Seite 5 von 131 ErsteErste ... 23456781555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1305

Thema: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

  1. #41
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    29.560

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Ich habe hier von einer Userin erfahren, dass es was mit der schlechteren Umwandung von Carotin in Vit A zu tun hat, wenn man in UF ist.
    Vielleicht solltest du nicht alles mit der Schilddrüse in Verbindung bringen. Eine richtige Unterfunktion kann schon dies und jenes verursachen, vielleicht - andererseits kann man ziemlich daneben liegen, wenn man die Ursachen für dies und jenes immer nur bei der Schilddrüse sucht - zumal bei Werten, die vielleicht suboptimal sind aber keine gravierende Unterversorgung zeigen. Ich glaube, man sollte nicht so schnell "Unterfunktion" denken.

  2. #42
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Es passt aber alles zu UF. Wonach soll ich denn sonst suchen? Meiner Ärztin fällt nichts mehr ein. Und ich war mittlerweile bei mehreren Ärzten. Außerdem ging die gelbe Haut tatsächlich weg, als ich mehr Thybon nahm. Auch meine Hornhaut an den Füßen ist weggegangen. Ich möchte nicht immer Probleme suchen, wo kene sind. Das tuen hier viele. Man kann sich auch verrückt machen.
    Ich hatte auch mit Fr. B. gesprochen... sie kennt die gelbe Haut in Verbinung von UF ebenfalls!
    Ich weiß ehrlich gesagt auch net, wieso ihr dagegen seid. Meine anderen Symptome zeigen auch deutlich UF. Merke das doch auch deutlich.

  3. #43
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.02.11
    Beiträge
    1.015

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Zitat Zitat von büchi Beitrag anzeigen
    (Leicht) erhöhtes Bilirubin bei sonst guten Leberwerten können auf Morbus Meulengracht hinweisen.
    Büchi, so kann man die Leute zu Tode erschrecken...

    Da ich mich auch ab und zu gelblich "verfärbe", habe ich nach Morbus Meulengracht gegogelt.... vlt. hab ich das auch Da fand ich folgendes:

    -Zitat-
    Bei Gesundenuntersuchungen werden in der Regel auch Bilirubinwerte erfasst (Harn und Blut). Bei Morbus Meulengracht finden sich Werte, die etwa doppelt so hoch sind wie der Grenzwert.
    -Zitatende-

    Bei jeschi sind sie nur leicht erhöht gewesen.

  4. #44
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    629

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    M.Meulengracht gilt doch als völlig harmlos. Das haben sehr viele Leute ohne jemals ein Symptom zu haben. Neuerdings heißt es sogar, dass das leicht erhöhte Bilirubin im Blut ein Schutzfaktor sein könnte.
    "Etwa doppelt so hoch" muss das Bilirubin m.W. nicht sein; der Wert schwankt ja auch. Beim Fasten z.B. wird er höher.

  5. #45
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Nee, bei mir war der Bilirubinwert nicht erhöht, das war/ ist bei Colton-gun so.

  6. #46
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.02.11
    Beiträge
    1.015

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    [QUOTE=büchi;2772172]

    Ja... aber wenn man schon bereits ein paar Morbi hat.. dann noch eins dazu.... will man echt nicht haben

  7. #47
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    28.04.12
    Beiträge
    629

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Aber lieber so 'nen morbus als einen anderen

    Nachtrag: Wenn mans genauer wissen will, kann man direktes und indirektes Bilirubin jeweils extra bestimmen lassen (- oder sogar einen Gentest machen.) M.Meulengracht scheint ja eher eine genetische Variante als eine echter "Morbus" zu sein. Auf Paracetamol sollte man dabei aber verzichten.
    Geändert von büchi (15.02.13 um 17:38 Uhr)

  8. #48
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    16.11.11
    Beiträge
    932

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Jeschi, letztlich ist egal, ob wir da Zweifel haben. Wir kennen dich nicht persönlich, kennen dein Leben nicht. Im Internet kann man anfragen und sich durchlesen, und bedenken, was andere sagen. Aber das war es dann auch. Entscheidungen musst du allein für dich und mit deinem Arzt treffen. Du weisst, dass es mindestens paar Tausend Krankheiten gibt, und dass man sich sogar mies fühlen kann, ohne krank zu sein. Wenn du das alles bedacht hast und dir dabei sicher bist, bei dir ist es eine Unterfunktion, dann ist doch alles klar. Dann steiger weiter, was sonst ? Ich kenne es nicht so, dass man derartig leidet, wenn man eine Unterfunktion behandelt, und für mich käme das niemals in Frage . Ich nehm das Zeug nur, weil es mir damit eindeutig beser geht. Aber ob ich so was tun würde , ist doch völlig wurscht für dein Wohlbefinden .
    Geändert von Diejenige (15.02.13 um 17:39 Uhr)

  9. #49
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    22.11.10
    Beiträge
    4.234

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Ist nett, dass Ihr mir mehrere Möglichkeiten aufzeigen wollt, aber ich bin mir wirklich sicher, dass meine Beschwerden von der UF kommen. Also T3 ist definitiv zu niedrig mit nem T4 von 1,4 und 5 Thybon reichen nicht über den Tag. Es ist nur echt schwer, T4 zu senken, weil ich dann irgendwie noch mehr UF Symptome bekomme, andere Symptome dafür verschwinden. Deshalb schreibe ich hier. Die Ärzte können mir zu den SD-Werten auch nicht viel sagen.
    Kennt man ja.

  10. #50
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.02.11
    Beiträge
    1.015

    Standard AW: Ich komme nicht aus der UF heraus!!

    Zitat Zitat von büchi Beitrag anzeigen
    Aber lieber so 'nen morbus als einen anderen
    Wenn man sich nur aussuchen könnte.....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •