Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Thema: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

  1. #11
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    30.07.08
    Beiträge
    3.341

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Sehr große Schwäche:

    *Beinschwäche (keine Kraft-konnte zeitweise kaum gehen-schwere Beine)
    *Konzentrationsschwäche (konnte kaum denken,lesen)

    Müdigkeit bis hin zur Erschöpfung

    Schwindel

    Starkes Frieren (bei 23 Grade Celsius mit Wintermantel in die Praxis!!!)

    Starke Stimmungsschwankungen (als bipolare Störung fehlgedeutet) mit starken depressiven Phasen

    Verstopfung

    Muskelschmerzen

    Nach einer Erhöhung:Hitzegefühl,leichte innere Unruhe

    Ab 50 µg LT alle Symptome wie weggeblasen.

    Jetzt bei 118,75 µg LT und fit wie ein Turnschuh!

  2. #12
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    16.05.09
    Ort
    Hessen **
    Beiträge
    323

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo kadisha,

    ich kann mich zwar überhaupt nicht mehr an die Anfänge mit LT erinnern (nehme es seit ca. 16 Jahren), aber Mut machen möchte ich dir schon.
    Halte durch - du schaffst das. Und glaube mir: es wird besser!!! Ich kann dir nämlich ganz gewiss versichern: mit ging es ja nicht nur schlecht in den letzten 16 Jahren. Es ist wirklich meist nur während der Einstellungszeiten - und die dauern ja nicht ewig an

    Liebe Grüße
    Bärbel

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.07.09
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo kadisha,

    Mut machen mir die ganzen lieben Menschen, die auch dir Mut machen. Ich stecke momentan auch in einer total bescheidenen Phase. Ich habe eine UF und nehme seit 11.06.09 L-Thyroxin 75. Ich habe:

    noch höheren Blutdruck (max. 180:110)
    Schwindel
    Atembeklemmungen
    Stimmungsschwankungen
    Zittern
    Verstopfung
    Druck auf Hals, Rücken, Brust
    innere Unruhe

    Habe dabei noch 2 kleine Kinder vor denen ich - so gut es eben geht - möglichst nicht einbreche oder heule. Die Kleine (5) sagt: Du bist immer krank, wenn wir etwas unternehmen wollen...

    Versuch durchzuhalten, ich versuch's auch!

    Alles Liebe für Dich.
    Lizzard

  4. #14
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    22.05.08
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo ,

    Mein sind und waren :

    *Halsschmerzen und Ohrenschmerzen
    *Punkte in den Augen
    *Panikattacken ( die waren weg mit einnahme von Euthyrox 50 µg)
    *Deppris (die sind so gut wie sofort weggewessen mit der einnahme von Euthyrox 50 µg)
    *Übelkeit
    *Frieren
    *Schwindel
    *Kopfschmerzen
    *Balla sein (also nix peilen)
    *Husten
    *Blasenentzündung

    Dann kamen nach und nach zu :

    *Temperratur anstieg von bis zu 38 crad (wo es warm draussen war) jetzt wo es kühler draussen iss um die 37,8 crad
    *Puls von 110 (in Ruhe geht wieder runter)
    *Halsschmerzen (mit Lympfknoten anschwellung)
    *Muskelschmerzen
    *Gelenkschmerzen
    *Druck Gefühl und Schmerzen in Brustkorb
    *Trockene Augen
    *Herzstechen Brennen und ziehen
    *vertrage keine Antibiotikas mehr (heftige nebenwirkungen)
    *wieder zugenommen
    *Rückenschmerzen
    *Knochenschmerzen

    sie sind bis heute nicht wirklich besser

    LG und lass den Kopf nicht hängen , irgentwann wird auch das alles wieder gut sein !

  5. #15
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    @kadisha,

    ich habe ja mit ca. 13 Jahren das erste Mal Hormone bekommen, wenn auch Thyronajod, von daher weiß ich nicht mehr wie es damals war. Die Symptome in den nächsten 12 Jahren bis Hashi-Diagnose in 2005 und LT aber, die kenne ich noch ganz genau (UF-Symptome, war die ganze Zeit in UF):

    extreme Gewichtszunahme
    Konzentrationsprobleme
    Stimmungsschwankungen
    Depressionen (war mit 15 kurzfristig in Behandlung)
    Hohe Empfindsamkeit
    Aggressivität
    Müdigkeit
    Karpaltunnelsyndrom
    fehlende Libido (ich hatte auch als Jugendliche keinen Drang danach, kam
    erst mit LT)
    Panikattacken
    Déjà-Vu Gefühle
    Watte im Kopf
    hoher Blutdruck (trat nach dem 20. Lebensjahr auf) der nicht auf Betablocker anspricht (bzw. nur teilweise)
    neuerdings Herzrasen und Probleme in Menschenmassen
    innere Unruhe (Zittergefühl)
    Appetitlosigkeit
    und, und, und

    Nach guter Einstellung dank meines Docs in 2006, war ich 2007, 2008 und bis vor ca. vier Wochen größtenteils die Symptome los und brauchte auch keinen Betablocker mehr
    Seit vier Wochen ist fast alles wieder da.

    Also, du bist nicht allein!!!!! Halt durch!!!!

  6. #16
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    22.05.08
    Beiträge
    1.714

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo anodien ,

    Sind die denn auf Hormone zurück zuführen "Déjà-Vu Gefühle" ? Was mir aufgefallen ist Träume nicht mehr "habe früher viel" heute weiss ich nicht mehr ob ich Träume oder ob ich es nur nicht mehr weiss !

    LG

  7. #17
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    03.05.05
    Ort
    weit weg im Osten
    Beiträge
    2.501

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Zumindest habe ich sie bei guter Einstellung nicht so extrem, fast gar nicht.

    lg
    anodien

  8. #18
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    13.08.08
    Ort
    heilbronn nähe stuttgart
    Beiträge
    555

    Lächeln AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    schubs nochmal...
    als bitte nicht aufgeben...
    wie du siehst..alle mussten leider erleben wie es ist...
    gefangen im eigenen körper zu sein.
    lg doris

  9. #19
    Auf eigenen Wunsch deaktiviert
    Registriert seit
    16.08.08
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo,

    die ersten Zwei Monate mit LT waren die Hölle, ich fang mal an:

    - totale Hektik
    - Herzrasen
    - keine Verstopfung mehr
    - Gewichtsabnahme von 6 kg in 5 Wochen, leider jetzt 9 kg wieder drauf
    - Zwangsgedanken
    - Zittern der Hände
    - Kreislaufprobleme
    - Kloßgefühl im Hals
    - Schlafstörungen
    - Nervosität
    - extremes Mißvertrauen
    - Aggressivität
    - Stimmungsschwankungen
    - Heulattacken
    - Verzweiflung

    um nur einige Symptome zu nennen.
    so ging es mir. Und jetzt hab ich noch nicht genug Hormon und muss immer höher.
    Geändert von Hashilein (03.07.09 um 19:50 Uhr)

  10. #20
    Benutzer mit vielen Beiträgen Avatar von tin08kl
    Registriert seit
    11.09.08
    Ort
    Landkreis Löbau-Zittau, Ostsachsen
    Beiträge
    402

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Liebe Kadisha,

    ich möchte dir auch ein wenig mut machen. Meine Symptome waren und sind zum Teil noch

    -Depressionen
    -Haarausfall/Hautprobleme
    -Karpaltunnelsyndrom
    -ungewollte Aggresionen
    -Gewichtszunahme
    -erhöhter Blutdruck bei schwachem Puls
    -Stimmungsschwankungen/Gereiztheit
    -starke Verspannungen
    -Augenprobleme (Trockenheit)
    -Verspannungen, Verhärtungen von Muskeln und Sehnen
    -Magen-Darm-Probleme
    -allg. Unwohlsein/Schwäche, keine Belastbarkeit, schnelle Erschöpfung
    -Panikattacken
    -Konzentrations- und Gedächtnisschwäche

    Diese sind die schlimmsten gewesen, einige sind noch da bzw. kommen wieder, wenn mein Körper mehr LT braucht.
    Gib nicht auf! Wir alle können es dir nachempfinden und wissen was du durchmachst.
    Das Forum ist jederzeit für dich da, wenn du nicht mehr kannst oder willst.

    Sei lieb gegrüßt und umarmt,
    Tina

    @Mau: Habe auch das Gefühl nicht mehr/weniger zu träumen als früher und wenn ich doch träume, dann sind es Alpträume und ich wache schweißgebaded und panisch auf.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •