runde!

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    33.466

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Ach, Jahresbesuch von Juttili , und wie schön, das Dauerwohlbefinden!

    *rüberwink*

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von jutta.wi
    Registriert seit
    08.02.07
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    3.435

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Panna! *überauserfreutzurückwink*

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    23.11.11
    Ort
    Internet- Email
    Beiträge
    10.097

    Standard AW: Es gibt ein Leben danach

    Zitat Zitat von jutta.wi Beitrag anzeigen
    Alle Jahre wieder mal ein Lebenszeichen von mir.
    Zehn Jahre ist die Drüse nun draußen!

    Was soll ich sagen? Es geht mir immer noch und weiter gut. Die Dosis ist immer noch konstant die gleiche. 137.5 und 15 Thybon. Der Vitamin D-Spiegel ist ausgeglichen, seit einiger Zeit merke ich sogar die entspannende Wirkung vom Magnesium.
    Ich arbeite weiter Vollzeit, mache ansonsten, wozu ich Lust habe. Und hab überwiegend gute Laune, mich aus der Fassung zu bringen, geht quasi gar nicht.
    keine Ängste mehr, keine Panikattacken, und das nun schon 10 Jahre.

    Liebe Grüße in Runde!
    Juhuu! Jutta ist da!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •