Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3456
Ergebnis 51 bis 56 von 56

Thema: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

  1. #51
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.17
    Beiträge
    11

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    hallo ihr lieben,
    vielen dank, dass ihr den thread nochmals hochgeholt habt.
    ich dachte schon, ich hätte n knall und wär total am ende... habs mit allem in verbindung gebracht, nur nicht mit der einstellung aufs l-thyrox....

    carmen

  2. #52
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    7.004

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hi Carmen,

    möchtest du das LT nun weiter nehmen?

    Wie auch immer du dich entscheidest, ich wünsche dir gute Besserung.

    Liebe Grüße
    Conny

  3. #53
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    25.04.10
    Beiträge
    1.841

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo Conny,

    Wie lange ist das jetzt her, das du LT abgesetzt hast?
    Also, hast du kein Hashi?

    Was hast du denn noch für Probleme.....die kommen dann aber von anderen Krankheiten oder eher Defiziten bzw Nährstoffmängel?

    Ich habe nach der Entbindung von meinen beiden Kindern für ca. 2 Jahre kein LT genommen.....dann aber wieder weil ich dachte, uch müsste es ja und nicht weil es mir schlecht ging. Die Werte werden es aber wohl hergegeben haben, sonst hätte der Arzt mir das wohl nicht verschrieben.

    Nicht so einfach alles

  4. #54
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.11.17
    Beiträge
    11

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Hallo Conny,
    Ich hab morgen nochmal Endo - Termin mit Blutentnahme. Wollte da auch noch ausführlich Rückmeldung geben mit Symptomen usw.
    Bin mal gespannt, was die Ärztin sagt.
    Liebe Grüsse
    Carmen

  5. #55
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    7.004

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Zitat Zitat von Radischen Beitrag anzeigen
    Hallo Conny,

    Wie lange ist das jetzt her, das du LT abgesetzt hast?
    Hi Radischen,

    ca. 1,5 Jahre ist es jetzt her.

    Also, hast du kein Hashi?
    Ich muss es wohl gehabt haben. Es könnte Iod-induziert gewesen sein, da die TG-AKs nach 5 Jahren Iod-Verschreibung auftraten. D.h. die Endo hatte sie dann zum allerersten Mal getestet, da meine FTs dann anfingen zu erst über-, dann unternormig zu werden.

    Dann fing das Drama mit dem LT an.

    Vor der Iod-Einnahme hatte ich ca. 2 J. Pause und davor auch schon einmal LT, ein DDR-Präparat Namens Thyreotom (120 T4, 30 T3).

    Dieses wurde mir verschrieben, weil meine SD vergrößert war auf knapp 30 ml. Damit fing der ganze Spaß überhaupt erst an.

    Besser wäre es damals schon gewesen, evtl. mehr auf die Ernährung zu achten, was zu DDR-Zeiten auch oft schwer gewesen ist, mal vom Dauerstress im Job abgesehen.

    Ich bin mir heute rückblickend sicher, dass von Anfang an alles schief lief bezüglich der Medikation. Denn die Symptome, welche ich damals mit dem Thyreotom dann bekam, waren viel schlimmer als vorher, trotz der vergrößerten SD-

    Nun ja, aber ich wusste es halt damals noch nicht besser und vertraute dummerweise der Ärztin, welche nur eine Allgemein-Ärztin/Betriebsärztin war.

    Was hast du denn noch für Probleme.....die kommen dann aber von anderen Krankheiten
    Diese sind z.T. genetisch bedingt, zum Teil erworben und können Folge der gen. bedingten sein.

    oder eher Defiziten bzw Nährstoffmängel?
    Das wiederum lässt sich nicht so genau sagen.
    Ich habe nach der Entbindung von meinen beiden Kindern für ca. 2 Jahre kein LT genommen.....dann aber wieder weil ich dachte, uch müsste es ja und nicht weil es mir schlecht ging. Die Werte werden es aber wohl hergegeben haben, sonst hätte der Arzt mir das wohl nicht verschrieben.
    (Fetthervorhebung durch mich)

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Auch mir wurde das Zeuch verschrieben, ob es nun Iod oder LT war. Darauf würde ich nicht vertrauen, dass der Arzt recht hatte.

    Das würdest du feststellen können, wenn du z.B. mal rückwirkend deine alten Pat. unterlagen in Kopie bei den jew. Ärzten einholen würdest. 10 Jahre hast du ein Recht darauf bei ambulanten Praxen, bei stat. Akten sogar 30 Jahre.

    Da würde dir dann sicher einiges wie Schuppen von den Augen fallen.

    Nicht so einfach alles
    Nee, nur dass es uns dabei schlecht ging bzw. geht und nicht den Ärzten.

    Dir ansonsten alles Gute und
    liebe Grüße
    Conny

  6. #56
    Benutzer mit vielen Beiträgen
    Registriert seit
    04.03.06
    Beiträge
    7.004

    Standard AW: mutmach für @kadisha :)..beschreibt eure symptome in der anfangszeit mit LT

    Zitat Zitat von zucker1975 Beitrag anzeigen
    Hallo Conny,
    Ich hab morgen nochmal Endo - Termin mit Blutentnahme. Wollte da auch noch ausführlich Rückmeldung geben mit Symptomen usw.
    Bin mal gespannt, was die Ärztin sagt.
    Liebe Grüsse
    Carmen
    Danke für deine Antwort.

    Meine Daumen sind gedrückt, dass es dir bald besser geht.

    Übrigens, ich habe meine BE heute auch nicht hingekriegt wegen der Schlafstörung. Muss da noch einmal einen neuen Termin machen.

    Liebe Grüße
    Conny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •