Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70

Thema: neue Werte bitte um Beurteilung danke

  1. #31
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    Ürsu, die TPO-AK sind normal bei einer autoimmun vorgeschädigten Schilddrüsen - autoimmun bist du ja immer noch bzw. weiterhin. Möglicherweise wäre die sonografische Entsprechung eine leicht entzündete, inhomogene, echoarme Schilddrüse - keine völlig gesunde also.

    Bei den anderen Werten sehe ich nichts, außer dass dein Vitamin D ein wenig viel zu niedrig ist und dir VitD wohl gut tun würde.

  2. #32
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ürsu
    Registriert seit
    02.05.05
    Ort
    Steffisburg
    Beiträge
    294

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    hallo liebes forum

    danke bestens dass ihr mir wieder euren kommentar abgebt über meine neuen werte
    ft3 und ft4 sind im profil

    ft3 37,57 %
    ft4 23 %

    B12 385 <125 Mangel >300 Mangel unwahrscheinlich
    25 OH Vit D3 HPLC 28 >30 normale Versorgung 6-30 Insuffizienz <6 Mangel


    probleme habe ich eigentlich nicht grosse.


    ich wünsche euch alles liebe und gute vor allem aber gute Gesundheit.

    einen ganz lieben gruss aus der Schweiz


    ürsu

  3. #33
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    Hallo Ürsu, was die SD angeht, wohl alles beim Alten, Werte eher niedrig, wenn es dir damit gut geht, alles klar. Wann warst du mal wieder zur Sonografie?

    Aber zwei Dinge möchte ich dir ans Herz legen:

    Du nimmst seit 2007 Selen. Einfach so ohne Kontrolle des spiegels? Wenn ja, dann möchte ich dir dringend nahelegen, den Selen-Spiegel kontrollieren zu lassen. Erstens ist Selen toxisch bei Überdosierung, zweitens ja, auch mit dieser Dosis kann sich überdosieren udn drittens empfiehlt man Selen doch lieber kurmäßig und nicht durchgehend, aus vielerlei Gründen.

    Vitamin D: lässt du wohl ein wenig schleifen. Aber bedenke bitte, dass es zwar Vitamin heißt, aber ein Hormon ist, und zwar laut Forschung in vielfältiger Beziehung stehend - auch mit dem Immunsystem. Pflege doch bitte deinen Mangel nicht länger.

  4. #34
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ürsu
    Registriert seit
    02.05.05
    Ort
    Steffisburg
    Beiträge
    294

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    hallo panna

    zuerst recht herzlichen dank für deine gedanken

    die letzte und einzige sonografie hatte ich im jahr 2004 anlässlich der MB erkrankung.
    seither war es beim endo kein diskussionspunkt.

    selen hat er mir verschrieben, weil mit dem selen die antikörper hinunter gedrückt werden sollen. ??!!
    ich werde das selenproblem aber das nächste mal beim doc aufwerfen.

    hier noch meine gedanken zum selen

    als kind war ich jeden monat mit schnupfen halsweh und bronchitis im bett. wenns einmal gut war hats gerade wieder angefangen. eine irre zeit.

    mit ca 25 jahren hat man dann eine milben-hausstaub-allregie festgestellt. dagegen habe ich 3 jahre gespritzt. dann wars erträglich

    ca 5-8 mal pro jahr noch schnupfen halsprobleme und bronchitis.

    jetzt der hit

    seit ca 3 jahren hatte ich NIE mehr schupfen halsproblem oder bronchitis.

    warum wohl ??

    könnte das ev wegen dem selen sein ??

    ich danke bestens für deine antworten

    einen ganz lieben gruss aus der schweiz

    ürsu

  5. #35
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    Ich weiß es nicht ürsu.

    Aber eines weiß ich: Selen ist, wenn überdosiert, toxisch. Also sollte man den Wert regelmäßig prüfen. Auch ein leiser Verdacht in richtung Diabetes 2-Auslösung steht im Raum, wenn auch noch nicht nachgewiesen.

    Also sollte man es futtern, wenn man zu wenig davon hat, aber eben nur dann.

  6. #36
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ürsu
    Registriert seit
    02.05.05
    Ort
    Steffisburg
    Beiträge
    294

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    hallo liebes Forum

    schön dass es Euch noch gibt. Ich bin in letzter Zeit sehr selten da gewesen.

    Doch jetzt habe ich meine neuen Werte erhalten. Im Folgenden

    TSH 0.37 alt 0.40
    FT3 4.86 (47,57%) alt 4.49
    FT4 13.9 (15,7%) alt 14.3


    Der ft4 wert ist/wird immer tiefer. Mit dem endo habe ich gesprochen. Er
    möchte im Moment keine Hormone verabreichen, da bei Verabreichung immer
    die Gefahr besteht, dass die Schilddrüse dann wieder in eine massive
    Ueberproduktion fallen könnte.

    Mir geht es eigentlich betreffend den Werten recht gut. Bin zwar schon viel müde, aber
    daran habe ich mich bereits gewöhnt.

    Doch nun noch ein anderes Problem.

    Im Dezember/Januar war ich sehr viel erkrankt. Grippewelle.
    Seit ca dem 10.1.13 habe ich eine entzündete Zungenspitze. Wein Essig Zitrusfrüchte
    brennen sehr stark. Die ganze Schleimhaut im Mund fühlt sich mit der Zunge an wie
    Schmiergelpapier. Sehr rauh.

    Wovon kommt das ?

    Der Hausarzt schickte mich zu einem Nasen/Hals/Ohren-Spezi. Resultat: keine Ahnung
    von was das kommt. Im Bericht steht, dass u a auch Menschen mit Morbus Hodkin solche
    Beschwerden haben. (macht mich natürlich schon ein bischen bedenklich)
    Es könnte auch ein burning mouth Syndrome entwickeln ???
    Therapie versuchen mit Antihistaminikum.

    Anlässlich der Erkältungsphase habe ich u a auch Neoangin Tabletten gelutscht. Hat man
    diese Lutscher im Mund sind sie sofort aufgelöst. Ich habe diese unter der Zunge vergehen
    lassen !!!, dann halten sie ca 15-20 Minuten. Da diese Neoangin ziemlich stark sind, könnte ich
    mir auch vorstellen, dass diese Entzündung der Zungenspitze durch diese Neoangin ausgelöst
    wurde.
    Der Endo hat mir jetzt geraten, mit einem qualitativ guten Sonnenblumenoel oder Olivenoel
    "Oelziehen" zu machen. Einen Löffel in den Mund und 5 Minuten zwischen den Zähnen und Mund zirkulieren
    zu lassen. Das Oel soll viele Antioxidantien enthalten und eventuell Heilung bringen. Ein Versuch mit
    einem Antihistaminikum könnte auch Wirkung zeigen.

    Ganz ganz minim ist es jetzt besser, aber wirklich nur ganz minim.

    Wie weiter werde ich in ca 1 Woche entscheiden.

    So nun habe ich ganz viel geschrieben und ich hoffe, dass Ihr mir darauf eine
    Antwort geben werdet.

    Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute ! Blibet gsund !!!

    Einen lieben Gruss aus der Schweiz

    ürsu

  7. #37
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    seit September 2009 bei jeder Kontrolle eine Vit B12 Spritze !!!
    Wunde Zunge ist häufig wegen B12-Mangel und/oder Eisenmangelanämie.
    Bekommst du B12 noch, wie häufig und wann wurde dein Wert zuletzt kontrolliert?
    Auch wenn der B12-Wert halbwegs gut aussieht, würde ich in diesem Fall Holo-Transcobalamin prüfen lassen.
    Wie steht es mit deinem Ferritin-Wert?

  8. #38
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ürsu
    Registriert seit
    02.05.05
    Ort
    Steffisburg
    Beiträge
    294

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    hallo forum

    @panna

    am 13.3.13 waren

    ferritin 156.7 (30-400) vorher 95.0
    folsäure 16.6 (10,4-42,4) vorher 10.2
    b12 433 (<125 >300) vorher 385
    25-oh D3 19 (>30 <6) vorher 28

    zum b12 <125 mangel wahrscheinlich
    125-300 mangel möglich weitere abklärungen
    >300 mangel unwahrescheinlich


    zum d3 >30 normale versorgung
    30-6 insuffizienz
    <6 vitamin-d-mangel

    danke bestens für deine antworten

    einen lieben gruss aus steffisburg
    ürsu

  9. #39
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    11.07.06
    Beiträge
    32.534

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    zum b12 <125 mangel wahrscheinlich
    125-300 mangel möglich weitere abklärungen
    >300 mangel unwahrescheinlich
    Ich weiß, ürsu. Ich dachte daran, angesichts deines Zungen-Symptoms dennoch mal zu gucken, ob du B12 nicht nur gespritzt bekommst sondern auch verwerten kannst, Näheres dazu siehe http://anaemie.eu/arzt/grundlagen/vi...perniziosa.htm Getestet wird in jenen Fällen auf den sog. "intrinsic factor".

    Aber natürlich kann die Zungen-Geschichte auch an was anderem liegen, dies war/ist nur eine der Möglichkeiten, die man ausschließen sollte, wenn du der Sache auf die Spur kommen willst.

  10. #40
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von ürsu
    Registriert seit
    02.05.05
    Ort
    Steffisburg
    Beiträge
    294

    Standard AW: neue Werte bitte um Beurteilung danke

    hallo forum

    @panna

    ich war am 28.3.12 beim hausarzt und habe mit ihm gesprochen und das problem der aufnahme von b12 vorgetragen

    er hat mir dann mindestens 10 minuten alles erklärt es sei alles in ordnung, und ich habe den eindruck, dass er die ganze materie wirklich gut versteht !!!

    er wird nun versuchen in der uniklinik eine zungensprechstunde zu suchen und will mich dort anmelden. (endlich)
    er hat gemeint, wir werden 100%-tig das problem finden auch wenn er mich nach zürich schicken müsse.

    einen ganz lieben gruss aus der schweiz
    ürsu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •